Frau verstehen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es ist möglich, dass die Dame über die Trennung von ihrem Ex-Mann und das damit verbundene Gefühlschaos noch nicht vollständig hinweg ist. Sie ist nicht nur misstrauisch, was ihre Beziehungen zu Männern angeht, sondern hadert vermutlich auch mit ihrer eigenen Person. Abgesehen davon, dass sie bei ihrer Partnerwahl nun kritischer vorgeht, versucht sie vor allem auch, ihre Rolle neu zu definieren, so dass sie Menschen mit bösen Absichten zukünftig nicht mehr zum Opfer fallen kann. 

Was auch immer ihr angetan wurde, hat ihr Selbstbild massiv ins Wanken gebracht und ihr Gefühl von Sicherheit und Selbstbestimmtheit erschüttert. Sie fühlt sich klein und wehrlos, da sie erfahren hat, dass ihre bisherigen Mittel zur Kommunikation und Problembewältigung scheinbar keine Wirkung haben. Dadurch dass man sich grob über sie hinweggesetzt und ihre Grenzen missachtet hat, ist ihr das Gefühl von Handlungsfähigkeit genommen worden. Das war für sie ein schlimmes Erlebnis! Deshalb ist es verständlich, dass sie derzeit viel über ihr eigenes Wesen nachdenkt und darüber, was sie zukünftig tun kann, um für solche Situationen charakterlich gerüstet zu sein. Vielleicht kannst du ihr bei der Suche nach Antworten und Ideen behilflich sein…

Akzeptiere, dass sie sich gegen eine Beziehung entschieden hat. Ich bin sicher, dass sie sich bei dir tatsächlich wohl fühlt. Aber die ungelösten Probleme, die sie momentan noch mit sich herumträgt, machen es für sie derzeit unmöglich, eine funktionierende Beziehung zu führen. Sie ist zu sehr mit sich selbst beschäftigt, um die nötige Geduld, Kraft und Kreativität für eine gesunde Beziehung aufzubringen. Und ich vermute, dass du auch nicht unbedingt Lust auf eine derart problembelastete Beziehung hättest. So etwas ist nicht schön. Deshalb ist eine Freundschaft wohl die beste Lösung für euch. 

Trotzdem sollten die Parameter für eure Freundschaft feststehen. Wie definiert ihr eure Freundschaft? Lassen sich rein freundschaftliche Ambitionen tatsächlich mit körperlichen Aktivitäten vereinbaren – oder sorgt das doch nur für Verwirrung? Ihr solltet eure Wünsche und Gedanken klar und ehrlich artikulieren, um Missverständnisse und Unbehaglichkeit zu vermeiden. Schafft für euch ein Klima des gegenseitigen Verständnisses, so dass ihr sicher sein könnt, dass auch schwierige und kritische Themen und Wünsche geäußert werden können, ohne dass ein sofortiger Konflikt ausbricht. Auch wenn ihr euch mal uneins seid, sollte jeder ein Recht auf eine eigene Meinung haben. Ehrlichkeit sollte nicht mit der Angst vor Abwertung und Ablehnung verbunden sein. 

Wenn sie erkennt, dass du jemand bist, der ihr zuhört, der sie ernst nimmt und mit dem sie gut und fair argumentieren kann, wird sich zwischen euch eine Ebene des Vertrauens etablieren. Sag ihr, dass du sie für eine absolut liebenswürdige, starke und intelligente Frau hältst. Tröste sie, wenn sie das braucht – auch wenn du gerade keinen klugen Ratschlag parat hast. Dass du ihr zuhörst und dich wahrlich für sie interessierst, ist viel wichtiger als auf alles eine Antwort zu wissen. Deine Geduld und Warmherzigkeit wird ihr ebenfalls Kraft und Selbstvertrauen geben. 

Achte aber auch darauf, dass deine Bedürfnisse erfüllt werden und akzeptiere, dass auch du nicht uneingeschränkt belastbar bist. Du kannst ihre Probleme nicht für sie lösen und musst nicht den Therapeuten spielen. Wisse auch, dass der Umgang mit ihr zuweilen durchaus schwierig sein kann, da sie aufgrund ihrer Erfahrungen auf gewöhnliche Dinge womöglich äußerst empfindlich reagiert. Wenn sie mit ihrem Verhalten Verwirrung stiftet, solltest du diesen Vorgang mit Ehrlichkeit und Sachlichkeit unterbinden. Lass dich aus Neugier und Anziehung nicht zu Dingen verleiten, die dich verletzbar machen. Nur weil es ihr schlecht geht, musst du dir nicht alles gefallen lassen. Die Freundschaft ist für euch beide angenehmer, wenn die Verhältnisse klar sind. Viel Glück! 

