Frau kennengelernt und wie geht es weiter?

6 Antworten

Hallo  Stefanwirst76,

Beziehungen sind laut meiner Wahrnehmung (bis davon auch betroffen) von großen Unsicherheiten betroffen. Das alte Spiel wo wir einem unschuldigen Blümchen die Blätter abrupfen  ("Sie liebt mich- sie liebt mich nicht- sie ...") um auf diese Art weiterzukommen, ist im übertragenen Sinne aktuell, vielleicht gerade in der aktuellen zeit, wo Liebe, gerade dauerhafte als selten, wenn nicht außergewöhnlich wirken kann.

Für den Start einer Beziehung seid ihr beide eigentlich m.E. schon ganz gut "voran gekommen",  auch in qualitativer Hinsicht. Weder die schnelle Nummer noch das belanglose sich mal Treffen, ohne dass gegenseitiges Interesse erkennbar wäre.

Mein Tipp:Versuche das von dir benannte Problem entspannt anzugehen.

Nichts genaues weißt du nicht, mach dich deswegen nicht verrückt. Versuche eine gute Balance zwischen deinen Wünschen, und der erst mal für dich erkennbaren Realität zu finden. Liebe und Zuneigung kann und soll man nicht zwingen, wir können und sollten wenn es uns Ernst ist etwas dafür tun - ohne uns zu mental zu verausgaben. Da liegt aber oft das Problem.

Liebe und Zuneigung können unser Selbstbewusstsein aufwerten, das umgekehrte kann eintreten, wenn Liebesentzug oder Desinteresse  sich einstellen. Diese Wirkungsmöglichkeit ist vermutlich oft für ein unsicheres Vorgehen von Menschen verantwortlich, wenn eine mögliche Beziehung sich anbahnt oder eine bestehende kriselt.

Ich empfhele den Versuch es mal in umgekehrter Richtung zu versuchen, am eigenen Ego arbeiten bzw. dieses von der Zuneigung anderer Menschen nicht abhängog machen. Wenn uns das gelingt, dann können wir m.E. viel ungezwungener mit Mitmenschen umgehen, wir brauchen diese dann diese weil wir sie mögen, nicht um von diesen gemocht zu werden. Das kann glaube ich echte Gefühle kennzeichnen.

Und ein gutes Selbstbewusstsein schadet ja nicht....

Zeig dein Interesse, bedränge die Dame nicht und lass sie spüren, dass du nicht auf sie angewiesen bist, dass es dir um sie und nicht um dein Ego geht. Natürlich nur, wenn dir danach ist.

Liebe Grüße, Thomas

OK ihr habt euch kennengelernt und ihr habt auch ganz offensichtlich durchaus nicht wenige Berührungspunkte und momentan scheint diese Frau darauf bedacht zu sein, das Tempo welches ihr ganz offensichtlich etwas zu hoch gewesen ist, sozusagen ein wenig zu drosseln. Das ist durchaus legitim und letztendlich bist Du auch darüber bereits informiert. Nun halte ich persönlich nichts von dem künstlich herbeigeführten sich rar zu machen. Stattdessen wäre es angebracht, wenn ihr beide bei der nächsten Gelegenheit, wo ihr euch treffen werdet, auch mal ein wenig eure gegenseitigen Erwartungen aufeinander abstimmen würdet um künftig auch besser aufeinander eingehen zu können.

Hey Stefanwirst76,

ich als Frau würde dir Raten, dich wie Sie ebenfalls Rar zu machen.

