Fragen zur gesunden Ernährung

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

1.) Wo gibts denn Essig mit Konservierungsstoffen?! Wenn ja: Natürlich nicht.

2.) Wenn man keine Ahnung hat oder unzureichend informiert ist, halte ich vegane Kost für ungesund. Es fehlen hier Eiweiß, Eisen und sehr viele Vitamine, die für den Körper einfach wichtig sind. Wenn du genau über deinen Nährstoffbedarf becheid weißt, kannst du dir ja entsprechende Literatur besorgen und nachsehen, ob da bedarfsgerechte Werte ausgerechnet wurden. Vegan ist im Moment modern - das heißt aber nicht automatisch, dass es gut ist.

3.) Das mit dem Frischkäse ist eine gute Idee. In der durchschnittlichen Nahrung nehmen wir sowieso viel zu viel Fett zu uns.

4.) Weil sie ungesund sind??!!

5.) Weil Schwarzbrot aus Vollkornmehl gebacken wird. Im Vollen Korn sind alle Minerale, Vitamine, Ballaststoffe und Pflanzenbegleitstoffe noch enthalten. Weißbrot hat nichts mehr davon, nur noch Stärke.

6.) Sind sie eigentlich gar nicht. Na ja, sie sind nicht chemisch gespritzt. Man schont aber mit Bio-Anbau die Umwelt und lässt die Insekten leben, die die Vögel als Nahrung brauchen (kein Pflanzenschutzmittel), und das ist doch ein erstrebenswertes Ziel?!

Ich hoffe, ich konnte dir helfen!

Deine Diätassisentin und Ernährungsberaterin

Hallo,

-sollte man wenig Essen mit Konservierungsstoffen essen? ? -ist Vegan gesund oder nicht? (Begründung) Nicht unbedingt, gerade in der Wachstumszeit fehlen einem dann wichtige Stoffe wie Eiweiß, die für den Aufbau von Muskeln und Knochen unverzichtbar sind! -Sollte man auf zu viel Butter/Ram verzichten und stattdessen Frischkäse nehmen? Wäre eine sehr gute Möglichkeit auf fett zu verzichten! Ich persönlich mag generell keine Butter und nehme öfters stattdessen Frischkäse!

-Wieso sollte man keine ungesunden Getränke zu sich nehmen? Ganz einfach: Weil meistens viel zu viel Zucker drin ist!

-Wieso ist Schwarzbrot gesünder als Weißbrot? ? Gute frage..;)

-Wieso sind Bio-Nahrungsmittel gesund? Bio-Nahrungsmittel sind nicht unbedingt gesünder. In erster Linie sind sie aber ökonomisch besser, da sie unter besseren Bedingungen angebaut sind. Oft entsteht dadurch ganz automatisch auch mehr Qualität!

LG, ich hoffe ich konnte helfen! ;)

stinkertum 11.03.2014, 19:24
ökonomisch

ökologisch.

Oft entsteht dadurch ganz automatisch auch mehr Qualität!

Eigentlich nicht. Teilweise leidet die Qualität darunter.

2

vegan ist eine ideologie und keine ernährung

NICHT die Frage ob mit oder ohne Fleisch sollte dich beschäftigen sondern Die wichtige Frage lautet: Was schadet weniger? Wenn Lebensmittel nachhaltig produziert werden, ist es für die Umwelt beinahe egal, ob man Fleisch/Milchprodukte oder Pflanzen isst. Sowohl pflanzliche als auch tierische Produkte können schaden. Es kommt auf den Zusammenhang an, in dem sie hergestellt werden. möglichst auf industriell verarbeitete Lebensmittel verzichten (z.b Tofu, Fertiggerichte, Tiefkühlware mit ihrem hohen energieaufwand) Fleisch nicht im Supermarkt kaufen sondern beim Bauer in der nähe der den Tieren nur Gras und Heu zu fressen gibt und sie Artgerecht hällt ABER auch kein Obst und gemüse im Supermarkt kaufen denn das dort zu kaufende ist mit Pestiziden versäucht was für Umwelt sehr schädlich ist und Tiere tötet undleiden lässt. daher nur veganer werden bringt nix denn man ist schon veganer wenn man nur auf tierisches verzichtet. Nachhaltig ernähren und leben bringt bei weitem mehr denn das schließt sloche dinge aus. Ohne funktionierende Umwelt überlebt kein Tier/Mensch daher ist Umweltschutz bei weitem wichtiger. Die DGE empfielt 300- 600 Gramm pro woche Fleisch und selbst die Vegane gesellschaft schreibt

