Frau kennengelernt und wie geht es weiter?

6 Antworten

Hallo  Stefanwirst76,

Beziehungen sind laut meiner Wahrnehmung (bis davon auch betroffen) von großen Unsicherheiten betroffen. Das alte Spiel wo wir einem unschuldigen Blümchen die Blätter abrupfen  ("Sie liebt mich- sie liebt mich nicht- sie ...") um auf diese Art weiterzukommen, ist im übertragenen Sinne aktuell, vielleicht gerade in der aktuellen zeit, wo Liebe, gerade dauerhafte als selten, wenn nicht außergewöhnlich wirken kann.

Für den Start einer Beziehung seid ihr beide eigentlich m.E. schon ganz gut "voran gekommen",  auch in qualitativer Hinsicht. Weder die schnelle Nummer noch das belanglose sich mal Treffen, ohne dass gegenseitiges Interesse erkennbar wäre.

Mein Tipp:Versuche das von dir benannte Problem entspannt anzugehen.

Nichts genaues weißt du nicht, mach dich deswegen nicht verrückt. Versuche eine gute Balance zwischen deinen Wünschen, und der erst mal für dich erkennbaren Realität zu finden. Liebe und Zuneigung kann und soll man nicht zwingen, wir können und sollten wenn es uns Ernst ist etwas dafür tun - ohne uns zu mental zu verausgaben. Da liegt aber oft das Problem.

Liebe und Zuneigung können unser Selbstbewusstsein aufwerten, das umgekehrte kann eintreten, wenn Liebesentzug oder Desinteresse  sich einstellen. Diese Wirkungsmöglichkeit ist vermutlich oft für ein unsicheres Vorgehen von Menschen verantwortlich, wenn eine mögliche Beziehung sich anbahnt oder eine bestehende kriselt.

Ich empfhele den Versuch es mal in umgekehrter Richtung zu versuchen, am eigenen Ego arbeiten bzw. dieses von der Zuneigung anderer Menschen nicht abhängog machen. Wenn uns das gelingt, dann können wir m.E. viel ungezwungener mit Mitmenschen umgehen, wir brauchen diese dann diese weil wir sie mögen, nicht um von diesen gemocht zu werden. Das kann glaube ich echte Gefühle kennzeichnen.

Und ein gutes Selbstbewusstsein schadet ja nicht....

Zeig dein Interesse, bedränge die Dame nicht und lass sie spüren, dass du nicht auf sie angewiesen bist, dass es dir um sie und nicht um dein Ego geht. Natürlich nur, wenn dir danach ist.

Liebe Grüße, Thomas

OK ihr habt euch kennengelernt und ihr habt auch ganz offensichtlich durchaus nicht wenige Berührungspunkte und momentan scheint diese Frau darauf bedacht zu sein, das Tempo welches ihr ganz offensichtlich etwas zu hoch gewesen ist, sozusagen ein wenig zu drosseln. Das ist durchaus legitim und letztendlich bist Du auch darüber bereits informiert. Nun halte ich persönlich nichts von dem künstlich herbeigeführten sich rar zu machen. Stattdessen wäre es angebracht, wenn ihr beide bei der nächsten Gelegenheit, wo ihr euch treffen werdet, auch mal ein wenig eure gegenseitigen Erwartungen aufeinander abstimmen würdet um künftig auch besser aufeinander eingehen zu können.

Hey Stefanwirst76,

ich als Frau würde dir Raten, dich wie Sie ebenfalls Rar zu machen.

Wenn die Männer sozusagen "Bettelnd" hinterher laufen, machen Sie sich deutlich uninteressanter. Wenn Sie dann wieder auf dich zukommt, solltest du dann nicht wieder komplett darauf eingehen sonder ab und zu schreiben. Quasi so wie Sie ;) Umso eher ist sie auf deine Antworten gespannt und verliert auch nicht so schnell das Interesse ;)

Wünsche dir noch viel Glück =)

Evt hast du recht. Ich schreibe ab jetzt gar nicht. Wenn dann nichts von ihr kommt ist es dann wohl gelaufen. Schade ich idiot mit gefühlen

0
@Stefanwirst76

Mach dir nichts draus, leider passiert das im Zeitalter der Smartphones heute sehr häufig ... Eine beste Freundin ist in der selben Lage und musste sich leider jetzt damit abfinden, das es wohl nicht seien sollte. Aber bei dir besteht die Chance ja noch ;) Also bloß nicht den Kopf in den Sand stecken =)

1

Was möchtest Du wissen?