Französischer Text übersetzt?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich übersetze und fasse dir den Text ein bisschen zusammen. Die Übersetzung ist relativ frei, der Sinn wird aber wohl stimmen. ;D

Stéphane hatte eine super Idee für den Geburtstag seiner Sohnes Sébastien: mit ihm in die Bretagne zu fahren. Außerdem hat er in seinem Horoskop gelesen, dass er am Meer die Liebe finden würde.

Am Anfang läuft alles schlecht, dann lernen der Vater und Sébastien Jeanne und ihre Tochter Juliette kennen.

Stéphane scheint Jeanne zu kennen (dann reden sie). Juliette und ich gehen zum Meer, um es anzusehen. Ich möchte mich ihr nähern, sie berühren, ihre Hand nehmen. Aber meine Vernunft sagt mir, nichts zu tun. Zweifel sind in meinem Kopf, sagen mir, dass ich dieses Mädchen nicht kenne, erst seit 10 Minuten.

Aber dann lege ich meine linke Hand über ihre rechte (sie scheint sich nicht zu wehren, erwidert die Berührung vllt sogar). Eine sanfte Wärme streicht über meine Arme und breitet sich in meinem ganzen Körper aus.

Die Stimme meines Vaters bricht plötzlich den Moment. "Kinder, kommt, wir trinken ein Glas!"

Ich hoffe ich konnte dir helfen. :D

Vielen Daaank dann habe ich doch einiges richtig Verstanden

0

Also Stephane will mit seinem Sohn in die Bretagne. Der Vater und der Sohn treffen dann Jeanne und ihre Tochter Juliette. Der Vater fragt dann Jeanne ob die schonmal hier waren und sie meint dann das sie das erste mal hier sind. Und der Vater erzählt dann dass sie auch zum ersten mal hier sind ...

Das ist zumindest ungefähr der Anfang :) Tut mir leid das ich nicht weiterhelfen kann, will aber auch nichts falsches sagen! 

So weit habe ich es auch ungefähr verstanden 🙈 Td Dankeschön

0
Stéphane eine große Idee für den Geburtstag seines Sohnes Sebastian zu haben: Gehen Sie mit ihm in der Bretagne. Außerdem hatte er in seinem Horoskop gelesen, dass in der Bretagne gehen, er die Liebe am Meer treffen würde.
Zunächst geht alles schief, dann ist der Vater und Sohn treffen Jeanne und ihre Tochter Juliette. Stephane scheint Jeanne zu erkennen.
-Sie Oft zurück zu Cancale? Nein, dies ist das erste Mal seit ... Ich auch. es ist unglaublich, dass Sie gerade mir bist .. es ist und Zeichen des Schicksals. Ich denke, eine Menge der Zeichen, die Sie kennen. Es gibt keine Chance, alles im Voraus geschrieben. -Sie Sah, dass das Boot ist immer noch da? Wer die Mutter von Julia lächelnd geantwortet, das ist das erste, was mir aufgefallen -Der S und J sind nicht mehr da, ich überprüft
Sie sahen sich in die Augen ein paar Sekunden, ohne etwas zu sagen.
Juliette und ich waren zu Fuß auf der Spitze des Pier auf das Meer zu beobachten. Eine Kraft in mir schob mich ihr zu nähern, sie zu berühren, ihre Hand zu nehmen. Aber mein Grund flüsterte mir nichts zu tun. Zweifel in meinem Kopf, mir zu sagen, dass ich dieses Mädchen nicht 10 Minuten wusste, gab es keinen Grund dafür resente mir, was für ihr j'èprouvais durch sie zu berühren Hand ich würde diesen Moment der Ruhe zu brechen, die beide eins neben dem anderen auf das Meer zu schauen. ich meine linke Hand bewegt sich auf die Hand driote Juliet zur Ruhe. Das Wunder geschah: sie kam nicht und Geste zurückschrecken. Eine sanfte Wärme montiert ist in meinen Arm und alles Mutter bestrahlte Körper. Die Stimme meines Vaters brach schnell den Reiz.
-Kinder! Sie kommen, werden wir einen Drink.

Google-Übersetzer oder eine andere Übersetzungsmaschine zu benutzen ist Käse.
Hast du dir den Unsinn selber einmal durchgelesen.

1

Was möchtest Du wissen?