Französisch: ist dieser Einleitungssatz für eine Zusammenfassung zu lang?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

le texte tiré de> der Text aus... le texte extrait de heisst das gleiche im Grünen.

was du da ausgedacht hast als Einleitung, ist gelinde gesagt, Mist. Du kannst nicht alles in einem einzigen Satz sagen. Warum teilst du das nicht auf? so in etwa: Le résumé porte sur ....titre..... L'auteur Mr machin-truc, qui a publié ce texte le 23 juin 1937, nous parle de......

... ist gelinde gesagt, Mist

Das ist, gelinde gesagt, eine Unverschämtheit.

Es wäre besser gewesen, die durchaus hilfreichen Tipps in eine diplomatischere Sprache zu kleiden.

Französisch ist doch die Sprache der Diplomatie, n'est-ce pas?

0
@lazaro01

du hast ja recht, aber gegen 23 Uhr ist meine Diplomatie ziemlich erschöpft. Immerhin habe ich mich dazu durchgerungen, nicht Schei.sse zu sagen

0

'le text tiré de ...' heißt: der Text, der entnommen/herausgezogen ist aus . . .

Mit all diesen Informationen ist der Satz zwar nicht wirklichzu lang, aber wohl etwas zu überladen. Unterteil ihn doch einmal.

Le texte dont le titre est/ gebräuchlicher: Le texte intitulé . . , était écrit par . . . en 19... . Il est un extrait du roman (de la nouvelle,du livre) . . . et traite de . . .

Le texte "..." écrit en {Erscheinungsjahr} par {Autor} traite de (=handelt von) {Thema}.

"publié" und "écrit" sind normalerweise alternativ zu gebrauchen.

Und statt "texte" kannst Du hier auch schon das genre angeben (par exemple la nouvelle, le roman, le récit)

Pardon, habe Kommata vor "écrit" und vor "traite" vergessen.

0

Was möchtest Du wissen?