Fragt eine Zahnzusatzversicherung immer nach Zustand der Zähne?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Nein, tut sie nicht.

Ein aktueller Befundbericht wird nur verlangt wenn die versicherte Person ein gewisses Alter (unterschiedlich je nach Versicherer) überschreitet. Hier beginnt das "kritische" Alter bei einigen Anbietern bei 50 Jahren, bei anderen erst bei 60 Jahren.

Ein anderer Grund kann in der Beantwortung der Antragsfragen liegen. Wenn hier irgendwelche Angaben zu laufenden Behandlungen geamcht wurden, will die Versicherung dann den kompletten aktuellen Zustand wissen.

Eine andere Situation tritt gelegentlich auf wenn im Antrag nach bestehenden Knirscherschienen gefragt wurde und ein solche vorhanden ist. Auch wenn diese Frage keine unmittelbaren Auswirkungen auf den Versicherungsschutz hat, kann es sein dass der Versicherer den aktuellen Zustand des Gebisses (z.B. bez. Abnutzung durch Knirschen) wissen will.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt drauf an wie alt du bist, in Jugendalter (so zwischen 18-25) wird häufig kein Bericht gefordert, nur die Gesundheitsfragen müssen wahrheitsgemäß ausgefüllt sein (aber ja wenn mal was ansteht horchen die schon noch ob das zum Abschlusszeitraum schon bekannt war)

Ab dem Erwachsenenalter ist das abhängig von dem Anbieter, aber nicht unüblich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

vom Zahnarzt benötigt man idr nichts. was aber immer der Fall ist, dass man einen Fragebogen zu seinem Zahnzustand ausfüllen muss. und dieser muss wahrheitsgemäß ausgefüllt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
troublemaker200 27.11.2016, 16:26

Also ich musste mehrere Bericht und Bestätigungen vom Zahnarzt einholen. Bin 52 Jahre alt und habe "normale" Zähne

0

In den Bedingungen steht meistens, dass das Angebot für einen "normalen" altersgemäßen Zustand ist.

Tarife, die nicht nach dem aktuellen Gesundheitszustand fragen, sind entsprechend teurer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
DolphinPB 27.11.2016, 18:21

Das ist kompletter Unsinn !

1

Ich mußte mit Anfang 30 keinen Bericht vorlegen dafür wurde aber in den ersten 3 Jahren nichts zu 100 % übernommen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi,

also ich musste beim Abschluss meiner ZZV keinen Bericht vom Zahnarzt beilegen, aber wer weiß, das kann auch von Versicherung zu Versicherung unterschiedlich sein...

Viel Erfolg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?