französisch imperativ grammatik

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Bejahter und verneinter Imperativ verhalten sich bis auf die grundsätzliche Bildung etwas unterschiedlich. Zunächst einmal gibt es DREI Formen des Imperativs, die jeweils nach den Verbformen der angegebenen Person gebildet werden.

I. 2.Pers.Sg., wobei es hier eine Ausnahme gibt. Wenn sich vor dem End-'s' ein 'e' befindet, entfällt das 's'. Und das kommt eigentlich nur bei Verben auf '-er' vor. arrête(!) - hör auf!

II. 1. Pers.pl arrêtons - hören wir auf, lasst uns aufhören!

III: 2.Pers.pl arrêtez - hört auf

Die Pronomen ME, TE, SE werden, wenn sie an letzter Stelle im Pronomen-Verbgefüge stehen, zu MOI, TOI, SOI => Il doit me le donner => donne-le-moi' Bei den verneinten Imperativformen geschieHt also weiter nichts als dass die Verneinung wie im Aussagesatz das Verb einschließlich eventuell vorhandener Pronomen umschließt. => Pierre cherche le livre pour son père. Son frère lui dit: 'Ne le lui cherche pas (parce que je l'ai déjà trouvé)'

Anders ist die Stellung der Pronomen bei dem bejahten Imperativ. Hier stehen die Objekt und Adverbialpronomen 'y' und 'en' nach dem Verb, an das sie mit Bindestrich verbunden angeschlossen werden.

Beim bejahenden Imperativ stehen die DIREKTEN Objektprononomen IMMER VOR den INDIREKTEN. (also aufpassen!!!) Die Adverbialpronomen stehen an letzter Stelle

Was möchtest Du wissen?