Frau will dass ich draußen rauche, wie stimme ich sie um?

...komplette Frage anzeigen

32 Antworten

Hallo,

als Familienvater solltest Du Verantwortung übernehmen, nicht nur für Deine 3 Kinder, sondern auch für Deine Frau.

Wenn Dir Deine Gesundheit egal ist.

Die Deiner Familie sollte Dir nicht egal sein.

Vom Passivrauchen geht einer enorme Schädigung aus. Der Passivrauch jeder Zigarette beinhaltet wesentlich mehr Schadstoffe, als die, die Du beim Rauchen inhalierst.

Der Hintergrund ist schnell erklärt und sehr plausibel. Während ein Raucher pro Zigarette lediglich 10 oder 11 Mal einen Zug nimmt, qualmt die Zigarette während der gesamten Zeit. Nur einen kleinen Bruchteil der Schadstoffe nimmt ein Raucher direkt auf.

Rauchen in Bad und/oder Toilette, bei offenem Fenster ist eine schlechte Lösung. Das braucht Dir jedoch Niemand zu erzählen, dass weißt Du selbst.

Ich bin auch über Jahrzehnte Raucher gewesen. Ich weiß wie es ist.

Ich muss Deiner Frau beipflichten. Das ist keine Lösung. Als Nichtraucher weiß ich, dass sich Rauch in der Wohnung verteilt, trotz geschlossener Tür.

Du solltest Dich entweder bereiterklären für jede Zigarette auf die Terrasse zu gehen (für einen Raucher schon fast ein NoGo) oder Du hörst mit dem Rauchen auf.

Letzteres halte ich für die beste Lösung, auch für Dich.

Alle leben gesünder und Du sparst viel Geld.

Mittlerweile ist ein Ausstieg vom Rauchen relativ einfach, schmerzfrei und ohne Stress zu schaffen.

Es ist der Umstieg von Tabakzigaretten auf E-Zigaretten.

Bei korrekter Anwendung gibt es keine Entzugserscheinungen. Das macht es so erfolgreich. Ein sofortiger Umstieg ist problemlos möglich. Das Nikotin bekommt der Körper über das Liquid.

E-Zigaretten werden nicht geraucht, sondern gedampft. Passivdampf entsteht bei E-Zigaretten nicht.

Dadurch wird die Umwelt nicht in Mitleidenschaft gezogen. Dampfen in der Wohnung ist völlig unproblematisch. Es stinkt nicht, sondern duftet.

Damit wird Deine Familie einverstanden sein. Niemand wird mehr geschädigt und die Wohnung wird nicht verqualmt.

Beim dampfen gibt es keinen Verbrennungsprozess. Es entsteht lediglich Dampf, ohne Feststoffe. Der löst sich rückstandslos nach 16 Sekunden auf und hinterlässt allenfalls einen wohlriechenden Duft, ohne Schadstoffe, ohne Nikotin.

Eine 2 jährige Studie des britischen Gesundheitsministeriums belegt, dass dampfen mit E-Zigaretten zu ca. 95% weniger schädlich ist, als rauchen herkömmlicher Zigaretten.

Ein ins deutsche übersetzter Auszug, der britischen Studie, findet sich auf der Seite Forschung und Wissen.

www.forschung-und-wissen.de/nachrichten/medizin/studie-e-zigaretten-sind-gesuender-als-normale-zigaretten-13372307

Dampfen ist wesentlich günstiger, außer man steigt in den SubOhm Bereich bei E-Zigaretten ein. Für einen erfolgreichen Umstieg bedarf es einer vernünftigen E-Zigarette und einem Liquid, dass mit der Nikotinmenge dem Rauchverhalten angepasst ist. Dann ist es für die meisten unproblematisch und erfolgreich.

Die Investition amortisiert sich bei einem durchschnittlichen Raucher innerhalb von wenigen Wochen.

Genügend Argumente um darüber ein paar Gedanken zu verschwenden.

Alles Gute Dir.....

Bei Fragen einfach melden.

