Fraktale mit Zufallszahlen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Nachkommastellen von irrationalen Zahlen können auch als Zufallszahlen betrachtet werden:

http://www.gerdlamprecht.de/Pi_Nachkommastellen_Bilder_visualisiert.html

Den Code dazu habe ich per EXCEL-VBS erstellt. Auch Texte kann man visualisieren (siehe LINK am Ende "1. Buch Mose in 15000 deutschen Buchstaben im 3D Diagramm").

Reine Zufallszahlen ergeben jedoch immer uninteressante Bilder (Rauschen)!

Denkbar wäre jedoch ein vorhandenes Fraktal-Programm so zu verändern, dass die Zufallszahlen als Störgröße einfließen lassen...

Die Mandelbrot-Menge hat bereits in einigen Bereichen die Eigenschaft von pseudo-Zufallszahlen: Von ARM3.png (siehe meine Seiten) habe ich den interessanten Bereich herauskopiert und mit angehangen.

Neben der bekannten komplexen Iterations-Formel z := z² + c gibt es viele andere Formeln, die so ein interessanten Wechsel von Ordnung und pseudo-Zufall haben...

Was Du vermutlich suchst ist mandelbulber. Hier kann man viele Parameter einfließen lassen, um einen interessanten Wechsel von Ordnung (Geometrie erkennen) und Chaos (pseudo-Zufall = Rauschen) zu bekommen.

Zufallsbereiche (Rauschen) um das Apfelmännchen herum - (Programm, Zahlen, Fraktale)

Da fallen mir gleich zwei Freeware Programme ein: Google Incendia (3D )und Apophysis.

Zu Apophysis habe ich ein Script geschrieben, das mit über 60 Zufallsparametern fraktale Uhren erstellt, die an die Systemzeit gekoppelt sind:

Diedda 01.04.2012, 01:41

Danke hat mir als Einstieg für Incendia gediehnt. (Nur wird da nicht gesagt wie man damit Fraktale mit Zufallszahlen erstellt.)

0

Zufallszahlen mit Incendia: Wenn du auf den Knopf New Fractal unter dem Vorschaubild auf der rechten Seite drückst, entstehen immer neue, aus Zufallszahlen generierte Fraktale des vorher eingestellten Fraktaltyps. Am eindrucksvollsten mit dem IFS-Fraktaltyp.

Ups... hier noch der YouTube-Link zu meinem Uhren-Script für Apophysis:

Was möchtest Du wissen?