Französisch: Commentaire personnel Aufbau

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ich habe hier zunächst einmal etwas zur Vorgehensweise beim commentaire personnel und im KOMMENTARTEIL dann sehr viele nützliche Wendungen und Ausdrücke, die du zu desem Thema gebrauchen kannst. Ich habe aber gerade gesehen, welch eine Menge an Ausdrücken das ist. Am besten gehst du all erstmal durch und schreibst dir das raus was deinem Sprachstil entspricht. Es wäre ja unnötig, etwas aufzuscheiben, von dem du weißt, dass du dich nie so ausdrücken würdest.

Commentaire personnel (Quelle:Fachschaft Französisch: Vorlagen für Methoden)

• Vorbereitung: Stichwörter/Ideen/Argumente sammeln und ordnen, z.B. in einer Mind Map

dreiteilige Gliederung erstellen: Einleitung, Hauptteil, Schluss

• Einleitungssatz: Bedeutung des Themas in einem hinführenden Satz erläutern (z.B. Aktualität), Überleitung mit Formulierung der Themenstellung

• Hauptteil:

o Im Kommentar mit aufzählendem Charakter (z.B.: «Comment les jeunes peuvent-ils contribuer à améliorer les relations franco-allemandes?») Argumente aufzählen, dabei Steigerung vom schwächsten zum stärksten Argument

o Im dialektischen Kommentar: («Partagez-vous le point de vue de l’auteur selon lequel…?»): mit den Argumenten der Gegenposition beginnen, dann mit den Argumenten fortfahren, die man selber vertritt

o Es gilt: 1 Argument = 1 Absatz!

• Schluss: persönliche Meinung zusammenfassen, evtl. Öffnung des Themas, Aufzeigen einer anderen mit dem Thema verwandten Fragestellung

Hier sind noch nützliche Wendungen:

http://www.lern-online.net/franzoesisch/schreiben/redewendungen/redeabsicht1.php

Pour donner un avis personnel Eine eigene Meinung/Ansicht ausdrücken

A mon avis meiner Meinung nach

Selon moi meiner Meinung nach

Selon moi was mich betrifft

Il me semble que mir erscheint es so, dass

Je trouve/pense que ich finde/ glaube, dass

Je suis convaincu(e) que ich bin davon überzeugt, dass

Je suis certain(e) que ich bin sicher, dass

On peut constater/confirmer que man kann feststellen/bestätigen, dass

Ce que je trouve important est Was ich wichtig finde ist

J'adopte le point de vue de Ich mache mir die Sichtweise von….zu eigen

Je partage l'opinion de Ich teile die Meinung von...

Pour moi, l'essentiel est de +Infinitif Für mich ist das Wesentliche ....zu... Je penche plutôt du coté de Ich neige eher zur Ansicht von.. Pour moi, ce qui compte est Was für mich zählt, ist...

Pour exprimer un jugement absolu Ein absolutes Urteil ausdrücken

Il est certain/indéniable/évident/clair que Es ist sicher/nicht zu leugnen/offensichtlich/klar dass

Il va sans dire que Es ist selbstverständlich, dass

Il est absolument hors de question Es steht außer Frage ,dass

Sans aucun doute Ohne jeden Zweifel

Il est exclu que Es ist ausgeschlossen, dass

Il est impossible que + Subjekt Es ist unmöglich, dass

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
babel2013 29.03.2013, 21:34

Vielen Dank für deine Mühe! :) Also kommt es immer auf die Fragestellung an, ob das Problem nur von einer oder von zwei Seiten beleuchtet werden muss oder?

0
Johrann 29.03.2013, 22:19

Schau dir mal diesen link an http://www.lernen-mit-spass.ch/lernhilfe/wiki/doku.php?id=tipps_zum_schreiben_einer_eroerterung

Da wird ziemlich gut der Unterschied zwischen dialektischer und linearer Erörterung erklärt und was wofür ratsam ist. (ist aber eigentlich für das Fach Deutsch gedacht, was aber letztendlich unwichtig ist)

0
Johrann 29.03.2013, 22:32
@Johrann

Dans mon film préféré il s'sagit de (genau diese Formulierung) . . .

Mon film préféré est . . .. Il traite/parle de ...

Dann gibst du eine Zusammenfassung des Films an.

Ce que je trouve le plus intéressant est la scène où xxx rencontre yyy qui tombe amoureux d'elle et . . .

Ce qui me plaît le plus est la scène vraiment triste quand on voit comment . . .

Je n'ai pas tellement aimé que (+ subj.) Gib dann noch anderes an, was die gealen oder nicht gefallen hat. Pass dabei auf, dass du dabei den subjonctif verwendest, wenn nötig (nach Ausdrücken, die du in deiner Grammatik findest, wenn du sie nicht sowieso gelernt hast.

Am Ende kannst du schreiben 'Pour tirer une conclusion (um eine Schußfolgerung zu ziehen) je dirais que ce film m'a si intéressé parce il traite beaucoup de problèmes actuels de la jeunesse et j'en ai découvert quelques-uns que moi aussi, je connais,

Hier hab ich noch eine Antwort, die ich schon mal einem Schüler gegeben habe. Da sind zwar Dinge drin, die ich auch dir schon geschrieben habe, aber vielleicht findest du ja noch etwas Brauchbares für dich.

dans le texte il est question de … … stellt sich die Frage

oder: le texte traite de … der Text handelt von

La première partie du texte contient des informations de base … der erste Teil des Textes enhält grundlegende Informationen

Je commence par .. ich beginne mit

Maintenant, puis, après, ensuite, je passe à la question … nun, dann, danach, anschließend gehe ich über zu der Frage …

Ich weiß nicht, nach welchem Prinzip ihr in der Schule gearbeitet habt. Wenn ihr das folgendermaßen gemacht habt, stellst du nach dieser Zusammenfassung die Vorgehensweise des Autors dar.

der Autor sagt... l'auteur dit... L'auteur dit auch: l'auteur exprime (son opinion sur) , formule (sa théorie), relate (son expérience)

er meint... il pense... il pense auch il est d'avis que..., Selon lui,...

seine besondere Aufmerksamkeit gilt... son attention paticulière passe pour ...

Il s'intéressse spécialement à (s'intéresser pour existiert nicht ). auch: Il souligne tout particulièment.

er stellt dar... il représente... il représente auch: il constitue, il figure (wenn der Subjekt passiv etwas darstellt -z.B. "Dieser Autor... ein Monument der Literatur..."; il présente (aktiv -der Minister... die Position seines Landes...dem Sicherheitsrat..."

er hebt hervor... il souligne... il souligne auch il met en évidence, il fait ressortir pour lui est valable s.o. à propos deutsche Satzkonstruktion ce qui compte/importe pour lui, , c'est...

für ihn gilt... pour lui est valable ...

er behauptet... il prétend ...

er fragt sich, ob... il se demande si...

er gibt zu bedenken... il donne des réserves ... il émet des réserves, il objecte que

le livre me plaît (beaucoup) .... das Buch gefällt mir gut

parce qu'il refléte les pensées de la jeunesse ... weil es die Gedanken der Jugend wiederspiegelt

le livre n'est pas trop à mon goût ... das Buch ist nicht allzusehr nach meinem Geschmackl

0

Was möchtest Du wissen?