Gruß, RayAnderson 😏 

Jeder Nichtraucher wird dir natürlich sagen, du sollst mit dem rauchen aufhören, denn er wird nicht wissen dass das nicht klappen kann, wenn man nicht will. Das ist ja eine reine Kopfsache.Aber wenn du schon weiter rauchen willst, dann solltest du auch nach draußen gehen, oder aus dem Küchenfenster rauchen.Denn so wie du es machst, ist sehr egoistisch und eine Zumutung für deine Frau und die Kinder. Da bleibt auf Dauer die Familie auf der Strecke. Ein sehr hoher Preis, den du nicht für ein paar Unannehmlichkeiten eintauschen solltest.


Frau will dass ich draußen rauche, wie stimme ich sie um?

Gar nicht ,

schließlich kann sie erwarten, dass aus der Wohnung keine Gaskammer wird -> Raucher blasen neben Radioaktivem Polonium 210 u.A. auch Blausäure ( alias "Zyklon-B" ) in die Luft 

Wir haben drei Kinder (2, 9 und 14).

Besonders die Kinder(!) haben ein Recht, dass nicht geraucht wird, Sie kann Dich rauswerfen oder Euch werden die Kinder weg genommen - wenn du die kinder zuqualmst ist es Kindesmisshandlung !

Du hast die Wahl:

a) Draußen rauchen

b) das Rauchen radikal sofort ganz aufgeben ... Ohne Rauch gehts auch

c) Dich entscheiden zwischen ihr + den 3 Kindern oder(!) deinen Kippen !

surfenohneende 07.12.2016, 00:04

Bekannte von Mir war stärkere Raucherin, sie wurde schwanger & hat sofort wegen den Kindern das Rauchen radikal aufgegeben & sie vermisst absolut Nichts -> seit dem Nichtraucher-Wohnung

1
surfenohneende 07.12.2016, 00:24
@surfenohneende

Meine Frau beschwert sich immer wegen der schlechten Luft und weil sie in der "eiseskälte" duschen muss und wegen der Kinder blabla.

Deine Familie ( 1 Frau + 3 Kinder ) ist dir offenbar weniger wert als 1 Zigarette...

Ich will aber nicht auf der Terasse rauchen. Da ist es noch kälter.ill aber nicht auf der Terasse rauchen. Da ist es noch kälter

Das ist DIE Gelegenheit Nichtraucher zu werden ( vom Nikotin- Junkie zum Vater ) , dann musst Du nicht mehr in die Kälte ^^ ...

z.B. Russel Brand hat es gechafft sogar von verbotenen harten Drogen weg zu kommen für immer & vermisst nichts & ist froh über diesen Schritt ...

0

Hallo Klatusch,

Wenn deine Gesundheit völlig egal ist, und der Gesundheit deiner Freundin und Kindern ebenfalls egal ist, dann Rauche zu Hause, wenn sie nicht da ist..Aber, das wird schwierig. Denn du hast leider nur wenige Gute Argumente, warum Rauchen gut und wichtig ist. Alle würden mehr Nachteile finden als Vorteile über das Rauchen...Also bist du eher im Nachteil, sie irgendwie umzustimmen :)

Du schadest dir damit nur Selbst mit dem Rauchen und auch die Beteiligten...Was ist dir wichtiger die Gesundheit deienr Familie oder das Rauchen? Warum ist dir Rauchen so wichtig? Glaubst du das du den Kindern ein Gutens Vorbild abgibst? Willst du das die Kinder Sucht erlernen und es nachahmen? Gibt es nicht etwas was du damit ersetzen kannst, was gesünder ist? Stress abbauen kann man auch anderes.

LG

Sandy

Als ehemalige Kettenraucherin verstehe ich Ihre Suchtgefühle nur zu gut. Trotzdem möchte auch ich Ihnen zu dem schweren Schritt in die Freiheit raten,und mit der Qualmerei aufzuhören. Denn dann sind Sie derjenige, der am Meisten und in jeder Hinsicht profitiert.

