Fragen zur Kaninchenzucht (:

Farbzwerg loh-Braun - (Schwangerschaft, Kaninchen, Rasse) Holländer Häsin - (Schwangerschaft, Kaninchen, Rasse)

11 Antworten

Keine das gibt keine neue Rasse. Doch meinst du sicher welche Farbe dabei herauskommt. das kann man nicht genau sagen. Nach Vererbungslehre setzt sich häufiger das stärkere Merkmal durch.Aber es gibt ja mehrere, lass dich überraschen.

Ich find es auch nicht besonders erstrebenswert einfach zwei Karnickel zu nehmen und zusammenzusetzen nur um sie zu vermehren, weil dann ja ach so süße Kaninchenbabys dabei herauskommen. Aber wenn du dir mal über die Konsequenzen wirklich Gedanken machen würdest, würdest du vielleicht sehen, dass es schon genügend Kaninchen in diesem Land, auf dieser Welt gibt und dass eine Menge davon entweder in Tierheimen leben oder in Einzelhaltung oder generell in schlechter Haltung. Es wäre sinnvoller etwas gegen Falschhaltung/Einzelhaltung zu tun, als noch mehr Kaninchen zu schaffen.

So eine Verpaarung ist nicht sinnvoll. Wie schon von einigen Beantwortern angemerkt, kommt da keine "Rasse" dabei raus. Deshalb haben die Nachkommen auch keinen Wirtschaftswert im Sinne von gezielter Vermehrung für Verkaufszwecke wie das z.B. bei Zwergkaninchen der Fall ist. Da es sich bei der Holländer Häsin zudem noch um eine sehr kleine "mittlere" Rasse handelt, welche als reinrassiges Tier auf ein Lebendgewicht von ca. 2,5 kg kommt, werden als Nachkommen Deiner Verpaarung mit einem Zwerg auch keine hochwertigen vernünftigen Schlachtkaninchen heraus kommen. Ich schätze jetzt mal, das Deine Nachzucht höchstens auf 2 kg Lebendgewicht kommt wenn Du sie massiv mit Eiweiß "vollpumpst". Wenn man von einem Ausschlachtgewicht (einschließlich Kopf, Herz, Nieren und Leber) von 62% vom Lebendgewicht ausgeht, bleibt da am Ende nicht viel verwertbares Fleisch übrig. Deshalb solltest Du nur Tiere mit einander verpaaren, wo auch ein rationeller Nutzen (wertvolle Rasse, hochwertiges Schlachtkaninchen) dabei heraus kommt. Wenn Du gerne kleine Kaninchen haben möchtest, dann würde ich Dir gerne empfehlen, Dir einen Holländerrammler zu kaufen. Da hast Du dann immer noch kleine aber dennoch brauchbare Nachkommen. Ich hoffe, dass Du mit meiner Antwort etwas anfangen konntest. PS: Sollte Dein Experiment bereits schon nicht mehr rückgängig zu machen sein, dann achte bitte darauf, dass Du die Häsin ab sofort sehr eiweißreich ernähren musst und die täglichen Rationen zu herhöhen sind. Heu allein reicht auf keinen Fall aus. Tragende und säugende Häsinen brauchen ordentlich was zwischen die Zähne. Ebenso solltest Du darauf achten, dass sie genügend Mineralien erhält sonst kann es wärend der Säugezeit zu Fieber kommen.

Zwergspitz überzüchtet/Tierquälerei?

Hallo,ich möchte mir einen Zwergspitz anschaffen.Morgen habe ich sogar einen Termin um ein Zwergspitz Mädchen(10 wochen) zu besuchen und evt. auch abholen. Jetzt hat eine Bekannte aber gesagt,dass diese Hunderasse überzüchtet ist und häufig unfälle haben und dass diese rasse nicht "gut" ist ~Was bedeutet überhaupt überzüchtet? Ich habe im Internet schon alles über diese Hunde gelesen und sie sind perfekt.

Die kleine Hündin ist 11 wochen alt,wir bekommen sie entwurmt,geimpft,gechipt und mit EUpass für 1.750€. Die mama hat 23cm Schultergröße und der papa ist ein mini mit 16cm

~Denkt ihr es ist Tierquälerei solche hunde zu züchten und zu kaufen?

~Was denkt ihr über diese Rasse und habt ihr vielleicht schon eigene Erfahrungen mit dieser Rasse?

Danke im Vorraus;))

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?