Fragestellung bezüglich Unterhalt (Nachzahlung)?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Du könntest versuchen, eine Ratenzahlung zu vereinbaren. 

Einen Anspruch darauf hättest du bei einer titulierten Forderung allerdings nicht. Diese könnte "in einem Stück gepfändet" werden (falls du die erforderlichen Mittel zur Verfügung hättest), zumindest aber bis zu deinem Pfändungsfreibetrag.... und das so lange (dann monatlich..), bis die Gesamtschuld abgezahlt ist. 

Solltest du noch zu laufenden Unterhaltszahlungen verpflichtet sein, hat dieser Unterhalt Vorrang vor der Schuldenrückzahlung (dein Pfändungsfreibetrag würde entsprechend ansteigen).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Höflich nachfragen ob eine Ratenzahlung möglich ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?