Französisch oder Spanisch? Brauche unbedingt Hilfe!

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Ich habe beide Fächer in der schule und ich würde auf jeden Fall spanisch nehmen! Ich persönlich finde französisch sehr schwer vor allem die Grammatik😑 spanisch ist meiner nach sehr viel einfacher und macht auch mehr spaß😃 wenn man die Sprache allerdings gut kann sind beide schön aber ich sag dir französisch kann ich nach 5 Jahren immer noch nicht wirklich und auch mit Austausch😶

Oh das ist natürlich nicht so knusprig! Und vielen, vielen Dank für deine Antwort. :) Ich glaube, dass ich wirklich Spanisch wählen werde :)

1

Ich denke von der Grammatik her sind Spanisch und Französisch in etwas gleich schwierig. Leichter fällt den meisten in Spanisch natürlich die Aussprache und die Rechtschreibung.

1

Ich würde mich für die sprache entscheiden, die du für dein Job oder für deine zukunft ofters brauchst!!! Denn wenn du dich für ein job entscheidest und du in dem job spanisch sprechen musst und du aber nur französich kannst wäre es blöd;) informier dich und schau welche job dir gefällt und entscheide dich dann zwischen den 2 Sprachen! Ich hoffe ich konnte dir ein bisschen helfen:)))

Das Problem ist, dass ich beide Sprachen nicht wirklich brauchen werde. :) Aber danke für deine Antwort :)

0

Hey :) ich habe/hatte beide Sprachen in der Schule und muss sagen, dass beide echt schön sind. Natürlich wirst du sowohl für französisch als auch für Spanisch Zeit investieren müssen ( Vokabeln lernen, Grammatik, Aussprache etc) jedoch fiel mir persönlich Spanisch einfacher :)

Danke für deine Antwort :)

0

Also,französisch ist schwerer. Wir aber von ziehmich,vielen Leuten gesprochen So viel ich weiß. Spanisch ist auf jedenfall leichter und in mehreren Teilen der Welt gesprochen außerdem leitet sich die Sprache von ähnlichen ab. Also ich würd mich für spanisch entscheiden. Aber so wies ausieht tust Du dich leicht in Sprachen :)

Danke für deine Antwort :) Ich finde Französisch zwar 'schöner', aber ich glaube wirklich, dass ich doch Spanisch wählen werde. :)

0

Ich hab beide sprachen und finde französisch einfacher. Französische wörter werden oft von englischen wörtern abgeleitet. Im frz. gibt es zwar viele grammatikpunkte aber wenn du die "einfachen grundlagen" kannst, kann man sich das sehr gut ableiten.

Danke für deine Antwort. :)

0

Beide Sprachen sind auf dem Niveau B2 genauso schwer. Zuerst scheint Spanisch viel leichter!

Wer gut Englisch kann, kann französische Texte relativ schnell entziffern.

Test 4U :

Je considère que c'est un atout supplémentaire en Europe de maîtriser le français, car la France est le premier partenaire de l'Allemagne pour les échanges commerciaux et dans le domaine de la politique.

Ich würde Spanisch auswählen weil es eine schönere Sprache ist.

Hi ich stand vor ein paar Jahren vor der gleichen Frage, ich habe mich dann für Spanisch entschieden und bereue die Entscheidung nicht. Beide Sprachen sind gleich schwer. Aber Spanisch wird immer wichtiger auf der Welt. Frazösisch nimmt an wichtigkeit immer mehr ab. Wenn du irgendwann mal international arbeiten möchtest, werden spanischsprecher gefragt sein. nach französisch kräht kein hahn mehr

Danke für deine Antwort. Ich werd' sie mir zu Herzen nehmen :)

1

Dem möchte ich widersprechen. Vor allem für für Deutschland ist Französisch aufgrund der zahlreichen Handelsbeziehungen sicher immer noch um einiges wichtiger als Spanisch.

1

spanisch ist leichter...

in Spanisch ist Rechtschreibung super-einfach (in F super-kompliziert), die Aussprache ist für deutsche Ohren leichter zu erfassen, die Grammatik hat weniger Ausnahmen.

Wenn es schnell gehen und erfolgreich sein soll, empfehle ich spanisch...

Super Danke :)

0

Was möchtest Du wissen?