Frauen die mehr wollen als sie geben?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Gibt aber auch genug Männer, die mehr nehmen als geben.

Daher würde ich hier von "Menschen" reden, und mich nicht auf ein Geschlecht versteifen.

Allgemein finde ich, dass solche Menschen erst mal "auf die Fresse" fallen müssen, damit sie die Erfahrung machen können und dann die Chance haben, sich von sich selbst aus zu verändern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das gibt es auf beiden Seiten. Wer das mit macht hat selber Schuld. Es sind nicht nur die Frauen. Auch Männer. Ich denke das ist auf beiden Seiten gleich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe gerade keine Vorstellung, wie dieses pauschale "Mehr" aussehen soll?

Ist es nicht so, dass jede einzelne Beziehung ihre ganz individuellen und persönlichen Bindungen und Konfliktpunkte aufweist?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In Deutschland ist das teilweise ziemlich typisch geworden. 

Ich bekomme hier sicher gleich von vielen auf die Mütze, aber die meisten gut aussehenden deutschen Frauen erwarten vom Mann einen akademischen Abschluss, einen angesehenen Beruf, etwas Geld auf der Kante und einen guten Körperbau. Dabei soll er gleichzeitig eine starke Persönlichkeit haben, einen herzlichen Kern, aber klare Ansagen machen und jeden gleichzeitg zum Lachen bringen können.

Dass das dann gleich 90% aller Männer ausschließt und dass man selbst vielleicht auch nicht perfekt ist, ist da wohl nicht von großer Bedeutung. Schaut man mal ins Ausland, sieht das ganz schnell ganz anders aus.

Nicht falsch verstehen, ich finde die Frauenrechte und das neue feminine Selbstbewusstsein hier ja super, aber gerade hier an der Uni nimmt das langsam total utopische Ausmaße an.

Frauen verhalten sich entweder komplett abweisend (wenn sie gar nicht interessiert sind), übernett aufgesetzt (wenn sie etwas wollen) oder ordnen sich plötzlich lammfromm und hörig unter, wenn sie irgendeinen umschwärmten Superhelden gefunden haben, der mit 5 unterschiedlichen schläft.

Wenn ich bei einer Frau merke, dass sie mit mir nicht ehrlich ist und versucht, mich zu Dingen zu manipulieren, ohne diese selbst klar auszusprechen, bin ich sofort weg. Ich bin diese Spielchen so müde..

Aber Männer merken das schon auch nach einer gewissen Zeit. Gewisse Damen bekommen dann auch ihren Ruf ab und wundern sich am Schluss oft, warum andere nicht mehr viel mit ihnen zu tun haben möchten.

(Und nein, ich rede hier nicht über alle Frauen, aber die Tendenz, gerade zwischen 15-25 ist enorm dahingehend.)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ColleenChambers
01.03.2017, 09:37

"Auf die Mütze" gibt es nichts von mir, lediglich eine Frage:

Wie kommen Menschen (nicht nur Männer) auf die Idee, mit NICHTS im Rucksack, außer vielleicht "eigentlich ganz nett", gibt es die wohl tollsten Partner der Welt..?

Es muss natürlich nicht ein Akademiker sein mit Yacht, Villa und dickem Bankkonto, das sind eher unwichtige, materielle Dinge.

Aber es gibt tatsächlich ungepflegte Typen mit Bierbauch und schlechten Zähnen, die dann Anforderungen an das Äußere einer Frau stellen.

Und dieses Gegenbeispiel zu Deiner These halte ich für weitaus näher an der Wirklichkeit.

Und natürlich gibt es das auf beiden Seiten, wo vor Dummheit strotzende Matronen sich ihren Traummann ausmalen und Bedingungen für eine Partnerschaft abstecken.

Wo finden Menschen in ihrem nahezu lächerlichen Verhalten eine Begründung dafür?

Jeder weiß, dass es keine Ware mit Super-Qualität zum Mega-Niedrigpreis gibt.
Da kriegt man Schrott angedreht, taugt nichts, gleich kaputt etc.

Um einen Traumpartner zu bekommen muss man ebenfalls etwas bieten - warum sonst sollte dieser Mensch überhaupt Interesse zeigen?

LG  C.C.

1

Wer beurteilt das denn? Mich würde da erstmal die Sicht der jeweiligen Frauen interessieren...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Als Frau fallen mir einige mögliche Gründe ein. 

1.) Frau ist sich der Beziehung bzw. Partner nicht sicher.

2.) Aus Angst verletzt oder verlassen betrogen zu werden (könnten schlechte Erfahrungen in vorherigen Beziehungen gewesen sein)

3.) Reiner Egoismus!!! Dann Hände weg!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich halte nicht viel von diesen frauen. ich finde es am besten, wenn es ausgeglichen ist. aber 100% ausgeglichen kann es eh nie sein. deshalb akzeptiere ich ein gesundes mass an abweichung.

aber wenn jetzt zB ein nicht verheiratetes paar in die ferien geht, soll jeder die hälfte bezahlen und nicht der mann 90%, ausser es stimmt für beide.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ErsterSchnee
01.03.2017, 07:12

Und bei verheirateten Paaren ist es egal, wenn der Mann alles zahlt?

2
Kommentar von user30
01.03.2017, 07:30

frage wurde bereits beantwortet.

0

Warum? Weil es Menschen sind! Es gibt genau so viele Männer, die von Frauen lieber nehmen als geben. Selbstsucht und Habgier - das sind (schlechte) menschliche Eigenschaften.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Solche Frauen haben den Sinn einer Beziehung nicht verstanden und sind damit so ziemlich beziehungsunfähig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meinst du jetzt beim sex oder in der Beziehung allgemein?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum sie das machen?

Weil es funktioniert und weil sie damit durchkommen. Es gibt immer einen Dummen, der sich das gefallen läßt und mitmacht (aus welchen Gründen auch immer). Wenn das Gleichgewicht nicht passt, dann sollte der Benachteiligte etwas ändern und nicht (hier) rumjammern.

Die Frage währe eher: Warum lassen sich die Männer das gefallen?

Achja... und solch ein Verhalten betrifft Frauen genauso wie Männer!
 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Oooh, musst du heute den Müll rausbringen?

Auch in Beziehungen herrscht das Prinzip von Angebot und Nachfrage und jeder verkauft sich, so gut wie er kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?