Fraktion heißt Partei oder?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Heio xXLampe, Fraktion steht für Bruchteil (Knochenbruch = Fraktur). In einem Parlament ( = Bundestag) bilden die Abgeordneten einer Partei eine Fraktion. Unser Bundestag hat vier solche "Bruchstücke" = CDU/CSU, SPD, Die Linke und die Grünen. Und so. Grüße

Nein, es kann unter bestimmten Umständen dasselbe Bedeuten, nämlich dann, wenn eine Fraktion einer Partei entspricht. Aber eine Fraktion ist in einem gewählten Parlament eine Gruppe von Abgeordneten (kann auch parteiübergreifend sein), die gemeinsam hinter einer bestimmten Politik stehen.

Normalerweise besteht eine Fraktion aus einer Partei. Es gibt aber Ausnahmen.

So können mehrere Parteien eine gemeinsame Fraktion bilden. Allerdings ist dafür Voraussetzung, dass diese Parteien bei Wahlen nirgends gegeneinander antreten. Bekanntestes Beispiel: Die Fraktion aus CDU und CSU. Die CSU tritt nur in Bayern an, die CDU nur in den anderen Bundesländern.

Und dann gibt es noch den Fall, dass eine Partei bei den Zweitstimmen unter 5 % bleibt, aber mindestens drei Direktmandate holt. Diese Partei zieht dann in Höhe ihres Zweitstimmenanteils ins Parlament ein. Allerdings kann sie dort - wegen ihrer geringen Größe - keine Fraktion, sondern lediglich eine Gruppe bilden.

Nein. Im Deutschen Bundestag sind derzeit 4 (gewählte) Parteien. Z.B. hat die SPD 193 Sitze, dh. 193 Vertreter dieser Partei. Diese 193 Sitze bezeichnet man auch als Fraktion. Die Partei SPD hat natürlich erheblich mehr Mitglieder als Sitze im Bundestag vorhanden sind.

Eine Fraktion ist eine Gruppe, die in einem Parlament zusammenarbeitet.

Was möchtest Du wissen?