Französisch Unterschied Verneinung von Gegenwart und Vergangenheit?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Es geht dir wahrscheinlich um den Unterschied bei der Verneinung im Präsens und im "passé composé".

"ne .... pas" umklammert in beiden Fällen das konjugierte Verb. Beim passé composé ist das eben die Form von "avoir" oder "être". Das Partizip folgt erst danach.

Il ne travaille pas tous les jours. (présent)

Il n'a pas travaillé tous les jours. (passé composé)

M. Dupont ne va pas à Paris. (présent)

M. Dupont n'est pas allé à Paris hier. (passé composé)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also..
Die Vergangenheit bildet man ja mit aller oder être
Zb. Je Suis allé.
Und der Satz in Verneinung wäre:
-> Je ne suis pas allé.

In der Gegenwart gibt es nur ein Verb!!
D.h. Es wird immer das erste Verb umklammert

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also eigentlich gibt es ei der normalen Verneinung mit "ne...pas" keinen Unterschied, also wenn du z.B. sagst :

Je ne suis pas triste. Das ist Präsens (Ich bin nicht traurig).

Je n'étais pas triste. Das ist jetzt das Imparfait, also eine Vergangenheitsform, die du benutzt, um Gefühle zu beschreiben. 

Du musst eigentlich nur zwischen "ne" und "pas" die Verbform in die Vergangenheit bzw. Gegenwart unterscheiden. 

Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
adabei 18.05.2016, 19:10

Die Fragestellerin dachte wahrscheinlich bei "Vergangenheit" eher an das "passé composé". Beim "imparfait" gibt es ja bei der Satzstellung keine Schwierigkeiten bei der Verneinung wie du richtig festgestellt hast.

1

Was möchtest Du wissen?