Frau Dame Herr Mann

3 Antworten

Herr und Frau ist völlig korrekt. Die Anrede Dame kommt urspr. aus dem französischen, wird heute nicht mehr so oft verwendet. Dame ist Frau. Das Gegenteil von Mann ist demnach nicht Dame, sondern Weib. Da man es heute nicht mehr lehrt und sogar völlig verdrängt hat, können es die meisten jungen Leute nicht mehr wissen. Herr und Frau, Mann und Weib. Da das Wort Weib einen sehr schlechten Ruf hat, wurde es mal so durch Frau ersetzt. Nur in Deutschland!

In GB z.B. heißt es Man and Woman, Mr. and Mrs. und nicht Man and Mrs..

Mensch Meier, ist so ein Ausruf für "Du Trottel"....

Männer waren, wenn nicht Angestellte, dann immer "Herr"

bei Frauen gab es noch Unterschiede, "Frau" stammt vom Wort fro (s. auch Fronleichnam) für "Herr" ab, ist also das genau passende weibliche Gegenstück zu "Herr" (frouwe in niederländisch). Daher kommt auch, dass man die Ehefrau eines Doktors mit "Frau Doktor" anredet, aber nicht den Ehemann einer Doktorin mit Herr Doktor.

Dame ist dagegen eine Art Titel, aber seit Ludwig dem 14. bezeichnet man auch Dirnen so, also nicht gerade positiv.

Auch "Weib" hat seine ursprüngliche Bedeutung geändert, war früher mal die Bezeichnung für "Braut" (egl. wife) und ist jetz auch eher negativ.

Das holde "Weib" erlebt allerdings gerade, zumindest in bestimmten Kreisen, eine Renaissance. Finde ich auch gut so, Weiblichkeit ist schließlich nichts Negatives. ;)

0

Such dir Hobbys.

Du bist ja nur neidisch, weil er reflektiert ist und du nicht.

0

Was möchtest Du wissen?