Sie hat jetzt am Dienstag Geburtstag und ich wollte ihr Blumen zuschicken !!ist das ne gute Idee oder sollte ich das sein lassen ? Bin mir da überhaupt nicht sicher , was ich machen soll ☹️

0
@Aussichtslos79

Erstmal danke für die Auszeichnung! Da fühle ich mich doch direkt geehrt! ;)

Ich denke, dass es besser ist, wenn du die Blumen persönlich vorbeibringst. Anders könnte das als „heimlicher Verehrer“ interpretiert werden. Das fände sie womöglich etwas seltsam.

Du musst da ja kein großes Ding draus machen. Du kannst schlicht und einfach mit ein paar netten Blümchen (kein üppiger Strauß!!) als freundliche Aufmerksamkeit bei ihr vorbeikommen und sie auf einen freundschaftlichen Kaffee einladen. Mehr ist nicht nötig. Mach da keine große Überraschung draus. Du signalisierst ihr lediglich, dass du an sie gedacht hast. 

Entspann dich, sei selbstbewusst und verhalte dich ganz normal. Eine Blume neben der Kaffeetasse ist nun wirklich nicht die Welt. Das sollte sie verkraften können. 

Viel Spaß! 

0

Hallo Aussichtslos79,

Was wünscht du dir denn? - Das sie dich liebt? Was erzwingst du dir denn? - Dass sie dich liebt? Was erhoffst du denn? - Dass sie dich liebt? Der Exfreund wird doch immer schlecht geredet, weil es heißt: "Er hat mein Vertrauen, missbraucht, er hat eine neue, er liebt mich nicht. " usw. doch bei jedem Mann oder jeder neue Beziehung, wird jede Karte neu gemischt.

Klar ist sie misstrauisch, was ein zeichen davon ist, dass sie noch nicht über ihren Exfreund hinweg ist, das ist die Chance die du ergreifen musst, es akzeptieren, dass einzige was du machen kannst, du kannst sie ja nicht dazu zwingen dich zu lieben, oder nach deinen Vorstellungen zu tanzen richtig?

Mach weiter wie bisher, die Zeit wird entscheiden, du kannst nichts beeinflusse, je mehr du das versuchst, desto mehr geht schief. Akzeptiere die jetzige Situation und die jetzige Beziehung zu dir und sei glücklich, wenn es dir gefällt. Wozu super duper mega gut, wenn du gut haben kannst, was auch gut ist? Mach weiter ohne das Ziel Wirklich zu haben: "Oh ich muss irgendetwas tun, es ist sonst Aussichtslos79." , "Wah da muss was geschehen, ich weiß nicht weiter." , die ganzen Dinge, die vielleicht durch deinen Kopf schwirren, setzen dich viel zu sehr unter Druck, mit Druck kommt man nicht weiter.

Verstehe die Frau indem du erkennst, dass du die Frau nicht verstehen musst um dich zu verstehen. Du fragst was du tun kannst, tja, was hast du denn bereits getan?

Liebe Grüße Spiesser05

Hi ja ich werde es so oder so akzeptieren ! Sie ist aber schon fast 2 Jahre mit ihm auseinander und so wie ich das erkenne werden die beiden auch niewieder zusammen kommen !! Sie auch lediglich nur noch Kontakt zu ihm weil sie Kinder haben zusammen !! Wollte mit meiner Frage eigtl nur wissen ob sich ihre Meinung irgendwann mal ändern könnte ? Ich werde auch wenn es nicht zu einer Bez kommt ein guter Freund für sie sein !!!sie sagt mir auch immer das ich ihr gut tuhe, wenn ich bei ihr bin ! Die Kinder mögen mich auch und fragen auch immer wieso ich nicht öfter komme 😊versteh mich auch super mit den kleinen 

0

Wenn sie nur Freundschaft will musst du das akzeptieren. Punkt. Gerade wenn sie im Moment eine schwierige Phase durchmacht!
Vielleicht ändert sie ja irgendwann ihre Meinung, bis dahin hast du ihre Meinung zu respektieren. 
Entweder du bist als Freund für sie da oder gar nicht.

Ich habe nie gesagt, das ich es nicht akzeptiere !!! Wollte mit meiner Frage nur wissen ob das wohl ne endgültige Entscheidung von ihr ist ! 

0
@Aussichtslos79

Naja, das können wir ja schlecht wissen. Vielleicht braucht sie nur etwas Zeit, vielleicht hat sie aber auch grundsätzliches Interesse an dir.

