Frau füttert "meinen" Hund fett?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Da es sich ja offenbar nicht um deinen Hund handelt, kannst du nicht viel tun. Du kannst nur mit ihr reden. Uns solange du dich so kryptisch ausdrückst, kann man auch nix weiter zu der Situation sagen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

 Sag ihr, das der Hund auf Dauer krank wird und dann früher sterben wird. Beziehe dich vor allem auf den Tod und frage sie, ob sie dran schuld sein möchte, wenn ihr Hund stirbt. Wenn du sie dadurch genug erschteckt hast, versuche es noch mal mit gesunden Leckerlies. Vieleicht mag der Hund auCh Gurke oder Mören. Oder bRing sie dazu mit ihm rauszugehen. Schließlich möchte sie ihm ja was gutes tun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

meine Mutter hat das auch gemacht. Da konnte ich reden und reden. Dann hat sie die Kuchenstücke halt aus "Versehen" auf den Boden fallen lassen ...

Habe dann möglichst frisch und gesund für ihn gekocht wenn ich daheim bei meinem Vater war mit ihm. Hat er ziemlich gut überstanden, ist 15 Jahre alt geworden.

Man muss halt Abstriche machen wenn man Hunde in Pflege gibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht würde es helfen wenn du ,,der Frau " mal Angst machst. Vielleicht etwas übertreibst....also bei meiner Mutter hat es geholfen 😉

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?