Frau Merkel wollte fast die Grenzen schließen. Ist Deutschland überhaupt in der Lage dauerhaft und effektiv die Grenzen zu schließen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Nehmen wir als Beispiel mal die ehemalige innerdeutsche Grenze. Die war ja gesichert. Undurchlässig war die aber daher lange nicht.

Ihre Sicherheit nahm die Grenze daher das die Hauptangriffsrichtung aus dem Inneren kam und die Leute nicht wussten wie es an der Grenze wirklich aussieht. Die Leute welche die Grenze kannten wussten genau das es dort durchaus Bereiche gab die nicht unüberwindlich sind. 

Wenn ich jetzt eine Grenze gegen Angriffe von Außen baue so habe ich das Problem das diejenigen welche die Grenze überwinden wollen sie sich in aller Ruhe anschauen können. Damit wird sie auch überwindbar.

An der innerdeutschen Grenze gab es damals auf 15 km gerade mal 3 Postenpaare. Um die Absicherung heute zu erreichen bräuchte die Bundespolizei (früher Bundesgrenzschutz) 3-4mal so viel Personal wie heute. Das ist utopisch.

Und was wollen die machen wenn 100 oder mehr Menschen gleichzeitig auf die Grenze zu stürmen, darunter vielleicht auch Frauen und Kinder?

Schlussendlich kannst du den Zaun nicht wirklich direkt auf die Grenzlinie stellen. Das Gebiet davor ist dann dennoch dein Hoheitsgebiet. Wenn sie sich da niederlassen hast du das gleiche Problem.

Die einzige Lösung ist die Ursachen der Flucht zu bekämpfen. Da traut sich aber keiner so richtig ran, weil dann müsste man sich eingestehen das man an der Situation nicht unschuldig ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Trumpete
05.03.2017, 14:30

Tränengas, ansonsten scharf schießen, in Mazedonien geht es ja auch. Und es sind keine Frauen und Kinder die mit Gewalt Grenzen stürmen, um genau so etwas zu verhindern hat man schließlich eine Armee.

0

Alle Grenzen wird vermutlich nicht gehen, aber wenn die bösen Flüchtlinge aus Österreich kommen, muss man ja die Grenze zu Dänemark auch nicht schließen, sondern nur die zu Österreich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg. Inwieweit die Bundeswehr zum Grenzschutz eingesetzt werden dürfte weiß ich nicht, aber wenn man einfach Fakten geschaffen hätte, hätte das später auch keinen interessiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Verflixtomato
05.03.2017, 13:53

Genau: Mauer hoch, und Österreich wird dafür zahlen. :)

2

Was möchtest Du wissen?