Fragen zur Oper Carmen, was macht die Oper aus?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo ,
also das einzige bei dem ich dir helfen kann, sind die chromatischen Tonschritte: Normalerweise hast du bei einer Tonleiter Ganztonschritte bzw natürliche Halbtöne. Bei C-Dur zum Beispiel C-D-E-F-G-A-H-C
Bei einer chronischen Tonleiter hast du alle Halbtöne zwischen den zwei Tönen. Bei C-Dur: C-CIS-D-DIS-E-F-FIS-G-GIS-A-AIS-H-C.

und zu den Triolen: Triole heißt, dass du drei Töne mit gleichem Notenwert auf die Dauer von 2Tönen dieses Notenwerts spielst. Also wenn du 3 Viertelnoten als Triole spielen musst,spielst du die insgesamt nicht 3 Schläge lang, sondern verteilst sie gleichmäßig auf 2 Schläge.

hoffe ich konnte dir helfen. sonst frag nochmal nach..
lg delfin28

Hallo, hier findest du den Großteil deiner Fragen beantwortet. Zu den musikalischen Fragen googlest Du am besten die Arien selbst, gibst also "Habanera", "Arie des Escamillo", etc. ein, dann findest du recht gute Beschreibungen. Du könntest auch unter klausuren.de nachsehen, dort gibt es schon ausgearbeitete Aufgaben. Aber Achtung! Nicht einfach abschreiben! Lehrer kennen diese Seiten auch! Alles Gute! https://de.m.wikipedia.org/wiki/Carmen_(Oper)

Was möchtest Du wissen?