Wenn die Männer sozusagen "Bettelnd" hinterher laufen, machen Sie sich deutlich uninteressanter. Wenn Sie dann wieder auf dich zukommt, solltest du dann nicht wieder komplett darauf eingehen sonder ab und zu schreiben. Quasi so wie Sie ;) Umso eher ist sie auf deine Antworten gespannt und verliert auch nicht so schnell das Interesse ;)

Wünsche dir noch viel Glück =)

Evt hast du recht. Ich schreibe ab jetzt gar nicht. Wenn dann nichts von ihr kommt ist es dann wohl gelaufen. Schade ich idiot mit gefühlen

0
@Stefanwirst76

Mach dir nichts draus, leider passiert das im Zeitalter der Smartphones heute sehr häufig ... Eine beste Freundin ist in der selben Lage und musste sich leider jetzt damit abfinden, das es wohl nicht seien sollte. Aber bei dir besteht die Chance ja noch ;) Also bloß nicht den Kopf in den Sand stecken =)

1

Sie hat nie Zeit, immer ausreden, was tun?

Hey, ich habe vor ca. 4 Monaten im Theorieunterricht der Fahrschule eine junge Frau (26) kennengelernt.

Sie hat mich öfter angeschaut u. gelächelt, irgendwann hab ich sie dann angesprochen und nach ihrer Nummer gefragt. Wir verstanden uns gut, hab sie nach den Stunden immer nach Hause gebracht, unterwegs haben wir immer viel geredet, gelacht etc. Nur schrieb sie immer sehr einsilbig und antwortete teilweise mitten in einen Gespräch nicht mehr.

Sie fragte aber trotzdem jedesmal wieder erwartungsvoll ob ich ihr schreibe, ich sagte: wir schreiben 5 Nachrichten danach kommt von dir keine Antwort mehr, sie meinte: egal, schreib mir, der Mann schreibt immer zuerst.

Nach ihrer letzten Theoriestunde sagte sie wir können uns ja mal treffen.

Seit 3 1/2 Monaten frage ich sie nun ob sie mal was Unternehmen will, aber immer kommen irgendwelche ausreden, bei jeder Frage ob sie Lust oder Zeit auf irgendwas hat kommt zuerst: Ich weiß nicht, aber auch wirklich immer!

Manchmal fügte sie noch: Ich sag bescheid, hinzu. Aber das tat sie nie.

Wenn ich z.B. Mittwochs fragte, ob sie Lust hätte Samstags was zu Unternehmen, Antwortete sie: Ich weiß nicht, ich sag bescheid. Als ich dann Sonntags schrieb: Warum hast du nicht bescheid gesagt? -> Sie: Tut mir leid, habs vergessen.

Und so ging das immer weiter..., Ich bin Krank, Arbeit, Vergessen was auch immer mittlerweile 4 Monate lang.

Ich habe sie halt mal drauf angesprochen, sie gefragt ob sie mich überhaupt mag, ob sie gerne schreibt warum sie immer aufhört zu antworten

Sie findet mich freundlich und sympathisch sagte sie, ja sie schreibt gerne und wenn sie nicht antwortet hat sie keine Zeit, ändert aber an dem Tag 10x das Profilbild xD

Warum sie nicht wartet und dann schreibt wenn sie Zeit hat, bekam ich keine Antwort xD

Ich habs langsam aufgeben, vor ein paar Tagen hab ich sie gefragt ob sie was Unternehmen will, ich sagte das wäre das letzte mal das ich frage... die Nachricht wurde gelesen aber nicht beantwortet, ich schrieb nichts mehr.

Angeblich mag sie mich, ich sie auch, finde sie Hübsch, Nett, Lustig usw. aber ich glaube sie hat einfach keinen Bock auf mich und ich bin es Leid immer wieder schreiben zu müssen nur um irgendeine ausrede zu hören.

Was meint ihr, soll ich "dran" bleiben oder sie einfach vergessen?

mfg, ricky =)

...zur Frage

Ist jemand von Sternzeichen Zwilling -Mann?

Hallo, diese Frage geht an Männer die von von Sternzeichen "Zwilling" sind :). Ich bin Fische -Frau und mein Sternzeichen passt wirklich zu mir. Ich hab einen Zwilling Mann kennengelernt und muss sagen als ich sein Sternzeichen gelesen habe war ich etwas "baff". Keine beziehungsmensch, immer Lust auf neue Frauen, können keine Bindung eingehen. Jemand hier der Zwilling -Mann Ist und eventuell auch mal eine fische -Frau als Partner hatte? Wie läuft die Partnerschaft und liebe ?

