Frau lässt Hund auf Balkon urinieren und kacken. Kann ich mich beim Vermieter beschweren?

14 Antworten

Natürlich kannst du dich beim Vermieter beschweren, das wird ihm auch nicht gefallen.

Kannst du Fotos davon machen? Das dann an den Vermieter/Eigentümer... Sonst steht Aussage gegen Aussage...

Auf jeden Fall würde ich den Vermieter und den Tierschutz informieren,denn es wird eine nicht zu unterschätzende Geruchsbelästigung und auch Fliegen ohne Ende geben.Das was die Frau da macht ist zudem auch Tierquälterei,weil der Hund sich nicht richtig bewegen kann.Meiner Meinung nach gehört der Hund in andere Hände,wenn sie es nicht schafft sich nach unten zu bewegen.

MäuseKot oder was ist das?

Guten Morgen,

Bei mir ist folgendes:

Ich mache jeden Morgen die Balkontür im Wohnzimmer auf um zu Lüften. Als ich dies gerade tun wollte sah ich ,,Mäusekot?" zumindest sieht es mir nach Mäusekot aus. (Bild ist im Anhang in den Kommentaren) mein Balkon ist komplett leer also da ist nichts was Mäuse anlocken könnte, meine Wohnung ist auch sauber also habe ich auch keine in der Wohnung! Aber mein Nachbar (er wohnt unter mir) hat eine sehr dreckige Wohnung. Wenn die Temperaturen draußen hoch steigen, riecht es auch immer sehr streng aus seiner Wohnung. 🤢 Er hat auch einen großen Hund der anscheinend öfter auf den Balkon seine Knochen frisst!

Ich wohne im 3. Stock und er also im 2. ist es dann überhaupt möglich das Mäuse hoch kommen können? Ich traue mich jetzt nicht mehr meine Balkontür auf zu machen!

Ich will auch meinen Nacbar nicht schlecht machen, aber das wäre meine einzige Logik woher diese Tiere kommen könnten!

Ehrlich gesagt möchte ich ihn auch ungern bei unserem Vermieter melden da ich sowas im allgemein nicht mag Leute zu verpetzen. Mein Nachbar ist auch erst 26. Jahre alt und ich denke er hat einfach keinen Bock um aufzuräumen.

Was soll ich machen? Ich kenne mich mit sowas überhaupt nicht aus.

Danke im voraus.

...zur Frage

Nachbarn mit Kind selber laut, beschweren sich ständig?

Wir leben in einem Drei-Familien Haus. Ich hab schon in Wg's, Wohungen und Häusern gewohnt und bin daher einiges gewohnt und Lärmresistent. Ich finde JEDER muss in dem Haus Rücksicht aufeinander nehmen da wir einfach unterschiedliche Leben führen. Regelmässig wird an meiner Türe Sturm geklingelt weil das Kleinkind unter mit um 1930 schlafen geht

  • ich setze mich zu laut auf den Holzstuhl am Balkon
  • ich habe um 18 Uhr einen Nagel in die Wand geschlagen
  • Ich hätte geföhnt und es klang als hätte ich Möbel verschoben
  • Der Mixer um 19uhr geht gar nicht bzw. großes Kochen
  • Die laute Balkontüre
  • generell wenn man mal diskutiert /streit hat
  • der Lieferbote bzw. Besuch darf nach 19 Uhr nicht klingeln

ich fühl mich eingeschränkt , nur weil sie auf Zehenspitzen durch die Wohnung gehen kann ich das nicht auch machen.

Kurz zum Anfang. Unter uns wohnt eine Familie mit einem Kleinkind ich bin sehr geduldig habe mich noch nie beschwert obwohl es wirklich ein absolutes Schreikind ist. Wenn dann noch die Oma mit ihrer Babysprache ( a bubububu) kommt dann ist es einfach unerträglich von Zuhause aus arbeiten. Ich bin noch keine Hausfrau und hab wirklich viel zu lernen und aktiv zu arbeiten.

