Französisch als 3. Fremdsprache weiterwählen/LK?

1 Antwort

Wie lange lernst du denn schon Französisch? Dabei kommt es dann nicht nur auf die Anzahl der Jahre sondern auch auf die Anzahl der Wochenstunden an.

Ich kann dir nur aus meiner eigenen Schulzeit berichten (schon ziemlich lange her; damals 13 Jahre):

Ich hatte Englisch ab der 5. Klasse und Französisch ab der 7. Klasse. Zu Beginn der 12. Klasse hatte ich also 5 Jahre Französischunterricht hinter mir, allerdings nur mit je 3 Wochenstunden, da ich im mathematisch/naturwissenschaftlichen Zweig war.

Da ich bis dahin erkannt hatte, dass ich nicht in Mathe und Physik Abitur machen möchte, entschied ich mich vor Beginn der Kollegstufe für die Leistungskurse Englisch und Französisch.
In diesem Kurs saßen dann Leute wie ich und Leute aus dem sprachlichen Zweig, die Französisch seit der 9. Klasse als 3. Fremdsprache hatten.
Da diese Gruppe in diesen drei Jahren 5 Wochenstunden Französisch hatte und auch noch auf Latein aufbauen konnte, waren sie eher weiter als wir mit unseren fünf Jahren Französisch.

Du siehst also: Ça dépend. :))

Danke für deine Antwort! 2 Jahre und im Moment habe ich 3 Wochenstunden :) Englisch und Französisch wäre dann auch eine gute Option ;), Aber 2 Sprachen als LK, wäre das wirklich eine gute Entscheidung ?

0
@moonsystem

Das muss jeder selber wissen. Für mich persönlich war es damals eine gute Entscheidung. Damit konnte ich mich noch einmal um 180° drehen.
Bei zwei Jahren mit nur drei Wochenstunden hättest du sicher so Einiges nachzuholen.
Am besten du sprichst mit den Französischlehrern an deiner Schule.

3

Französisch Leistungskurs wählen?

Hallo :)

Ja ich weiß, meine Fragen drehen sich nur noch um einen Drehpunkt- Die Kurswahlen für G8 Oberstufe. Genauer bin ich ziemlich am Überlegen, ob ich Französisch als LK (Leistungskurs/ 4 stündig) nehmen soll. Ich werde paralell dazu sehr wahrscheinlich noch einen Englisch LK belegen, die Sprache Spanisch möchte ich abwählen. Jetzt zu mir: Ich bin in Französisch ein Kandidat der zwischen der eins und zwei dahinpendelt,im Schriftlichen eher eins, im mündlichen eher zwei. Im Endjahreszeugnis kommt es meistens zu einer 2. Ich mag die Sprache und seit ich es einmal wirklich gelernt und begriffen habe kann ich auch alle bisherigen Zeiten bilden uns (meistens) auch ohne Probleme in einem Text anwenden. Trotzdem mache ich mir Sorgen, dass ich in der Kursstufe (11,12) absacken werde und möchte seshalb fragen, ob hier eer Erfahrung hat? Wie kommt ihr mit dem Französisch LK klar? Sind eure Noten stark gefallen? Und gerne auch alle anderen wichtigen Infos und was ihr mir empfehlen würdet. (Auch sonstige Vorschläge was man eurer Meinung nach auf jeden Fall (oder auf keinen Fall) für ein Fsch als LK wählen sollte). Danke :) Bin echt frustriert was diese Kurswahlen angehen /:

...zur Frage

Welchen Zweig soll ich nehmen, Naturwissenschaftlich oder Sprachlich?

