Fragen zur weisheitzahn-op nächste Woche?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

1. Bei mir wurde das auf zweimal gemacht. (erst links und ein paar Wochen später rechts) hat jedesmal ca. eine Stunde gedauert, dher würde ich bei deiner OP auf 1,5 bis 2 Stunden tippen.

2. Pürierte Bananen oder so. eigentlich alles was Püriert ist, wobei ich direkt nach der OP und am ersten Tag danach wirklich nur Suppe bzw. "Kraftbrühe" nehmen würde, da die Schwellung der Backen das Bewegen des Unterkiefers am Anfang fast unmöglich macht.
Ich hab zu der Zeit literweiße Bananenmilchshakes in mich reingekippt: 1.Kühl  2.sehr gehaltvoll
Also müsste auch Kartoffelpüree gehen, wenns die Konsistenz zulässt.
ABER IMMER MIT WASSER NACHSPÜLEN! damit verhinderst du dass sich Reste im Mundraum festsetzten.

3. Bei mir wurden jeweils nach 2 Wochen die Fäden gezogen. Aber das wird dir der Artzt sicher sagen.

4. Nimm die erste so schnell wie möglich!!! Ich hab nach der ersten OP den Fehler gemacht die erste Tablette ca. 1 Stunde nach OP-Ende zu nehmen und die Wirkung trat nicht schnell genug ein.
Hatte darauf hin eine viertelstunde lang höllische Schmerzen, bis dann ganz langsam das Ibuprofen eingesetzt hat. Aber nimm auch nich zu viel... hab ich dann nämlich als Panikreaktion gemacht und musste mich dann übergeben.... mit geschwollener Backe und eingeschränkter Kieferbewegung noch unangenehmer als ohnehin schon...

5. Trinken darfst du denke ich, aber nicht zu viel, also nur 1-2 Gläser Wasser.

6. Das musst du mit deinem Artzt und dem Kieferorthopäden abklären.

7. Von der Schwellung und Wundheilung her müsste das in Ordnung sein. Der Kieferorthopäde wird hoffentlich wissen dass du operiert wirst/wurdest und dementsprechend vorsichtig zu Werke gehen.

8. Im prinzip darfst du schon Eis essen (Kratzeis ist ja Wassereis), aber wegen dem Zucker würde ich auch hier wieder mit Wasser nachspülenum eventuellen Bakterien keine Nahrung zu geben.

9. Auch hier hat sich bei mir Wasser bewährt. Aber frag deinen Artzt, der hat sicher Tipps/Empfehlungen.

10. Dann wenn du deinen Mund wieder weitgenug aufbekommst, was wiederum vom Abklingen der Schwellung abhängt. Aber grundsätzlich Vorsicht um die operierten Stellen herum!

11. Wie gesagt, du mutierst für eine Weile zum menschlichen Hamster und bekommst die dicksten Backen deines Lebens. Da die Weißheitszähne nahe am Kiefergelenk sind, wird dort auch die Schwellung am schlimmsten sein, folglich ist es gut möglich das du deinen Kiefer kaum noch bewegen kannst.

12. Im Prinzip kannst du gleich nachhause, da dich deine Mutter begleitet. Aber wann genau wird dir der Artzt sagen.

Tipp von mir: machs dir im Bett  einem Buch oder Hörspiel oder einem Film gemütlich und lass dich ein bisschen von deiner Mutter umsorgen, dann ist das ganze nicht so schlimm.

6

Vielen Dank! 

0

Pua, eine Menge Fragen.

1. Das kommt darauf an, wie kompliziert das ganze ist, kann nur der Doc einschätzen.

2. Also ich hatte nach meiner OP eh wenig Hunger, auch, weil die Tamponadestreifen in den offenen Löchern ziemlich widerlich geschmeckt haben. Habe viel Tee getrunken, war ein bischen was warmes im Magen und etwas abgenommen habe ich als positiven Nebeneffekt auch.

Wirklich kauen ist aber nicht, eher was zum weglutschen und ich würde auch alles scharfe, saure oder auch zu süße weglassen. Bananen gehen ganz gut, oder Toastbrot. Versuche den Brei direkt an den Weißheitslücken vorbei zu schlucken, Reste kriegst Du da natürlich nicht wieder weg.

3. Also bei mir lief alles problemlos, nach drei Tagen wurde die Tamponade gezogen (war eigentlich das Unangenehmste am ganzen) und dann war nach einem weiteren Tag wieder alles so weit zu, dass ich halbwegs essen konnte, Natürlich vorsichtig im vorderen Bereich kauend.

4. Während der Betäubung brauchst Du keine Ibo. Narkose oder Spritze ist egal, der Doc wird Dich schon ordentlich abschießen. Ibo wirkt schnell, wenn die Betäubing nachläßt wirst Du schon merken, ob Du was brauchst. Bei mir reichten einige wenige halbe Tabletten an den ersten zwei Tagen.

5. Wasser geht immer.

6. Das muss Dein Arzt beantworten, hängt sicherlich vom Heilungsverlauf ab.

7. Durch den entstehenden Freiraum fangen die anderen Zähne ein bischen an zu wandern, das kennst Du ja wahrscheinlich von Deiner Klammer, die die Beißerchen ja auch in eine andere Position drückt. Der Kiefetorthopäde prüft dann, ob man da etwas steuern sollte, ist aber keine wirkliche Komplikation.