Dass übermäßiger Tierproduktkonsum gesundheitsschädlich ist, wird von niemandem ernsthaft bestritten. Selbst die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) empfiehlt den Fleischkonsum zu halbieren. Eine gänzliche Vermeidung von Tierprodukten kann man gesundheitlich hingegen nicht begründen.

das ist meine meinung: vegan-

milch= nicht gesund, auch wenn es alle sagen, ein professor der das studiert hat,sagte dass das da keine proteine und so drin ist.... jemand hat mir mal gesagt: denk amal du hast ein gewerbe, und die geht um mlich,.... würdest du dann wollen dass eine studie sagt, dass milch nicht gesund ist? NEIN! du würdest lieber wollen, dass sie sagen dass milch gesund ist, nur damit die geld einbringt... ungesunde getränke: naja da ist zucker drin... (herzinfarkt glaub ich halt) weil in weißbrot mehr weizen ist oder so (diese argumente kommen aber von nen amateur :DD) bio ist nicht gesund, aber die verarbeitung, zb, bio eier, normale werden halt in der massenhaltung und die werden nach 1 1/2 jahre getötet (WÜRDEN ABER 8 JAHRE LEBEN!!!! (hühner))) und die bio werden anscheined so gezüchtet dass die mehr platz haben was aber auch nicht immer stimmt! das video was ich oben verlinkt hab, glaub ich gibt daweil genug auskunft, weil es geht um eier, milch, vegan... :D hoff das passt daweil so?! :3 (das alles sind solche art "befürchtungen" von mir... (bin erst 14 hust*)

wickedsick04 11.03.2014, 19:43

ein professor der das studiert hat,sagte dass das da keine proteine und so drin ist...

aha und was hat der studiert? Gebäudereinigungstechnik?

bio ist nicht gesund,

also isst du konventionelle Pflanzen und industrieprodukte?

3
SomeoneLikeLele 11.03.2014, 19:59
@wickedsick04

mein awesome deutsch haha sorry... er hat zoologie studiert! obwohl das jetzt nicht mit dem zu tun hat, schau selber seinen lebenslauf er heißt prof. dr. walter veith und auf youtube hat er voll viele videos wo er das alles glaubwürdig sagt..

nö!! normale sachen haha ne aber ich meinte dass bio nicht zu den gesunden dingen generell gehört! es ist "fast" wie die normale industrieprodukte .. ach, ich weiß nicht wie ich das beschrieben soll ._. :DD

0
stinkertum 11.03.2014, 20:02
@SomeoneLikeLele
wo er das alles glaubwürdig sagt..

Du meinst dass, wo er von biblischen Endzeitpropheiungen faselt mit der baldigen Ankunft von Jesus Christus? Oder davon, dass die Erde nur 6000 Jahre alt ist?

Klingt sehr glaubwürdig. Jap. Definitiv.

3
SomeoneLikeLele 12.03.2014, 17:48
@stinkertum

ne das wo er das genau beschreibt, warum milch ungesund ist! und außerdem sagen dass auch andere ärzte! ich hab heute nämlich auch mit meiner lehrerin darüber geredet, weil es mich auch selbst interessiert!, und sie meinte dass es verschiedene meinungen gibt, für ein paar ist milch gesund aber bei manchen kann das auch nicht so sein, es kommt ganz auf den körper an wie er das verträgt,.... und sie war selbst bei einem arzt das nachfragen.! :D also diss mich jetzt bitte nimma :3

0
-ist Vegan gesund oder nicht? (Begründung)

Weder noch.