...zur Frage

Warum werden einige Frauen netter, wenn man sich denen gegenüber kälter zeigt?

Hallo, Es geht hier nicht um Frauenfeindlichkeit oder um alle über einen Kamm scheren. Möglich, dass es Frauen gibt, die das Gleiche über einige Männer schreiben können. Ich (m,33) habe immer wieder, wo auch immer in der Welt, folgende Erfahrungen mit einigen Frauen gehabt. Eines haben sie gemeinsam: sie sahen alle auf dem ersten Blick hübsch aus und waren gesprächig. Klar, dass sie auch mich angezogen haben zu einem Gespräch. Ich habe ganz normal gesprochen, sie kennengelernt ohne irgend einen plumpen Anmachspruch loszulassen oder direkt um ein Date zu fragen. Man sah sich auch danach, sprach ganz normal und ich merkte, dass die Gespräche denen gefallen haben, so dass sie zu weiteren bereit waren. Immer normale Gespräche mit auch mal lustigen Sachen, kein überschwängliches Zeug. Sie kamen auch gerne zu mir nach Hause, wenn auch im Rahmen einer Gruppe (Geburtstag). Dann kommt eine Zeit, wo sie anfangen, auch mal sich "böse" zu zeigen. Zum Beispiel antworten sie nicht, wenn ich was schreibe. Gut, kann passieren, denke ich, dann schreibe ich sie Tage später nochmal an, wie es geht, und es kommt eine Antwort und Wieder Tage später schreibe ich an und frage nach, ob sie zu etwas mitkommen möchte und es kommt irgendwas freches zurück, untypisch für eine Frau, oder auch wieder gar nix. Ein Nein wäre auch Ok gewesen. Für mich heißt es dann, lass sie in Ruhe. Das tu ich auch, schreibe Wochen gar nichts mehr. Dann sehen sie mich irgendwann zufällig draußen und grüßen mich auf einmal begeistert, ich grüße natürlich zurück wenn auch mit geringerer Begeisterung und spreche wenig bis gar nicht. Es kommt auch vor, dass mich eine von Weitem sieht, ich jedoch so tu, als ob ich sie nicht bemerkt habe. Das macht sie dann anscheinend sehr fertig. Entweder schreiben Sie mich auf einmal an mit ich hoffe es geht dir gut Zeug oder sie schauen traurig zu mir oder sie reden schlechtes Zeug über mich oder sie schauen böse zu mir. Jedenfalls wird klar, dass sie etwas mehr oder weniger bereuen und ich denen doch nicht egal bin.

Man kann mir jetzt vorwerfen, dass ich auch mal verzeihen sollte aber warum sollte ich denn, frage ich mich dann. Ich benehme mich korrekt, gebe Aufmerksamkeit ( ohne zu übertreiben) und bekomme Frechheit zurück. Die gleiche Aufmerksamkeit bekommen auch gute männliche Freunde von mir.

Sollte ich solche Frauen schnell abhaken und mir denken, die sind falsch und werden nie zufrieden?. Sie befriedigen sich durch Aufmerksamkeit und gehen keinen Schritt weiter. Egal, ob sie bereits vergeben sind oder nicht. Es sind auch noch Frauen, die etwas studiert haben, und von außen gesehen ein vernünftiges Leben führen.

Oder sehe ich das ganze zu krass und gehe auf den Igno-Modus zu schnell? Oder gehe ich doch einen gesunden Weg und sortiere auf dem Weg zur Richtigen die für mich Falschen aus?

...zur Frage

Er hat seinem besten Freund von mir erzählt, was hat das zu bedeuten?

Hallo erstmal.
Ich habe einen Jungen kennengelernt und er hat seinem Besten Freund von mir erzählt.
Seitdem „shippt“ er mich und ihn mega.
Hat das irgendwas zu bedeuten, weil ich gar nicht so richtig weiß worüber sie sich unterhalten haben.

