Fragen zur Meisterausbildung im Straßenbau?

2 Antworten

Hallo Easti96,

die Meisterausbildung ist in der Handwerksordnung geregelt. Man kann eine Meisterschule besuchen, sobald man die Gesellenprüfung erfolgreich abgelegt hat. Früher wurde eine mehrjährige berufliche Tätigkeit als Geselle gefordert - das ist nach der neuen Handwerksordnung nicht mehr notwendig.

Die Meisterprüfung gliedert sich in vier Teile. Teil 1 bezieht sich auf praktisches Fachwissen. Hier muss man eine Meisterarbeit erstellen und ein Meisterstück praktisch anfertigen. Teil 2 bezieht sich auf theoretisches Fachwissen und Teil 3 und 4 sind übergreifende Bereiche, die sich auf Betriebswirtschaft, Recht und Arbeitspädagogik beziehen.

Ein Meisterkurs in Vollzeit dauert im Gewerk Straßenbau ungefähr 6 bis 8 Monate (nur Teile 1 und 2). Du kannst bei den Handwerkskammern und einigen anderen Akademien unverbindliche Infos zu deren Meisterkursen anfordern.

Bei Fortbildung24 kannst Du die Kurse und Kursanbieter bequem miteinander vergleichen was Leistungen und Kosten anbelangt: https://www.fortbildung24.com/hochbau-tiefbau-meister-ausbildung/

Viel Erfolg und viele Grüße

Serviceteam Fortbildung24

Naja frage doch einfach mal deine Meister auf dem Lehrbauhof.Jeder Meister ist ein absoluter Fachmann der was von seinem Handwerk versteht.Die Meisterschule hat es ziemlich in sich und zum Theorie in der Ausbildung kommt ein Praktischer teil unter anderem musst du Wappen und Ornamente Mit Mosaikpflaster herstelllen

Liebe Augenoptikermeister

Ich habe gerade meine Ausbildung als augenoptikerin abgeschlossen und weiß, dass ich nicht mein Leben lang im Laden stehen möchte zum Brillen verkaufen. Ich habe mir überlegt jetzt erst einmal 1/2 Jahre zu arbeiten um Geld zu verdienen, auch wenn es bestimmt nicht viel ist, allerdings würde ich gerne nach ein paar Jahren Berufserfahrung möglicherweise gerne meinen Meister machen. Nun zu meiner Frage: Mich würde verschieden Meinungen bzw Erfahrungen interessieren über den Unterricht. In Karlsruhe hat man die Möglichkeit entweder Vollzeit oder Teilzeit den Meisterkurs zu belegen. Eigentlich denke ich, dass ich den Kurs eher Teilzeit machen möchte im nebenher zu arbeiten. Ist der Kurs Teilzeit schwieriger, wie Vollzeit oder gibt es da außer der Länge überhaupt großartige Unterschiede? Eure Erfahrungen würden mich sehr interessieren :)

...zur Frage

Logistikmeister ohne Ausbildung machbar?

Hallo,

undzwar habe ich mich dazu entschieden ab September 2018 die Meisterschule zu besuchen (Vollzeit).

habe davor 6 Jahre als Lagerist in einem Logistik Unternehmen gearbeitet und würde mich gerne weiterbilden. Die Zulassung für den Logistikmeister habe ich bekommen dank meiner Berufserfahrung, jetz zu meiner Frage was denkt ihr, ist es machbar ohne einen Ausbildung davor gemacht zu haben oder wird das viel zu schwer?

Für jede Antwort bin ich sehr dankbar.

...zur Frage

Weiterbildun zum Fachwirt?

Ich werde im nächsten Jahr meine Ausbildung zum Industriekaufmann absolvieren anschließend hab ich geplant 1 Jahr Berufserfahrung zu sammeln um eine Weiterbildung zum Fachkaufmann/Fachwirt zu machen. Da stellt sich nun mir die Frage ob es möglichst ist diese Weiterbildung in Vollzeit zu vollziehen? Also sodass ich nur zur Schule gehen kann ohne nebenbei zu Arbeiten?

...zur Frage

Industriemeister Fachrichtung Metall

Hi Ich werde nächsten Monat meinen Meister(Industriemeister/Metall)antreten Nun meine Frage,gibts hier welche die ihn ebenfalls in Vollzeit machten und können mir ein paar Rezessionen schreiben?? -Schwierigkeitsgrad? -Anteile Praktische Fähhigkeiten?

Vielen Dank schonmal imVorraus leute:-)

...zur Frage

Muss ich als Azubi (Straßenbau) die Wohnung meines Chefs renovieren?

Guten Abend liebe Community,
ich mache eine Ausbildung als Straßenbauer und bin im 2. Lehrjahr.
Seit drei Wochen renoviere ich in meiner Arbeitszeit die Wohnung meines Chefs.
Jetzt zu meinen Fragen:
1. Muss ich überhaupt die Wohnung renovieren?
2. Fallen diese Tätigkeiten unter ,,Ausbildungsfremde Tätigkeiten“?
3. Wie kann ich gegen meinen Chef vorgehen?
4. Wie könnte ich dies meinem Chef mitteilen?

Vielen dank schon einmal für eure Zeit! Über hilfreiche Antworten freue ich mich sehr.

...zur Frage

Kann man während der Weiterbildung zum staatlich geprüften Betriebswirt die Berufserfahrung sammeln?

Hallo,

mache derzeit meine Ausbildung zum Bankkaufmann. Bin im 2. Lehrjahr und mache mir natürlich langsam ein paar Gedanken! Da ich nur den Realschulabschluss (1.8) habe, bleibt mir nur der weg über die Weiterbildung zur Uni. Da ich das alles schnellstmöglich machen möchte, wollte ich fragen ob man das Jahr Berufserfahrung während der Weiterbildung zum staatlich geprüften Betriebswirt machen kann? Oder muss ich schon bevor ich die Weiterbildung beginne das Jahr Berufserfahrung vorweisen? Oder eben wie oben beschrieben erst zur Prüfung? Da es derzeit stellen gibt die mit 25%-50% angeboten werden (innerhalb der Bank), spiele ich mit dem Gedanken den Betriebswirt in Vollzeit gleich anzuhängen und die Berufserfahrung währenddessen zu sammeln.

Danke für eure Antworten schon mal im voraus!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?