Fragen zur Dji Phantom 3 Professional (Quadrocopter)?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Zu 1. Kann man nicht pauschal beantworten. Es kommt darauf an, wo Du fliegst, in umbauten Gebieten wird das anders sein als auf der freien Fläche, es muß natürlich immer direkter Sichtkontakt herrschen - schon wegen der Fernsteuerung (im 2.4GHz-Bereich).

Zu 2.: Ja.

Zu 3.: Siehe zu 1., ansonsten: Ja.

Zu 4. Der Multicopter wird von der Fernsteuerung gesteuert und nicht vom Handy, von daher mag die App auf dem Handy tun, was sie will, der Multicopter wird weiter steuerbar bleiben.

Zu 5.: Die Wahrscheinlchkeit, daß der Multicopter aus anderen Gründen als Deine Unzulänglichkeit abstürzt, geht gegen Null. Zu "Deiner Unzulänglichkeit" gehört auf der technische Zustand, also die Betriebssicrheit des Multicopters (Du kannst zum Beispiel schlecht oder nicht gepflegte Akkus, Sender und Empfänger, Lageerkennungssysteme usw. nicht auf den Hersteller schieben).

Zu 6.: Ich bevorzuge (als Eigentümer eines mittlerweile auf hexa umgebauten X-525) "freie" Systeme, an die ich anbauen kann, was ich will. Fertiggeräte wie der von Dir genannte Multicopter haben für mich den Touch von Spielzeug.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?