Fragenbogen über Tierrechte, der zum Nachdenken anregt?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Da fällt mir adhoc eine Menge ein:

Achten sie beim Eierkauf darauf, dass es sich um Bio-Eier handelt?

Wo kaufen Sie Ihre Eier? Im Lebensmittelgeschäft oder direkt beim Erzeuger?

Kaufen Sie auch Eier, wenn keine Bio-Eier vorrätig sind?

Wo kaufen sie Ihr Fleisch? Bei einem Bio-Metzger oder beim Discounter?

Wie oft in der Woche essen sie Fleisch und Wurst?

Essen Sie auch Fleischersatz, wie z.B. Sojaprodukte?

Können Sie geschmacklich einen Unterschied zwischen Sojaprodukten und Fleisch feststellen?

Welche Milch kaufen Sie? Hier könnte man dann ankreuzen:

- Demeter-Milch

- Milch, wo ausdrücklich drauf steht, dass auch der Bauer auf seine Kosten kommt,

- Milch, wo darauf hingewiesen wird, dass man durch diesen Kauf den Erhalt von bestimmten Rassen (z.B. Angler-Rind, ist so gut wie ausgestorben) unterstützt

- H-Milch

- Die billigste Marke

Ist Ihnen bewußt, welch verheerende Zustände auf den Schlachthöfen herrschen?

- Macht sie das nachdenklich?

- Haben sie daraufhin ihr Kaufverhalten geändert?

So in der Art, kann man noch ausweiten, bezüglich Massentierhaltung, wie teuer es ist, ein Rind satt zu machen, wieviel Weideland da man braucht und was man auf diesem Land sonst anpflanzen könnte usw. usw.

lg Lilo

Sollten Tiere als "Dinge" gewertet werden? bzw. Sollten Tiere endlich den Status eins Lebewesens bekommen?

Kommentar von ririririri
05.01.2016, 13:10

als hätten tiere nich den statut eines lebewesens xD #lasstkühewählen

0

Welche Frage ?  *grübel*

Vorrangig vielleicht die Frage :

"Gelten  Ethik- Humanität- Rücksichtnahme-Fairness  und Lebensqualität  ect- , als Selbstverständlichkeit -  nicht  auch für Tiere?"

Was möchtest Du wissen?