Fraktur des 4./5. Brustwirbels und gebrochene Bandscheibe

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich bin 1987 an der Bandscheibe operiert worden. Zwischen 4/5 Lendenwirbel.Bandscheibe war in den Spinalkanal reingefallen und verwachsen(hatte schon Schmerzen seit dem 14(!)Lebensjahr. Man hat bei der OP den Sprunggelenksnerv "erwischt". Der hat sich seit dem nicht richtig erholt. Rechtes Bein ist an der rechten Aussenseite taub seit dem. Nach 2 Jahren bekam ich dann noch einen Vorfall, den man bisher nicht operieren konnte, da ich sonst ein Korsett tragen müsste..Ich war 1 1/2 Jahre krankgeschrieben und habe dann umgeschult. Ich lebe bis jetzt damit.

Du mußt Geduld haben und immer schön Übungen machen zum Muskel stärken, dann kann man gut damit leben. Die Taubheit und die "Ameisen" hatte ich auch. Nach so einem Eingriff muss sich der Körper ja auch erstmal erholen. Gib ihm die Zeit. Gute Besserung Strolchi09

2002 habe ich mir einen Brustwirbel gebrochen, ohne das die Bandscheibe geschädigt wurde. Schmerzen habe ich bis heute.

Wurdest Du auch operiert? Und was machst Du gegen die Schmerzen?

0

Was möchtest Du wissen?