Frankfurt School of Finance and Management oder doch lieber Uni Mannheim?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo,

erst ein mal solltest du Rankings nicht überbewerten. Die Unis kochen alle nur mit Wasser und so sehr wie es oft dargestellt wird interessiert es die Arbeitgeber auch nicht. Ich würde an deiner Stelle an eine staatliche Uni gehen. Ist günstiger und kannst je nach Uni genau so gut ein Netzwerk aufbauen. Außerdem wirst du an einer staatlichen Uni wie Mannheim dank großer Gruppen zur Selbstständigkeit erzogen. Das sehen viele als Nachteil, aber insbesondere da du eine Unternehmensgründung in Betracht ziehst, halte ich es für sehr vorteilhaft, wenn du schon früh lernst, dir Dinge eher selbst beizubringen etc.

Neben der Uni Mannheim, die im wirtschaftswissenschaftlichen Bereich einen guten Ruf genießt, kann ich dir (auch teils aus eigener Erfahrung) die Uni Köln empfehlen. Von der Universität St. Gallen habe ich auch sehr viel gutes gehört, die soll auch international noch mal eine Ecke angesehener sein. Aber wie gesagt, darauf würde ich nicht zu viel Wert legen. Schau dir die Unis und die Städte mal an und treffe deine Wahl so, dass du dich mit der Gesamtsituation am wohlsten fühlst. Drei bis fünf Jahre können eine beschwerliche Zeit werden, wenn dir z.B. die Stadt, in der du lebst, überhaupt nicht gefällt.

Weitere Dinge, die du bedenken könntest, sind Unternehmensstandorte für mögliche Praktika. Wenn einige für dich interessante Unternehmen Standorte in der Stadt haben, in der du studierst, ist das natürlich von Vorteil.

Mit dem Abischnitt würde ich dir übrigens noch empfehlen, dich um Stipendien zu bemühen.

Viel Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da du ja ein Unternehmer sein willst denk doch mal Ökologisch was für dich besser ist ? Mannheim ist DIE Top Uni was BWL angeht. Das mit Frankfurt bin ich mir aber nicht sicher. evntl Rankings ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?