Franzosen und sprache?

8 Antworten

Wie du das formulierst, ist das ein ziemliches Vorurteil.

Ich lebe größtenteils in Paris und kann das genauer beobachten:

Die, die erwarten, dass man sie "mit französisch ansprechen", sind eigentich die, die kein Englisch können - gibt es, natürlich auch in Paris. Hat aber mit Nationalstolz nichts zu tun. Und an die "Weltsprache" glauben die meisten auch lange nicht mehr.

Ansonsten ist Paris eine Weltstadt, und relativ viele können hier einigermaßen Englisch. Und die helfen gerne.

Ich habe sogar neulich erlebt, wie einer, der wirklich kein gutes Deutsch sprach, sich trotzdem bemüht hat, einer Deutschen in der Metro auf Deutsch zu helfen. Er war natürlich erleichert, als ich kam und ihn "ablöste", hat mir sogar gedankt.

Ich hoffe, ich konnte dazu beitragen, dieses Vorurteil etwas abzubauen.

Dass man in Paris Französisch spricht, ist nun nicht so überraschend. Natürlich gibt es auch Franzosen, die Englisch sprechen können (manche sogar sehr gut). Das Niveau ist aber sehr unterschiedlich, und manche trauen sich halt nicht, Englisch anzuwenden, weil sie den Eindruck haben, dann etwas falsch zu machen.

Umgekehrt gilt das aber auch: manche Deutsche trauen sich nicht, was auf Französisch zu bestellen, weil sie Angst haben, was falsch zu machen. Ich denke eher: auch wenn man mal einen Fehler macht, versuchen sollte man es dennoch. Man muss es ja nicht perfekt können.

Das Englischniveau ist in Deutschland höher als in Frankreich. Am besten schneiden (abgesehen von den Muttersprachlern) die Niederländer und die Schweden ab. Junge Schweden muss man manchmal davon abhalten, Englisch zu sprechen (ich will ja Schwedisch sprechen + lernen, wenn ich schon mal dort bin), das können sie nämlich nahezu perfekt.

Franzosen sind zu Recht stolz auf ihre Sprache und betonen gern, dass Französisch eine WELTsprache ist. Überhebliche Franzosen sind sogar der Meinung, das Französisch die EINZIG wahre und EINZIG schöne Sprache auf unserem Planeten ist. Sie betonen (vor allem die aus Paris) , dass Französisch an vielen Orten der Welt gesprochen wird, machen sich dann aber trotzdem über das Französisch der Belgier, Schweizer, Luxemburger, Kanadier, Afrikaner usw gern lustig.

Französisch hat natürlich als Weltsprache gegen Englisch schon lange verloren, doch wollen das viele Franzosen nicht wahrhaben. Deshab haben sie oft kein Interesse, eine andere Sprache (z.B. Englsich) zu lernen. Diese Überheblichkeit wiederum haben sie mit (z.B.) Engländern gemeinsam.

Aber, positiv ausgedrückt: Französisch, eine wirklich "schöne" Kultursprache, sollte man wirklich können (nicht nur Englisch) , erst recht wenn man ein frankophones Land besucht.

Wobei die Westschweizer eigentlich ein recht sauberes Französisch sprechen (war zumindest mein Eindruck). Ich war mal bei einer "zweisprachigen" Hochzeit in der Schweiz, die eine Hälfte sprach Französisch, und die andere Deutsch, bzw. Berndeutsch. Auch die Messe war halbe/halbe.

Ich muss gestehen, dass ich Berndeutsch (in dem Fall "Höchstalemannisch" des Berner Oberlands) kaum verstehe (da erschien mir sogar das Westschweizer Französisch verständlicher als das). Es gab dort auch Leute, die spontan von Französisch auf tiefes Berndeutsch wechseln konnten.

Ich hatte die Westschweizerin (frz. Muttersprachlerin, Canton du Vaud) auch mal nach "Bienvenue chez les Ch'tis" gefragt, und sie hatte bestätigt, dass dieser nordfranzösische Dialekt in der Tat höchst komisch klingt für sie.

1
@OlliBjoern

JA, und die Arroganz mancher Franzosen gegenüber den belgischen Wallonen und den frankophonen Brüsselern ist auch durch NICHTS gerechtfertigt. Die "belgischen" Zahlen septante, nonante oder auch octante / huitante sind aus meiner Sicht sogar äußerst sinnvoll! - sinnvoller als z.B. quatre-vingt dix-neuf für 99.

0

Wenn ich erst die Landessprache lernen soll, bevor ich ein Urlaub machen kann, ja also kein Wunder, daß es die Leute ins Schwarzwald zieht. Wobei die Frage wäre, warum kommen so viele Chinese nach Heidelbersch? Außer fotografiere und sclitzisch lächeln kennen die nix deutsch.....

0

Was möchtest Du wissen?