Fragen zur Teilhabe am Arbeitsleben durch Rentenversicherung

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Bei der Dynamisierung des Krankengeldes wird das Krankengeld angepasst. Das passiert immer nach 12 Monaten. Keine Sorge, es wird NICHT eingestellt, es ändert sich nur der Betrag. Ich finds nur komisch, dass die KK das schon im Voraus rausschickt, ich kenne das eher so, dass dieser Bescheid versandt wird, wenn es so weit ist. Aber das ist ja eigentlich auch völlig egal. Mach dir keine weiteren Gedanken darüber, es ist einfach so. Die Dynamisierung näher zu erklären, wäre ziemlich kompliziert. :)

Also du hast keinen AG mehr und es ist eine Umschulung geplant. Lass dich ganz dringend ausführlich beraten bei der Rentenversicherung beraten. Fahrkosten und ähnliche Leistungen gehören mit zur Teilhabe am Arbeitsleben, d.h. das wird mitgezahlt. Mehr kann ich dir leider auch nicht sagen, da ich kein Spezialist auf diesem Thema bin, aber ich wünsche dir trotzdem viel Erfolg bei deiner Umschulung. Alles Gute.

REGi93 02.09.2014, 16:33

Dankeschön für den Stern =)

0

Hallo,

Dynamisierung heißt, dass das Krankengeld nach 12 Monaten entsprechend der letzten Rentenerhöhung angehoben wird. Der neue Betrag müsste auch im Brief stehen.

Wenn die Rentenversicherung Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben bewilligt, werden auch die notwendigen Fahrkosten übernommen. Das können öffentliche Verkehrsmittel, privater PKW oder Taxi sein.

Der Umbau des eigenen Wagens ist als Kfz-Hilfe separat zu beantragen.

http://www.deutsche-rentenversicherung.de/Allgemein/de/Inhalt/5_Services/rehatipp/Ihre_Fahrt_zur_Reha.html

Am besten Termin bei der Rentenberatungsstelle in der Region vereinbaren.

Gruß

RHW

Was möchtest Du wissen?