Und der Respekt und die Dankbarkeit der Familie und auch von anderen Personen sind Ihnen sicher.

Ihr Geldbeutel und Ihre Teerlunge, ihre vielleicht noch nicht verstopften Blutgefässe, auch die werden es danken.

Dazu ein Tip: Die Kunst ist nicht das Aufhören, sondern das Nichtwiederanfangen!

Mir ist das Aufhören gelungen mit Nikotinpflastern. Es ist und war eine der besten Entscheidungen, die ich je getroffen habe.

Ich wünsche Ihnen von Herzen Einsicht, Mut und Kraft zu einem Schritt, den Sie nie bereuen werden. Und je eher Sie es schaffen, sich nicht mehr von einem Ding gängeln zu lassen, das 10 cm gross ist und höchstens 5 Gramm wiegt, um so besser.

Liebe Grüsse und "Daumendrücken"


Sorry ... seit kurzem dabei, nur eine Frage gestellt (eingepackt in provokante Äusserungen), Zeitpunkt der Frage gegen Mitternacht....das alles ist seehr Trolltypisch.

Das ein erwachsener Mann (immerhin Vater eine 14jähigen Kindes) ernsthaft verständnislos auf "Diskussionen" innerhalb der Familie wegen Duschen in eiseskälte reagiert .. und das rauchen auf der Terrasse wegen umständlichen (Mantel) Anziehen ablehnt ... zeugt entweder von unglaublicher Primitivität, Gefühlskälte oder von einem Trollbeitrag.

Spätestens der Hinweis auf "ignorieren oder anschnautzen" hat dich entweder als Troll oder egoistischen, ekelhaften Menschen entlarft - vermutlich beides.

Jeder Wunsch nach Einsicht ist vermutlich vergebens - dafür wird Empathie vorausgesetzt (sich in die Stituation eines anderen Menschen einfühlen)

Wegen der kleinen Kinder kann ich sie verstehen. Habt ihr keinen Raum der tagsüber nicht benutzt wird? Vielleicht könntest du im Schlafzimmer oder in der Küche rauchen, zB am offenen Fenster damit du nicht ganz so frierst und der Qualm gleich rauszieht. Ihr solltet einen Kompromiss finden, ansonsten kannst du dich nur in eine dicke Wolldecke einwickeln und draußen rauchen, das erspart zumindest das Anziehen....

surfenohneende 07.12.2016, 00:12

Vielleicht könntest du im Schlafzimmer

Absolutes No-Go !

Besonders hohe Brandgefahr & Rauch bleibt besonders in den Betten !

in der Küche rauchen, zB am offenen Fenster

fast nutzlos, es zieht trotzdem durch die ganze(!) Wohnung ...

Wenn, dann auf den Balkon & Balkontühr dann zu beim Rauchen oder unten vor die Tür gehen zum Rauchen

Das Offne Fenster (R) hat nur einen Nutzen als billiges Alibi für den krankhaft süchtigen Raucher ( Wenn der Fragesteller eine solche Frage stellt & keine Rücksicht auf seine Familie (besonders Kinder) nimmt ist Dieser genauso süchtig wie ein langjähriger Alkoholiker & sollte in einen professionellen Drogen-Entzug gehen  )

Wenn, dann auf den Balkon & Balkopntühr dann zu beim Rauchen oder unten vor die Tür gehen zum Rauchen 

Außerdem: Heute müssen Rauchmelder installiert sein in der Wohnung !

1
pingu72 07.12.2016, 00:43
@surfenohneende

Brandgefahr besteht ÜBERALL und Rauchmelder gehen NICHT vom Zigarettenqualm an. Kein Raucher braucht wenn er aufhören will einen "Drogen-Entzug" (... da musste ich echt grinsen...).  Und ich rauche wenn ich zu Besuch bei Nichtrauchern bin am weit geöffneten Fenster und NIEMAND hat sich JEMALS über den Gestank oder sonstiges beschwert (selbst Asthmatiker nicht!) weil der definitiv nicht entsteht, es sei denn der Wind steht sooooo ungünstig dass er den Qualm direkt in die Wohnung bläst..... 