Hey liebe Commnunity :) Ich gehe in die 7.Klasse eines bayrischen Gymnasiums und muss mich bald entscheiden welchen Zweig ich wählen will. Ich bin in allen Fächern relativ gleich gut und Dinge auswendig zu lernen fällt mir nicht sehr schwer. Meine erste Fremdsprache ist Englisch, die Zweite Latein. Beim S-Zweig würde noch Französisch dazukommen. Einerseits möchte ich gerne Französisch lernen, andererseits möchte ich mich gerne im NW-Zweig mit Informatik beschäftigen. Jetzt habe ich ganz schön viele Fragen: Geht es in Chemie hauptsächlich um Mathe oder Verständnis? Ist es nicht ein Nachteil, dass es im S-Zweig kein Informatik gibt, denn heutzutage arbeitet man doch sehr oft mit Computern? Beeinflusst die Zweigwahl Studium, Abi, Beruf etc.? Was sind die Vorteile und Nachteile der beiden Zweige? Ich hoffe natürlich, dass alle meine Fragen geklärt werden können und vielen Dank im Voraus! Ach ja, falls es jemand noch wissen möcht: Ich möchte auf jeden Fall Architektin oder Ingenieurin werden! LG Strawberry

...zur Frage

Bio LK oder Englisch LK?

Hey,

also, zu meiner Situation. Nächstes Jahr komme ich in die q-Phase und muss dementsprechend Leistungskurse wählen. Ich werde Kunst nehmen und muss jetzt weiterhin ein Fach wählen, dass entweder eine fortgeführte Fremdsprache ist, Mathe oder eine Naturwissenschaft.

Sagen wir mal so, ich stehe auf allen Fächern, die irgendwie mit Labern und Interpretieren und Gesellschaft zu tun haben (Deutsch, Kunst, Geschi, PoWi, Reli, ...) auf 12-14 Punkten, bin also recht gut. Und dann kommt der Rest. Ähm - sehr bescheiden. Mathe so um die 5 Punkte, kann ich also ausschließen, Physik ebenfalls so um den Dreh und Chemie hab ich abgegeben. Da ich Latein endlich loshaben will und eh kein LK zustande kommt (auch niemand aus der Schule will Latein als Grundkurs weitermachen, das spricht für sich), schwanke ich zwischen Bio und Englisch.

Bio ist halt für mich echt richtig uninteressant und ich finds langweilig, meine Noten schwanken zwischen 8 und 13 Punkten. Ist halt viel Auswenidiglernen, was ich ganz gut hinbekomme (wenn ich Motivation hab). Und meine englischen Sprachkenntnisse sidn halt so solala. Schriftlich um die 6-9Punkte, mündlich so 8-9. und meine Aussprache ist halt echt grottig, da kann ich machen was ich will :D

Ich will mir halt nur ungern den Abischnitt dadurch versauen. Weil ich vorhabe, mich in Deutsch, Kunst, Reli prüfen zu lassen (Mathe wird eh bescheiden, aber wenn das Thema geht, wird das schon) und ich weiß nicht, welchen zweiten LK ich nehmen soll... ich will halt unbedingt meinen 1er Schnitt irgendwie erreichen, seien es auch nur 1,9.

Würdet ihr mir eher zu Bio oder Englisch raten (btw sorry für den Roman)? Vielleicht habt ihr ja auch so Erfahrungen gemacht?

Viele Grüße, Laser03

...zur Frage

Französisch weitermachen oder Spanisch neu wählen?

Hallo!

Ich bin mir sehr unsicher in der Wahl meiner Oberstufenfächen. Ich habe alles so weit gewählt doch jetzt bleibt noch die Frage: Französisch weiterwählen oder mit Spanisch neu anfangen? Ich möchte auf jeden Fall den sprachlichen Schwerpunkt im Abitur haben. Zu meiner Frage: Hat jemand schon einmal Französisch abgewählt und stattdessen Spanisch genommen? Was macht man in der Oberstufe in dem Fach Französisch/Spanisch? Ist Spanisch schwerer/leichter/vergleichbar? Ich komme eigentlich gut zurecht mit Französisch nur leider habe ich eine dumme Phase gehabt in der ich zu Faul war zu lernen und somit nicht alle Vokabeln habe, da man in der Oberstufe viele Texte schreiben wird ist das sicher nicht die beste Vorraussätzung...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?