Meine einzigste Anforderung:

Sie könnten an schönen Tagen mit dem Kind rausgehen oder im Garten spielen oder eben den Lärm auf 3 Zimmer beschränken zumindest eine Zimmertüre schließen ! oder zumindest bei einer Schreiattacke nachts in ein anderes Zimmer ausweichen ohne das ganze Haus zu wecken, denn das Kind schläft genau neben der dünnen Haustüre mit offener Türe und weckt somit das ganze Haus. Ist das wirklich so viel verlangt? Von 4 Zimmern mir 1 Zimmer zu gönnen in dem ich arbeiten kann? Das würde mir schon ausreichen :-)

Ich fühl mich irgendwie nicht ernst genommen von den Nachbarn, wenn die Post zb kommt und bei mir klingelt macht automatisch bevor ich es schaffe die Frau von unten auf und blockiert alles und lässt sich dann erst mal bedienen. Ich steh dann immer daneben dann wird nur doof zurück gegrinst ich find das so eine Unart :D

Achja und ich rede anscheinend so wenig war auch schon eine Beschwerde beim Vermieter. Ich weiß nicht ich sehe die Nachbarn nur selten auf Augenhöhe im Hausgang dann sag ich halt Hallo aber wir haben jetzt kein enges Verhältnis .Ich hab halt nicht so das große Verlangen nur weil beide zeitgleich im Garten sind während ich grad am Balkon bin ständig zu grüßen und zu reden. aber ich finde das macht man auch eher wenn man sich gut kennt , ich mein wir haben ja keine Wg zusammen... Hab schon mal ein gemeinsames Kennenlern Essen vorgeschlagen aber mittlerweile kaum noch Lust dazu.

Habt ihr Tipps für ein besseres Zusammenleben? oder einfach ignorieren?

Vielen Dank

...zur Frage

Nachbar beschwert sich wegen Böllerpackung..

Hey Leute,

frohes Neues an alle!

Gestern haben wir ein paar Packungen vom Feuerwerk unten liegen lassen. Nun hat sich ein Nachbar beschwert da die 2 Packungen genau dort liegen wo er immer sein Auto parkt.

  1. Ich hab ihm gesagt, dass er sich gedulden soll bis der Straßendienst das wegmacht da ich gestern gestürzt bin und meinen Fuß schwer bewegen kann, zudem schmerzt fast jede Bewegung.

  2. Ich wohne im obersten Stockwerk also wäre es zudem noch schwieriger nach unten zu laufen und wieder nach oben (kein Aufzug, 6. Stockwerk).

  3. Die Packungen behindern ihn in keinster Weise sein Auto zu parken da sie nur einen ganz kleinen Bereich versperren und ganz am Rand liegen, außerdem kann er ja einfach drüberfahren..

Naja also hab ich ihm halt gesagt, dass er bis morgen bitte warten soll jetzt meint er den Vermieter anzurufen und sich bei ihm beschweren zu müssen...

...habe ich irgendetwas zu befürchten, rechtlich gesehen?

...zur Frage

Balkon sichern für kleinen Hund (Kaninchenzaun?!)

Hallo,

Wie in der Überschrift gesagt brauch ich mal Tipps um meinen Balkon Hundesicher machen. Ich hatte mir was mit Maschendraht (Höhe max. 1m) überlegt aber hab kein Ahnung wie ichs befestigen soll. Der Balkon ist vergittert aber der kleine Hund (Mops) würde durchfallen können.

Es müssen aber ein Paar Punkte eingehalten werden:

  • kein bohren
  • keine Kabelbinder, es soll ja halbwegs ordentlich aussehen
  • am besten irgendwas ohne Spitzen oder sowas (Verletzungsgefahr)

Danke schonmal

...zur Frage

Sture Nachbarin

Hallo, ich hoffe, ich bekomme einen guten Rat.

Folgendes Problem: Wir wohnen in einer sehr ruhigen ländlichen Gegend. Nun sitze ich gern mal auf dem Balkon und lese oder rauche eine Zigarette. Besonders schön finde ich es am Abend, wenn so rein garnichts mehr zu hören wäre!!

Hätten wir nicht eine Nachbarin, die am frühen Nachmittag bis spät in die Nacht ihren Fernseher laut laufen läßt. Ich habe sie schon drei Mal telefonisch darauf angesprochen. Beim 1. Mal sagte sie, ich solle ruhig Bescheid sagen, wenn es mich stört, beim 2. Mal stritt sie ab, überhaupt den Fernseher laufen zu haben und beim 3. Mal habe ich nur gesagt, sie solle endlich auch mal auf andere Rücksicht nehmen. Die erwartet sie nämlich in ihrem Fall ständig von den Nachbarn.

Ich möchte mich natürlich nicht beim Vermieter beschweren, denn das fände ich schon arg übertrieben. Allerdings habe ich auch keine Lust, ständig anzurufen und um etwas mehr Ruhe zu bitten.

Hat jemand eine Idee, wie man die Dame zu etwas mehr Rücksichtnahme bewegen könnte?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?