0

Was denkt ihr über die Aussage: Der Mann wird erst durch die Frau zum Mann und die Frau wird erst durch den Mann zur Frau?

...zur Frage

Ich will kuscheln!?

Ich habe früher immer voll gerne gekuschelt usw. Mit meinem Ex Mann.

Seit dem allerdings diese Beziehung kaputt ging, habe ich kein Vertrauen mehr zu Männer.

Irgewann habe ich dann meinen jetzigen Partner kennengelernt. Ich mein wir verstehen uns ...okay aber so wie ich früher Zärtlichkeit ausgetauscht habe oder blind vertraut habe, geht bei ihm einfach nicht. Manchmal will ich ihm näher kommen oder kuscheln, streicheln aber dass ist einfach nicht seins.

Mittlerweile habe ich stark diesen Bedürfniss zu kuscheln. 🙈🙈🙈

...zur Frage

Geht eine dicke Freundschaft zwischen Frau und Mann (nur Freundschaft sonst nichts)?

Ich frage mich wirklich, ob Frau und Mann miteinander eine dicke Freundschaft haben können ohne dabei Gefühle zu verspüren. Ich kenne nämlich da ein Mädchen aus meinem Bekanntschaftskreis die mit einem Jungen super stark befreundet sind. Sie machen wirklich fast alles zusammen wie miteinander verreisen, Ausflug mit Auto machen, grillen usw. Und beide sehen für ihr Geschlecht ganz attraktiv aus. Irgendwann muss man sich doch in diesen Menschen verknallen oder nicht?

...zur Frage

Ich will noch nicht mit ihm schlafen in 4 Monaten?

Ich bin seit 2 Monaten mit meinem Freund zusammen. Er ist 19.

ich will noch nicht mit ihm schlafen, habe aber Angst wenn ich es nicht tue das er mich verlässt. Ich habe aber auch Angst wenn ich es tue das er mich nur für das eine wollte.

da wir als wir uns kennengelernt haben nach 2 Wochen zusammengekommen sind habe ich ihn kennengelernt und Vertrauen aufgebaut erst in der Beziehung. War das ein Fehler?

auf dieser Plattform liest man das man nach 2 Wochen miteinander Sex hat.

ich will noch 4 Monate warten. Ist das zu lange ?

in welchem Zeitraum habt ihr mit eurem Freund geschlafen?

...zur Frage

Ist das Vertrauen in einer Beziehung?

Hi, eine Freundin, die ich vor 2 Monaten in der Bahn kennengelernt habe, hat jetzt mit 30 Freunden (männlich) Kontakt abgebrochen, weil ich Freund das wollte. Er hat natürlich auch mit den Mädchen, mit denen er schrieb Kontakt abgebrochen als Gegenleistung. Aber ich Frage mich: Ist das Vertrauen? Das ist doch unnötiger Müll man verliert nur Freunde dadurch und ist wie eingesperrt finde ich. Man sollte doch Vertrauen haben in einer Beziehung oder nicht?

...zur Frage

Kann ich meinem Freund nochmal vertrauen?

Hi,

bin seit einem Jahr und acht Monaten mit meinem Freund zusammen. Er ist wirklich sehr liebevoll zu mir. Er ist seit Montag aus einer Therapieklinik raus und wir haben uns vier Wochen nicht gesehen. Als wir uns wiedergesehen haben, war es alles wunderschön. Nur leider hat er schon einmal mein Vertrauen missbraucht, ich habe ihm verziehen. Er schrieb im Dezember mit einer anderen Frau, dabei ging es um Sex und andere intime Sachen. Sie wollten sich treffen, er sagte ihr, in seinen Armen würde sie gut liegen können! Sie wohnte weiter weg...trotzdem...es hat mir das Herz gebrochen und es tut mir leid, ich wollte nicht schnüffeln, habe es aber leider getan. Das war auch nicht ok, hatte so ein Bauchgefühl. Dann war es ein paar Monate ruhiger. Seit er wieder da ist, ist er permanent bei WhatsApp online...sein Handy ist seitdem sein Schatz... er legt es umgedreht auf den Tisch, hat es in der Hosentasche, ging Sonntag sogar mit dem Handy zum Auto und , er hat dort telefoniert. Ich habe ihn zur Rede gestellt, ob es nun wieder los geht mit dem Geschreibe etc. und dass ich das nicht nochmal mitmache. Er sagt, er würde nicht mit anderen Frauen schreiben. Aber mein Vertrauen ist im Keller . Das Schreiben vom letzten Mal fühlt sich schon wie Betrug an.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?