Französisch-Sprachreise - zu jung?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo Hannahmaus,

also ich finde es super, dass Du eine Sprachreise machen willst und ich finde keinesfalls, dass Du zu jung dafür bist! Man kann nie früh genug damit anfangen, sich intensiv mit Sprachen zu beschäftigen und ich glaube auch nicht, dass Du bei einer Jugendsprachreise die einzige 14jährige bist. Und selbst wenn die anderen ein zwei Jahr älter sind, dann darfst Du das nicht als Problem ansehen. Sicher werdet ihr trotzdem Freunde und werdet den Altersunterschied kaum merken, da mach Dir mal keine Sorgen.

Es ehrt Dich auf jeden Fall, dass Du so eine Begeisterung für die Sprache hast! Das fehlt leider heutzutage vielen jungen Menschen.

Also so eine Sprachreise läuft im Prinzip so ab, dass Du Vormittags Unterricht hast und nachmittags unternehmt ihr meist Dinge, zum Beispiel Sightseeingtouren oder anderes.

Liebe Grüße! :)

Ruf doch einfach mal beim Veranstalter an und erkundige dich nach dem durchschnittlichen Alter bei dem Sprachkurs für 13 bis 17jährige. Das Foto ist ja nur eine Werbeaufnahme und muss absolut nicht dem tatsächlichen Altersdurchschnitt entsprechen. Der wird sich auch immer mal ändern - im einen Kurs sind vielleicht mehr 13jährige, im andern mehr 16jährige. Ich würde mir da gar nicht so einen Kopf drum machen. Wer sagt denn, dass Ältere dich abschieben würden? Wie kommst du darauf? Hast du irgendeinen Anhaltspunkt dafür, dass es so sein könnte? Wohl eher nicht wirklich, oder?

Trotzdem: ruf doch einfach mal bei dem Institut an und sprich mit denen. Danach siehst du garantiert klarer und kannst einschätzen, ob es dort was für dich ist oder ob du lieber woanders suchst. Viel Glück!

Was möchtest Du wissen?