Französische Bulldogge <3

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hey, bitte schaut im Tierheim ob ihr eine französische Bulldogge findet aber unterstützt keine Züchter! Es ist ja in Ordnung zum Züchter zu gehen falls man seine gewünschte Rasse nicht im Tierschutz finden sollte , aber bei Qualzuchten ist die Grenze überschritten sowas bloß nicht unterstützen! Die armen Hunde können ja kaum atmen bei jemdem Atemzug entwickelt sich das zu einem grunzen und die Augen fallen fast heraus. Also ein ehemaliger Freund von mir hatte ja mal eine bei der hat sie die Nase gelöst, Ohren wurden steif am Endeffekt musste man ihn einschläfern der Hund ist ganz einfach an seine Überzüchtung gestorben daq es manche Menschen ja so schön finden. Also ich verstehe nicht wie man da zu sehen kann wie sich das Tier Tag für Tag quält oooh ich bekomme schon Kopfkino :3 lasst es am besten!

Zur Antwort: Französische Bulldoggen sind immer noch Hunde und sollten deswegen genau so ernährt werden. Entweder am besten man barft oder man füttert hochwertiges Nassfutter wie z.B Wolfsblut und ab und zu frisches Fleisch. Oder du ernährst ihn vegetarisch, aber bloß nicht mit billigem Futter ausdem Supermarkt das ist mehr schädlich und Trockenfutter schon gar nicht füttern nicht mal das von Wolfsblut. Ach und Schweinefleisch sollte Tabu sein.

Überlegt es euch bitte, bitte keine Qualzucht unterstützen!

Such dir einen guten Züchter, am besten einen wo du auch ältere Tiere sehen und kennenlernen kannst. Gib lieber etwas mehr Geld aus und kauf einen mit Papieren ( VDH/FCI), dann kannst du dir auch sicher sein, daß die Eltern offiziell zuchtauglich sind und alle erforderlichen Gesundheitsuntersuchungen bestanden haben. Außerdem hast du bei einem guten Züchter einen lebenslangen Ansprechpartner bei Problemen und Fragen, so z.B. auch bei der Futterfrage.

Kauf da, wo dein Bauch sagt: der Mensch ( der Züchter) ist auf meiner Wellenlänge und auch die Hunde und seine Beziehung zu seinen Hunden. Eben einen, der mit seinem Herz dabei ist und wenn er auch noch kompetent all deine Fragen beantworten kann oder sich zumindest Zeit dafür nimmt - dann bist du richtig. Sucht euch den Welpen und Züchter gemeinsam aus und laß dir nicht einfach einen Bully ( womöglich billig, Ausland und Hinterhofzucht) in einem Karton mit Schleife schenken.

Mit einem Tier bindet man sich 10-15 Jahre und das muß passen, das ist keine Kette, die man einfach nicht anzieht, weil sie nicht so wirklich gefällt.

Erstmal muss doch geklärt sein, dass Ihr einem Hund die nächsten geschätzten 15 Jahre gerecht werden könnt.

Ein Welpe darf nicht allein sein (das zu üben kann man beginnen, wenn er ca 6 Monate alt ist / in sehr sehr kleinen Schritten). Ein Welpe muss Stubenreinheit lernen. Er muss ca alle 2 Std raus, ausserdem nach dem Essen, Schlafen und Spielen - auch nachts.

Ein ausgewachsener Hund sollte nicht länger als 4-5 Std allein sein. Ca 2,5 - 3,0 Std Auslauf plus geistiger Beschäftigung, Kuscheln etc.

Dann wären noch die Kosten: Steuer, Versichetung, Futter, TA u. U. auch OP's

Könnt Ihr das erfüllen ggf. mit einem Plan "B"?

bigsur 29.08.2013, 20:37

ich kenn keine französische Bulldogge, die 15 geworden ist...

3
Sesshomarux33 29.08.2013, 20:43

2-3h Auslauf also Gassi-Gang? Also der Bully meines Freundes hielt das nicht mal ne Stunde aus je nachdem bei Hitze z.B das arme Ding konnte nicht mal richtig atmen :-/

1

Nun denk mal nicht erst an die Ernährung des qualgezüchteten Hündchens... - sondern überlege dir bitte, ob du dauerhaft genügend Geld auf der hohen Kante hast, um die beinahe nicht auszuschließenden OPs machen zu lassen... Herz-Kreislauf-Erkrankungen müssen sehr häufig mit teuren Medis behandelt werden und richtig reinhauen wird auch die Gaumensegel-Operation...

Wenn ihr den Welpen beim Züchter vorbestellt, werdet ihr das Hundekind doch bestimmt ein paarmal besuchen... Dann erkundigst du dich am besten beim Züchter wie ihr den Welpen zu füttern habt...

Französische Bulldoggen sind Qualzuchten. Laß die Finger davon oder leg sehr viel Geld für den Tierarzt zur Seite.

Was möchtest Du wissen?