Französisch schneller lernen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo Liebe Anessa! 

Punkt 1: Das aller wichtigste ist, dass du wirklich frühzeitig mit dem lernen deiner Vokabeln beginnst! Glaub mir, es wird dir viel leichter fallen. 

Punkt 2: Schreib dir deine Vokabeln auf Karteikarten auf und lerne sie, sowohl von Französisch auf Deutsch, als auch von Deutsch auf Französisch. Denn man merkt schon ein Unterschied, wenn du die Vokabeln nur von einer Seite kannst. 

Punkt 3: Du brauchst einen klaren Kopf! Bevor du anfängst zu lernen, stelle sicher das du fit bist, genug Wasser getrunken hast, gut gefrühstückt hast bzw. allgemein Energie zu dir genommen hast und am besTen gehst du nochmal einmal um den Block. 😀 

Punkt 5: Klebe deine Vokabeln über all in die Wohnung/Haus auf und am besten an Dinge, die die selbe Bedeutung haben. So gehst du an denen vorbei und liest sie dir automatisch durch. 

Punkt 6: Was du auch versuchen kannst ist, währenddessen du lernst in deinem Zimmer auf und ab zu laufen, denn das Hirn arbeitet meistens besser, wenn du in Bewegung bist. 

Punkt 7: Mach dich auf keinen Fall verrückt! Umso mehr du dich verrückt machst, um so schlechter bekommst du deine Vokabeln in dein Kopf 😇👍🏻

Viel Erfolg, liebe Grüße 

Ivi 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich schreibe mir die Wörter immer ab, dann bleiben sie mir besser. Lern am besten mehrmals am Tag und bevor du ins Bett gehst, dann bleibt es dir besser. Nächstes Mal am besten einfach ein bisschen früher anfangen (weiss selber wie schwer das ist xD)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?