Frau im Islam - früher und heute?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Vor dem Islam, war die Frau wie ein Gegenstand. Sie wurde benutzt und hatten kein Recht auf nichts! Neugeborene Mädchen wurden lebendig in den Sunf geworfen oder begraben. Es war eine Art Scham ein Mädchen zu gebären. vor allem, wenn man sie nicht begraben hat, wurde man gesellschaftlich unter Druck gesetzt.. Unser Prophet Mohammed (s.a.v) war damals der Einzige der mit seiner Tochter raus spazieren gegangen war... Seit dem Islam haben die Frauen die gleichen Rechte sowie die Männer. Eine Frau hatte endlcih ein Recht auf ein Leben und wird als wertvoll betrachtet. Heute ist es so, dass Frauen sich "beweisen" wollen. Aber das hat nichts mit dem Islam zu tun. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So das steht da so formuliert als Frage. Aber im Islam gibt es da Veränderung? Alles ändert sich - aber der Islam will das nicht dulden. Da ist keine Frage von Geduld. Oder habe ich etwas verpasst?

Da gibt es klare Regeln. Und das ist klar geregelt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

niemand steht über dem anderen, der koran hat sich nicht geändert, du hast eine falsche vorstellung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wo ? Auf der ganzen Welt, in Europa, in Deutschland, in Berlin,....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?