-Wieso sind Bio-Nahrungsmittel gesund?

Sind sie nicht. Sind weder gesünder noch ungesünder als normale Lebensmittel. Ist nur etwas um das grüne Gewissen der gutverdienenden Mittel- und Oberschicht zu beruhigen.

wickedsick04 11.03.2014, 19:53

Sind weder gesünder noch ungesünder als normale Lebensmittel.

naja ein kleiner unterschied besteht schon bei manchen zumindest

Neueste Forschungsergebnisse weisen auf einen Zusammenhang zwischen pestizidbelasteten Lebensmitteln und der Intelligenz von Kindern hin. Demnach haben Kinder, deren Mütter während der Schwangerschaft mit sogenannten organischen Phosphaten belastetes Obst und Gemüse gegessen hatten, später einen messbar geringeren Intelligenzquotienten. Die amerikanischen Forscher vermuten deshalb einen Einfluss der giftigen Substanzen auf die Hirnentwicklung.

https://www.youtube.com/watch?v=rz3BMJXlTig

1
stinkertum 11.03.2014, 19:56
@wickedsick04

Deswegen sollte man Obst auch waschen, bevor man es konsumiert. Hat aber nichts mit dem Obst ansich zu tun.

1
stinkertum 11.03.2014, 20:17
@wickedsick04

Das ist falsch. Abgesehen davon kommen kaum belastete Sachen davon hier an

Von bundesweit 1112 untersuchten Proben im Jahr 2011 waren 1066 (95,86 %) frei von Rückständen.

1
wickedsick04 11.03.2014, 20:26
@stinkertum

Glyphosat ist nicht das einzigste Pestizid es gibt über 500 und es gibt 300000 Landwirte da sind 1112 die nur auf Glyphosat untersucht wurden uninterressant. zudem ist es auch für Umwelt schädlich

0
stinkertum 11.03.2014, 20:35
@wickedsick04

Zu glauben, dass wir die Menschheit ohne Pestizid ernähren könnten, ist utopisch.

da sind 1112 die nur auf Glyphosat untersucht wurden uninterressant

Sagt dir der Begriff "Statistik" und "repräsentativ" etwas? Das die 1112 geprüften Proben die einzigen sind, die nicht belastet waren von 30000, ist sehr unwahrscheinlich.

1
wickedsick04 12.03.2014, 04:44
@stinkertum

Zu glauben, dass wir die Menschheit ohne Pestizid ernähren könnten, ist utopisch.

das ist klar Deutschland hat zu wenig fläche um die ganze welt zu ernähren...

Das die 1112 geprüften Proben die einzigen sind, die nicht belastet waren von 30000, ist sehr unwahrscheinlich.

  1. deine quelle ist wikipedia.....
  2. es waren 1066 die nicht belastet waren
  3. die untersuchung behandelt "surveillance" Proben, Kleinkindernahrung und Lebensmittel tierischen Ursprungs. wieviel von den Proben auf diese gruppen fällt wird nicht erwähnt auch herkunftsland ist nicht teil der auswertung...
  4. wo steht dass alle proben kein Bio, Demeter, Naturland, usw waren?
  5. wie kommst du auf 30000?
0
stinkertum 12.03.2014, 16:59
@wickedsick04
deine quelle ist wikipedia.....

Mit Verweis auf die Quelle.

wo steht dass alle proben kein Bio, Demeter, Naturland, usw waren?

In der Studie.

wie kommst du auf 30000?

Steht im Kommentar des Fragestellers

1

eine wirklich gesunde ernährung ist fettarm und pflanzlich, gleichzeitig vollwertig, alles andere ist längerfristig leider nicht gesund

Was möchtest Du wissen?