Fragt die Bank nach, wenn man mehrere Lastschriften storniert?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Die Bank macht das, was du ihr anweist und wird kaum große Fragen stellen.

Wenn es mit jemandem Probleme geben könnte, dann sind das die Zahlungsempfänger.

Ein Lastschrift-Widerspruch macht nur dann Sinn, wenn die Lastschrift zu Unrecht erfolgte. Das wird jedoch nur in den wenigsten Fällen so sein.

Bei einer Häufung von Widersprüchen ohne ersichtlichen Grund wäre es sogar möglich, dass dir irgendwann eine Betrugsanzeige ins Haus flattert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tim19990
15.07.2016, 20:40

Dann soll der Zahlungsempfänger mich nicht ver*rschen. Ich möchte die Lastschriften zurück ziehen weil die Leistungen mir verwährt blieben.

0

Innerhalb der ersten acht Wochen ist das ohne Angabe von Gründen möglich und wird von der Bank normalerweise auch ohne Rückfrage durchgeführt.

Die Probleme, die du aber dadurch mit den Zahlungsempfängern bekommst, musst du selbst klären.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tim19990
15.07.2016, 20:42

Der Zahlungsempfänger hat dann eben Pech gehabt. Mir wurden Leistungen verwährt. Deswegen hol ich mir das Geld einfach wieder zurück.

0

Habe vor kurzem auch eine Retoure gemacht und es waren schon sechs Wochen rum, habe gesagt wann die abbuchung war und das ich es gern zurück ziehen möchte.

Sie fragten nur ob es ne Lastschrift ist und mehr nicht, hatte mein Geld instant wieder zurück :3

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Interessiert die Bank nicht im geringsten, Deine Zahlungsempfänger dafür ganz sicher.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, das kannst du ohne Angabe von Gründen machen.

Deine Gläubiger werden sich aber vermutlich dann bei dir melden.....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?