1
surfenohneende 07.12.2016, 17:47
@pingu72

Rauchmelder gehen NICHT vom Zigarettenqualm an.

Irrtum ... es gibt es ( d.h. nicht diese 3 € China-Dinger ), besonders in kommerziellen Gbäuden z.B. Hotels )

Brandgefahr besteht ÜBERALL

d.h. ganze Wohnung rauchen verboten ^^

Wobei im Schlafzimmer die Matratzen noch mal extra gut & leicht brennen

Kein Raucher braucht wenn er aufhören will einen "Drogen-Entzug" (... da musste ich echt grinsen...).

Irrtum ... Manche brauchen professionellen Drogen-Entzug  ... Ich kenne so Eine persönlich, Die wenn die nicht alle 20 Minuten raucht nervös & "ungenießbar" wird ...

Und ich rauche wenn ich zu Besuch bei Nichtrauchern bin am weit
geöffneten Fenster und NIEMAND hat sich JEMALS über den Gestank oder sonstiges beschwert (selbst Asthmatiker nicht!) weil der definitiv nicht entsteht,

dann hattest Du den Wind aus der richtigen Richtung ... aber das ist nicht immer möglich 

es sei denn der Wind steht sooooo ungünstig dass er den Qualm direkt in die Wohnung bläst.....

passiert öfters als man denkt ,die Rauche denken all zu oft nicht darüber nach sondern nutzen das Fenster nur als Alibi 

0
pingu72 07.12.2016, 18:02
@surfenohneende

Umgekehrt: die guten und teuren Rauchmelder gehen durch Qualm nicht an sondern eher die billigen. Macht ja nix.... Ich kenne sehr sehr viele Leute die mit dem Rauchen aufgehört haben, und alle alleine und aus eigener Kraft, sogar zwei Kettenraucher die ca 30 Jahre lang geraucht haben!! Wenn jemand professionelle Hilfe dabei braucht dann eher aus psychischen Gründen.... ja und anscheinend ist der Wind immer "auf meiner Seite". Ich wünsche dir und deinen Lieben schöne Feiertage ;)

0

Ich rauche, mein Freund nicht. Ich rauche draußen.

Ihr habt Kinder, es ist kalt draußen - und es gibt wenig so Unangenehmes, wie in Eiseskälte zu duschen.

Ja, du musst dich jedes Mal anziehen - und das ist auch gut so. Das senkt nämlich den Konsum ein wenig.

Du hast eine Familie - also nimm gefälligst Rücksicht. ;)

Und das sag' ich dir jetzt als regelmäßig bibbernder Raucher!

Was bist du denn für ein ignoranter Vater? Wie mich solche Menschen aufregen, du schadest damit dir selbst + 4 Personen, deiner Familie! wenn du schon nicht an deine Gesundheit denken kannst, dann denk' bitte an deine Umgebung, an Menschen die dir wichtig sind. Falls das überhaupt der Fall ist.

Unglaublich soviel Egoismus! Kennst Du das Wort Rücksichtnahme?

Scheinbar scheint Dir Deine ganze Familie egal zu sein und Du meinst die sollen nun alle auf Dich Rücksicht nehmen?

Natürlich hat Deine Frau recht, als Nichtraucher ist es einfach furchtbar den Rauch zu riechen und sonstige Einschränkungen hinnehmen zu müßen. Mal abgesehen davon ist es absolut verantwortungslos Deinen Kindern gegenüber.

Ich selbst rauche auch, nehme aber grundsätzlich Rücksicht auf andere. Eine stinkende Wohnung wollte auch ich nicht mir oder meinen Besuchern / Mitbewohnern zumuten. Also geh gefälligst auf die Terrasse und rauche dort ohne Deine Mitmenschen zu stören.

