Franösisch-Übungen zu: lequel,laqzelle...

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Diese können zum einen Interrogativ- oder Relativpronomen sein. 'lequel, ... allein wird eigentlich nur in Fragen benutzt.

Man fragt mit ihnen nach bestimmten Lebewesen oder Dingen aus einer Gruppe (die breits bekannt ist).

=> 'Voilà Pierre. C'est un copain de classe. Tu le vois?' - C'est lequel?

=> welcher (von den gezeigten, somit bekannten Jungen) ist es?

Devant la gare se trouve un groupe de filles. Laquelle est ton amie? => welches von den Mädchen, (die wir da sehen, also als 'bekannt' vorausgesetzt werden) ist deine Freundin

Zum anderen sind 'lequel...' Relativpronomen, die benutzt werend, wenn eine Präposion mit/vor den betreffenden Substantiven steht.

=> 'le ballon AVEC LEQUEL j'ai joué se trouve dans la maison

=> la maison DANS LAQELLE je vis avec mes parents, est très grande

Bezeichnet das Bezugswort eine Person, kann dafür auch 'Präposition + QUI' genommen werden.

=> c'est le monsieur POUR QUI j'ai acheté les cigarettes.

(es geht auch 'pour lequel', ist aber weniger gebräuchlich.)

Die Präpositionen 'à' und 'de' werden gegebenfalls mit dem Artikel 'le' und 'les' elidiert (verschmolzen)

à le => au, à les => aux, de le =>du. de les => des

Aber Achtung bei Relativpronomen, die in Verindung mit 'de' auftreten! Da wrd nämlich das Relativpronomen 'dont' verwendet. Hier wrd nach 'dont' die übliche Satzstellung gebraucht wie bei einem Aussagesatz.

Hilfestellung: diese Satzstellung wird verständlicher, wenn man 'dont' etwas ungeschickt übersetzt mit 'von dem'; dann stimmt die Satzstelung in beiden Sprachen nämlich überein.

=> 'il s'agit der femmes dont j'ai oublié les noms.'

=> 'j'ai oublié les noms des femmes dont J'ai fait la connaissance l'année dernière.

Die einzige Möglichkeit 'duquel ...' anzuwenden, ist:

=> 'J'ai vu l'homme pour la femme duquel J'avais acheté des roses'

=> 'Voilà la femme dans le jardin de laquelle il y a pas de fleurs.'

=> 'Je me fais du souci (Sorgen machen) pour l'avenir duquel/de qui ne travaille pas assez'

Das Relarivpronomen 'lequel, ...' benutzt man, wenn eine Präposion mit vor den betreffenden Substantiven steht.

=> 'le ballon AVEC LEQUEL j'ai joué se trouve dans la maison

=> la maison DANS LAQELLE je vis avec mes parents, est très grande

Übungen zu 'lequel' http://www.francaisfacile.com/cours_francais/lequel

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Johrann
17.03.2012, 18:43

ce qui' ist das indirekte Pronomen für eine Sache, die das Subjekt des (Teil-)Satzes ist.

'Je veux savoir ce qui s'est passé'.

Das 'ce qui' ist zwar nicht das Subjekt des ganzen Satzes (das wäre ja 'je'), aber von dem Teil des Satzes, der hier wichtig ist. => (ich will wissen), WAS geschehen ist.

Da in dem Satz 'was geschehen ist' kein anderes Subjekt vorhanden ist, muss das 'was' als Subjekt herhalten,

Wenn dagegen das erforderliche Subjekt eine Person ist, lautet das** indirekte Pronomen einfach nur 'QUI'** => 'je veux savoir QUI a écrit le texte.

Wenn ich aber den Satz habe 'je veux savoir CE QUE tu as vu', hast du in dem Teilsatz 'ce que tu as vu' schon ein Subjekt (nämlich das 'tu')

Da man nur ein Subjekt in einem (Teil-)Satz haben kann, muss das einzusetzende indirekte Pronomen ein Objekt sein.

Du erfragst es ja auch mit '... WEN du gesehen hast'

Wenn das indirekte Objektpronomen eine Person bezeichnet, ist, ist dieses auch nur 'QUI'

=> 'je veux savoir qui tu as vu. (WEN du gesehen hast.

Neben dieser 'Neben'regelung, dass nur ein Subjekt vorhanden sein darf, kannst du natürlich immer auch fragen mit 'WER oder was' nach dem Subiekt und mit 'WEN oder was' nach dem Objekt.

Zunächst einmal der Unterschied zwischen einem DIREKTEN und einem INDIREKTEN PRONOMEN.

Wenn du eine Frage stellst, tust du das DIREKT.

Du fragst jemanden "Que fais-tu?". Das direkte (hier Objekt-) Fragepronomen ist 'QUE'(Frage nach einem Objekt, das eine Sache ist).

Wenn du jemand anderem erzählst, was du machst, würdest du sagen: "Je (lui) demande CE QU'il fait." Du fragst die Person jetzt nicht mehr direkt, sondern erzählst INDIREKT, was du tust. Das Pronomen ist also "CE QUE".

Wenn OUE und QUI in der Funktion eines Relativpronomens habe, sind das die Worte, die hinter dem Wort stehen, auf das sie sich beziehen.

=> "C'est le garçon QUI habite près de moi."

Das QUI bezieht sich auf 'le garçon' und er ist das SUBJEKT des Satzes, was du herausgekommst, indem du mit dem Rest des ****Satzes fragst und dann die Antwort 'le garçon' hast. Und du fragst ja mit WER (Fragewort nach Subjekt), die Lösung ist dann das SUBJEKT.

=> "C'est le garçon QUE j'ai vu." Hier willst du wieder wissen, welcher Fall 'le garçon' hier ist. Du fragst also wieder mit dem Rest des Satzes, was hier wäre: 'WEN (Fragewort nach einem OBJEKT) habe ich gesehen?' Auch wieder erkennbar, dass es sich um ein Objekt handen muss, da in der Frage ja schon ein Subjekt (ich) vorhanden ist.

Relativpronomem Subjekt => QUI

Relativpronomen Objekt => QUE

Ich hoffe, ich habe jetzt nicht zuviel erklärt zu dem, was du schon längst weißt. Vielleicht amüsieren dich die einfachen Beispiele nur

Übungen (ist zwar auch auf Franzosisch, aber gut zu verstehen)

http://www.francaisfacile.com/cours_francais/ce-qui-ce-que

0

Was möchtest Du wissen?