...zur Frage

nicht vergessen können?

Ich bemühe mich wirklich sehr und bisher ist es mir auch immer irgendwann gelungen den jeweils “Letzten” zu vergessen …Man muß dazu bei ihm allerdings sagen daß er sich schon sehr lieb und offen auf mich zubewegt hat, “liebes Bärchen” kam nicht nur einmal vor Er hat es offengelassen hat wohin es geht. Ich fühlte daß er sich viel Mühe gibt sich mit mir zu verabreden aber vom Gefühl her auf zu vielen “anderen Hochzeiten tanzt” …er betonte immer wieder auch daß seine Schule, die Eltern (!) und seine Freunde Vorrang hätten. Ich hatte ihn dann sozusagen “freigegeben” … auch weil er nach unserem letzten (chaotischen) Gespräch (vor meinen Freunden) behauptete daß er erstmal “nix Festes” wolle. Er hatte kurz zuvor gemeint “Laß’ uns nochmal drüber reden” aber keine weitere Initiative ergriffen,angeblich aus Zeitmangel. Ich schrieb ihn daher noch einmal am 24.12. als bzgl. Xmaszeit miteinander verbringen da daja nix mehr kam. Er meinte er würde meine jetzige Reaktion gar nicht verstehen da er davon ausgegangen sei daß ich ihn eh nicht mehr sehen wolle. Er schrieb “Sei nicht böse liebes Bärchen wenn ich immer erst abends schreibe aber ich hatte dir ja gesagt daß ich die Tage viel unterwegs bin”. Es stellte sich heraus daß er schon in der Zeit als das mit uns losging jemanden woanders locker gedatet hatte :whistle:. Diese Dame hatte ihn nun (da ich ihn ja angeblich nicht mehr sehen wollte) “überrascht” und “mitgezogen” (was das heißt kann man sich denken). Ich meinte daß ich mir recht “austauschbar/ausgetauscht” vorkommen würde was er angeblich nicht wirklich verstand. Er meinte daß es da ja keinen “Wettbwerb” gäbe da diese Dame ja “auch nur eine” wäre die er “kennengelernt” hätte – genau wie mich. Und ihr wäre es “auch recht wenn sie es ganz locker angehen würden” bzw bis zum Ende seiner Umschulung/Ausbildung (er ist 35). Einfach mit/bei ihr “weitergemacht” ? Aus vorherigen Gesprächen konnte ich entnehmen daß er da auch immer mal wieder Probleme mit Anderen hatte z.B. erzählte er von einer Frau die uns aus einem Cafe hat kommen sehen und daraufhin gesagt “Dann werd’ doch mit ihr glücklich”. Er selbst nennt das alles einen “Kindergarten” und daß er gar nicht verstünde warum die “immer alle so reagieren” würden. Er war schon damals in der Anfangszeit nicht zu mir gekommen nachdem er ein Lagerwochenende hatte sondern wurde von einer “Freundin” aufgrund einer Wette in einen Dunkelclub “entführt” wo er diese “Wette” eingelöst hat (sprich : sich den A—- hat versohlen lassen). Er berichtet immer wieder davon daß es “schon wieder keinen Sex” gab, behauptet er wolle “Dinge bewegen”, seinen “Freundeskreis erweitern” und hält sich dazu u.a. in einer gewissen diesbzgl. “Szene” auf. Läßt sich aber eher “verführen”….

Trotz allem werde ich die Gedanken usw an ihn nicht ganz los… da er sich ja auch mit mir treffen will :rolleyes:

...zur Frage

Eine Frau kennengelernt wie gehe ich weiter vor?

Habe am Wochende ein Mädchen kennengelernt haben und auch ziemlich gut verstanden und ein paar mal geküsst. Wie schreibe ich sie jetzt am besten an wie gehe ich vor? Bekomme sie nicht mehr aus dem kopf!

Vielen Dank schon mal. :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?