Achso, mal ganz nebenbei wegen Deinem Pussy - Gejammer:

"Ich müsste mich ja für jede Zigarette anziehen. Voll umständlich. Wenn
Sie damit ankommt, ignoriere ich sie oder schnauze sie an." - ich als Deine Frau hätte Dir schon längst mal "das Fell gebürstet". Das Du Sie dafür anschnautzt geht garnicht. Überdenke Dein Verhalten, sonst ist Sie schneller weg als Dir lieb ist.

Manche Dinge sind so einfach zu regeln. gehe auf die Terrasse zum rauchen, tue ich auch so, wenn die Kinder bei mir sind. Da das Haus warm ist und im Winter auf der Terrasse eiskalt ist, so habe ich mir einen extra dicken Pelzmantel gekauft, Fell nach innen und so friere ich nicht einmal bei -20°, herrlich. Meine nicht rauchenden Kinder bleiben somit rauchfrei, ebenso das Haus.

Du könntest auch ganz aufhören zu rauchen.

Dann musst du nicht das Fenster mehr aufmachen oder rausgehen, deine Frau und Kinder tragen keine Schäden davon, vielleicht verschwindet dadurch dieser rücksichtslose Egoismus...

Versuch dich mal in die Lage deiner Familie zu versetzen. Als Nichtraucher ist der Geruch von Zigaretten echt widerlich und man kann nur schwer atmen. Und der Fakt, dass du 3 Kinder hast, sollte erst recht dazu beitragen, dass du die Forderungen deiner Frau akzeptierst.

Trollst du oder meinst du das tatsächlich Ernst? Verstehe nicht was es da zu diskutieren gibt. 

Bei der Bundeswehr war es so dass wenn in einem Zimmer voller Raucher nur ein Nichtraucher war, dann war das Zimmer automatisch ein Nichtraucherzimmer. 

Genauso solltest du das handhaben. Deine Frau und Kinder rauchen nicht, also geh gefälligst raus zum paffen und sei nicht so verantwortungslos! 

Das ist starker Tobak! ;) Ich bin auf der Seite deiner Frau und deiner Kinder! Du solltest wirklich auf der Terrasse rauchen! Ja, da muss man sich eine Jacke anziehen, aber das kann man doch aus Rücksicht auf die Familie auch tun! Come on! LG

Du willst doch rauchen. Also warum sollen andere frieren? 

Und wenn es Dir auf die Nerven geht, dich anzuziehen,  damit du nicht frierst: nimm das als Grund, aufzuhören. Du kannst nur gewinnen, kein Genörgel mehr, du riechst und schmeckst mehr, wirst gesünder, sparst unglaublich viel Geld, und bist von einem Zwang erlöst.

umstimmen ist nicht angebracht, eher dass du nachgibst.

es ist doch selbstverständlich, dass man erst recht draussen rauchen geht, wenn man mit nur einem nichtraucher zusammenlebt.

du hast auch noch verantwortung zusätzlich für deine kinder.

Wie du es hinbekommst, dass die Diskussionen aufhören?!?!
Wie wäre es mit ein kleines bisschen weniger egoistisch sein und nach draußen gehen???

Ich rauche selbst.... DRAUSSEN!!!! Vor allem, wenn Kinder anwesend sind, ist das ein absolutes No-Go in der Wohnung zu rauchen! Egal wo.

Kann deine Frau sehr gut verstehen...

Da haste deine beschäftigung gefunden wiei h sehe

Les dir die frage nochmals genau durch. Du hast 3 Kinder und eine Frau, also seid ihr zu 5. Du willst als einziger rauchen. Niemand sonst in der Familie will rauchen, ist ja auch ungesund. Und jetzt willst du deinen Kindern und deiner Frau lebenslange Lungenprobleme anhängen, nur weil du zu faul bist um dich anzuziehen und vor die Tür zu gehen.

Also ehrlich. Wenn du schon rauchen musst, dann sieh gefälligst zu, dass du, der das auch will, als einziger Schäden davon trägt. Versuch nicht auch noch deiner Familie zu schaden.
Immerhin rauchst du doch freiwillig. Also geh nach draußen oder lass es.

Was möchtest Du wissen?