Frau nach dem 1. Date Freundin genannt, disqualifiziert?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Sie hat ja nur ihren Unmut gegenüber den Worten "Freundin" und "Beziehung" geäußert mehr nicht. Wenn du ihr diese nicht weiter unter die Nase reibst, wird das schon hinhauen. Und was ich dir noch als Tipp mitgeben würde, dass du dich dann in diesem Thema (bzgl. Beziehung/Freundin) eher langsam herantastet und auch nur nach und nach nachfrägst, warum den der Wurm bei ihr da drin ist. Ansonsten genieß die schöne Zeit mit ihr und versuch das Thema mal vorerst nicht anzusprechen, außer du spürst, dass sie es so belastet, und sie darüber reden möchte.

Dann werde ich mich einfach genau so verhalten wie vorher und schaue wie sie sich mir gegenüber gibt. Wenn ich merk, dass sie mir wieder Aufmerksamkeit schenkt, dann kann man es ja nochmal in angriff nehmen.
Danke dir :)

0

Natürlich schön doof wenn man einen Beziehungsstatus vorweg nimmt ohne das vorher geklärt zu haben. Ich würde es erst gar nicht ansprechen. Und wenn man unbedingt muss, dann eher anbieten. "Wollen wir mal über uns reden oder es lieber weiter genießen?"
>Ich selbst hatte vor einigen Wochen, auch ,jemanden kennengelernt. Wir führen mehr oder weniger eine Beziehung ohne das ganze angesprochen zu haben. Wieso auch beeilen? Wenn es passt das läuft uns nichts davon und dann ist ein Beziehungsstatus auch nur ein Titel.
Genieß einfach die Zeit mit ihr. Wie ihr eure Beziehung zueinander nennt ist nebensächlich. Hauptsache ist wie ihr euch versteht. Hoffe ich konnte denkansetze bieten.

Auf jedenfall, hatte dann warscheinlich einfach die falsche Denkweise an den Tag gelegt

0

Sie meint wohl damit einfach dass sie es langsam angehen möchte weil sie wohl schon viel schlechte Erfahrungen gemacht hat. Mach dir nicht so viele Gedanken wegen diesen einen Wort, sie hat es bestimmt auch schon vergessen :-) du hast ja auch absolut nichts schlimmes gesagt eher im Gegenteil, sie weiss für sich jetzt wie du über euch denkst. Sei einfach wie immer und lass es auf euch zu kommen.

Das hat sie wohl und eigtl hatte ich auch vorher mit ihr abgesprochen, dass wir es langsam angehen da wir beide schlechte Erfahrungen gemacht haben.
Aber ja einmal kurz nicht aufgepasst und zack

0

Meine Frau habe ich zweimal kennen gelernt. Das erste Mal ein one night stand. Das zweite Mal hat sie mich am zweiten zwei Jahre Treffen verzaubert.

Ihr ist herausgerutscht "mein Schatz." 13 Jahre waren wir zusammen. Damit hatte sie mich. Jetzt darf ich zum Psychologen, weil ich über sie nicht hinwegkomme.

Komischerweise ruft sie mich fast jeden Tag an. Ganz wohl ist ihr auch nicht dabei. Sie weiß genau... Ich würde alles für sie tun.

18 500 Euro Schulden hat sie schon bei mir. Das Geld werde ich nie wieder sehen.

Sie ist mein Verfängnis.

Mario

Es ist vermutlich für sie genau so peinlich wie für dich. Möglicher Weise fühlt sie sich schlecht, weil sie denkt sie hätte überreagiert. Rede weiterhin mit ihr, tu einfach so, als ob das nie passiert wäre. Wenn sie es anspricht, entschuldige dich dafür. Das ist eine alte Redetechnik - Wenn du dich entschuldigst, muss sie sich auch entschuldigen, quasi um sich für die Entschuldigung zu revanchieren.

Klingt einleuchtend, ich werde es im Hinterkopf gehalten.

0

Gute Neuigkeiten, hätte nie gedacht, dass sie sich selbst nochmal meldet.

Sie gab zu dass sie später vom Grillen zurückkam und mir noch ne Gute nacht gewünscht hat.

Danach hatten wir trotzdem noch n witziges Gespräch was ich dann aber abbrechen musste, weil ich früh wieder raus muss.

Scheint als hätte es sich gelohnt einfach normal zu bleiben :)

Was möchtest Du wissen?