8. Siehe zwei, geht aber grundsätzlich.

9. Nix mit Alkohol, sonst läufst Du durchs Haus wie klein Kevin allein zu Haus nach dem Rasierwasser. Vielleicht kann Dir Dein Doc da auch einen Tipp geben, manche medizinischen Spülungen gibt es nicht einfach in der Drogerie. Oder in der Apotheke nachfragen.

10. Vorsichtig im vorderen Bereich kann man auch kurz nach der OP die Zähne streicheln, keine zu scharfe Zahnpasta verwenden (evtl. Kinderzahnpasta) nicht bis in den Wundbereich gehen.

11. Ich hatte zwei Ops, erst die eine Seite, dann die andere. Ich hatte da keine Probleme. Bei allen vier gleichzeitig kann es sein, dass Du einen "Kreisel" bekommst, mit dem Du die Kieferbeweglichkeit während der Heilung aufrecht erhälts (ist so eine runde kegelförmige Spirale, die du Dir in den Mund drehst und damit den Kiefer immer mal wieder auseinanderdehnst (sieht eine bischen aus wie ein Anal-Plug :-)).

12. Ich durfte danach kein Auto fahren, dass lag aber vorwiegend an diesen bitteren Tropfen, die ich als Angsthase vorher bekommen habe. Die hatten zwar NULL Wirkung (isch schwöre!), aber das wahr mir SOOOOO SCHEIßEGAL..., als der Doc meinte bei den krummen Wurzeln müssen wir das Ding aufmeißeln habe ich nur gedacht "mach doch...".

Ansonsten denk daran, es ist eine OP, also hinterher schonen. Zieht Dich der Doc wenigstens für eine Woche aus dem Verkehr? Leg Dich mit einem guten Buch ins Bett oder hau Dich vor den Fernseher und lass es Dir gut gehen, dann kann sich der Körper auf die Heilung konzentrieren. Dann wird das schon.

6

Vielen Dank ! 

Ich weiß nicht aber er sagte das kommt drauf an wie die Schmerzen sind 

0

kommt drauf an, wie leicht sich die Zähne lösen lassen, rechne mal 1-2 Stunden ein, essen nach der Op, ich glaube an dem Tag hast du keinen Hunger. Verheilen, ca. 6 Wochen ist normal, wird genäht, werden die Fäden nach 10 Tagen gezogen. Gekühlt wird von außen. Den Rest erklärt der Zahnarzt

Wie lange soll ich mit Milchprodukten nach Weisheitzahn-OP warten?

Mir wurden am Mittwoch die Weisheitszähne entfernt. Heute gab es bei uns Nudelauflauf, der mit Käse überbacken wurde und ich wollte Fragen, ob ich jetzt nach 5 Tagen den essen darf.

...zur Frage

Wie schnell verschieben sich die Zähne wg. Weisheitszähnen?

Hallo Leute!

Ich brauche ganz dringend eure Hilfe! Und zwar müssen meine Weisheitszähne entfernt werden, das stand schon vor etwa einem halben Jahr fest. Nun.. ich hatte bis heute noch nie wirklich Beschwerden. Also keine akuten Schmerzen täglich oder so.. Allerdings hab ich die letzten Tage gemerkt, dass sich mein linker oberer Schneidezahn etwas verschoben hat. Also er hat sich leicht gedreht. Von vorne, wenn man mich ansieht, sieht man das kaum, wenn man jedoch von unten z.B. ein Bild macht kann man es erkennen.

Jetzt meine Frage: Wie schnell verschieben sich denn die Zähne? Ich hab mega Angst, dass ich in wenigen Wochen komplett verschobene Zähne hab.

Ich hab leider erst in 3 Wochen den Termin zum Entfernen der Weisheitszähne, davor klappt es zeitlich nicht..

Muss ich mir Sorgen machen?

...zur Frage

Weisheitzähne Löcher nach der OP?

Ich wollte Fragen was man am besten essen kann das sich nichts in den Löcher hängen bleibt meine OP war vor 14 Tagen

...zur Frage

Fragen zum Dämmerschlaf?

Wie lange dauert es, wenn man die Spritze in die Vene für den Dämmerschlaf (Zahn-OP) bekommt, bis man einschläft?

Spürt man danach wirklich nichts(!) mehr?

Ist man im Dämmerschlaf noch ansprechbar? z.B. versteht man Anweisungen wie Mund aufmachen?

Kriegt man noch etwas mit (Bohrgeräusche o.ä)?

Kann man sich nach dem Aufwachen an wirklich nichts(!) mehr erinnern?

...zur Frage

Wie lang dauert es nach dem Fäden ziehen der Weisheitszahn-OP wieder normal essen zu können?

Hi Leute,

ich hatte am Mo. meine Weisheitszahn OP. Eine Woche später also Mo. nächste Woche werden die Fäden gezogen.

Wie lang dauert es bis ich wieder normal essen kann. Also Schnitzel mit Pommes ohne groß störende Schmerzen z.B.?

Danke im Voraus : )

...zur Frage

Ist es normal dass ich,trotz keiner Entzündung und alles normal aussieht, Schmerzen habe?

Ist es normal dass nachdem die Schwellung einer Weisheitszahn-Op weg ist trotzdem mein Zahnfleisch noch etwas wehtut? Also eine Entzündung o.ä. sieht man nicht .. Danke schonmal

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?