Fragestellung zu Ludwig XIV Bachelorarbeit?

4 Antworten

Naja, der Typ schmiss eine Party nach der anderen, verständlich soweit.
Was sollten die Leudels (Adel) auch sonstig machen.

Ah, da isses, dös Thema, wenn sie machen mussten, also ihre Notdurft verrichten, dem Bedürfnis nachgehen, wie haben die das gemacht?

Die Frauens stellten sich dezent in eine Nische, die Unterhosen waren ouvert, und ließen es einfach laufen.
Die beflissene Dienerschaft entsorgte diskret die Hinterlassenschaft.

Aber die Männer, die nun wieder, hatten es so einfach nicht.
Mussten aber denn doch, auch mal machen, oder.

Befindliches Thema, fraglos.
Nur ohne geht es auch nicht, ähm weißt scho'...was muss das muss, hüstel.

Ebbes später äußerte sich Napoleon über Talleyrand de Perigord "er sei Schei*e in Seidenstrümpfen"...ein historischer Hinweis, wenn auch befindlich.

Also bitte!!!! Wenn das ein Schüler für seine Facharbeit Fragen würde, wäre es ok. Aber für eine Bachelorarbeit???? Du bist auf der Uni, da kann man das voraussetzen...

Welche Themengebiete interessieren dich denn bei ihm? Da ist es doch einfacher, Vorschläge zu bringen.

Tanz als Machtmittel

Ludwig der XiV und sein Onkel/Cousin Karl II von Spanien

Ludwig der XIV und die Protestanten/Hugenotten

Wie viel Macht hat ein Kinderkönig?

Die Marine von Ludwig XIV

Ludwig XIV und Meinungsfreiheit

Merkantilismus

seltsames und z.T. irrelevantes Potpourri, was du da servierst

0
@voayager

Ich frage mich, bei Lichte betrachtet, wie ein seriöser Student auf die Idee kommen kann, hier auf GF ein Thema für eine Bachelor-arbeit zu suchen, noch dazu ohne Angaben zu seinen Interessen zu machen... wenn ein Schüler wegen eines Vortrages fragt, OK. Aber ein BA-Student????

2
@voayager

Es ist nur eine Auswahl an Themen, nach der der Fragesteller gefragt hat, der offensichtlich noch kein Buch über Louis Quatorze gelesen hat; sonst wäre ihm solche Ideen auch selber gekommen.

1

Was möchtest Du wissen?