Fragen zur der Pille. Kann man trotzdem schwanger werden?

8 Antworten

Die Pille ist eines der sichersten Verhütungsmittel.

Bei ordnungsgemäßer Einnahme ist eine Schwangerschaft höchst unwahrscheinlich - kann allerdings vorkommen.

Der Pearl-Index liegt bei 0,1 bis 0,9.

Das heißt, es werden theoretisch von 1.000 Frauen, die die Antibabypille genutzt haben, 1 - 9 Frauen schwanger.

In Deinem Fall würde ich mich informieren, inwieweit Deine Antiallergika die Wirkung der Pille beeinflussen können. Es gibt Medikamente, die Wechselwirkungen verursachen können!

Es kann bei einer Schwangerschaft unter Einnahme der Pille eine Einnistungsblutung stattfinden.

Eine "richtige" Regelblutung ist m. E. nicht möglich, weil es ein biologischer Gegensatz wäre.

Wurde keine Eizelle befruchtet, wird durch eine Blutung die nicht benötigte, verdickte Gebärmutterschleimhaut abgestoßen.

Liegt eine Schwangerschaft vor, nistet sich das Ei in der Gebärmutter ein - die Gebärmutterschleimhaut wird i. d. R. nicht mehr abgestossen.

Die Pille ist eines der sichersten Verhütungsmittel - und fast alle TroPis sind eben doch auf Einnahmefehler, in welcher Form auch immer, zurückzuführen.

Ein Schwangerschaftstest würde aber anschlagen, falls Du trotzdem schwanger wärst und auch die Abbruchblutung würde wahrscheinlich entfallen oder schwächer ausfallen. Das ist aber kein Muss! Du kannst trotz Abbruchblutung schwanger sein oder andersherum auch nicht schwanger, obwohl sie mal ausfällt.

Mal so eine Frage: Wie "fühlst" Du Dich denn schwanger?? Die Pille täuscht Deinem Körper ja in gewisser Weise eine permanente Schwangerschaft vor, so dass kein Ei heranreift und auch gewisse "übliche" Anzeichen einer Schwangerschaft sind durchaus im Beipackzettel unter "Nebenwirkungen" zu finden...

Alles Gute!

Die Pille hat einen Pearl Index von 0,1 bis 0,9. Das heißt von 1000 Frauen, die mit der Pille verhüten werden 1 bis 9 Frauen im Laufe eines Jahres schwanger. Ein wirklich absolutes oder gänzlich objektives Maß ist dieser Index jedoch nicht. In ihn gehen nicht nur die Fälle mit ein, bei denen die Methode trotz sachgerechter Anwendung versagt hat, sondern auch die Schwangerschaften, die aufgrund von Anwendungsfehlern (wie z. B. "Pille vergessen") entstanden sind.

Wenn Du keine Anwendungsfehler gemacht hast, also Pille nie vergessen, bei Erbrechen oder Durchfall falls erforderlich Pille nachgenommen, Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten beachtet hast, etc. ist die Wahrscheinlichkeit, dass Du schwanger geworden bist sehr, sehr gering.

Die Pille verfälscht den HCG Schwangerschaftstest nicht. Der HCG Test zeigt Dir aber erst 19 Tage nach dem fraglichen Verkehr zuverlässig an, ob Du schwanger bist. Wenn Du den Test zu früh machst, kannst Du trotz eines negativen Test-Ergebnisses schwanger sein.

Das Auftreten oder Ausbleiben der Abbruchblutung besagt nichts über eine eventuell bestehende Schwangerschaft. Die Abbruchblutung kann ausbleiben, ohne dass eine Schwangerschaft besteht. Und umgekehrt, kann die Abbruchblutung auch trotz einer bestehenden Schwangerschaft auftreten 

 

Pille 4 tage neu?

Hallo:) ich nehme seit donnerstag, 2.8.2018 pille und heute hatte ich meine gv mit mein mann er ist in mir rein gekommen, denkt ihr das es eine sa bestehen kann? Ich nehme auch immer gleiche uhr zeit.. heute hab ich genommen und 1 std später hatte ich stuhlgang . Pille " starletta hexal,,

Bitte keine dumme antworten :(

...zur Frage

Wann wirkt die Pille Starletta Hexal

Hallo, ich nehme seit ungefähr 2 wochen die Pille Starletta Hexal und bin mir unsicher ob sie schon wirkt, ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen, da ich eine zeimliche Diskussion mit meinem freund deswegen habe.

In der Packungsbeilage steht , dass man nach einer Woche schon geschützt ist.

Da es um die Uhrzeit nicht mehr möglich ist einen Arzt anzurufen hoffe, ich das ihr einen Rat parat habt.

Danke schonmal für eure Hilfe

Freundliche Grüße

...zur Frage

Pille Starletta HEXAL, Erfahrungen, Nebenwirkungen, Vor- & Nachteile, ...?

Hallo ihr Lieben,

ich bin 17 Jahre jung und habe von meiner Frauenärztin vor kurzem die Pille ''Starletta HEXAL'' verschrieben bekommen. Ich werde sie am kommenden 1.Tag meiner Monatsblutung das aller erste mal einnehmen. Für mich ist das die erste Pille überhaupt und dementsprecchend nervös sehe ich dem ganzen entgegen.

Auf der Packungsbeilage steht ja jede Menge.. jetzt wollte ich einfach mal euch fragen! Erfahrungsberichte! Nebenwirkungen? Welche sind bei euch aufgetreten? Wie habt ihr diese im Griff? Was hat sich positiv verändert (zB Hautbild etc)? was hat sich verschlechtert?

& würdet ihr sie weiterempfehlen?

PS: Ich weiß durchaus, dass jeder Körper anders auf die Hormone reagiert und das das, was ihr mir berichtet keine Garantie für das sein wird, was mit mir passieren wird..

aber ich hab ziemlich shiss vor negativen Nebenwirkungen und wollte mal hören wie gut ihr die Pille vertragt.

Egal was, schreibt mir alles, was ihr mir über diese Pille erzählen könnt!

Danke euch :-*

eure sternklare Nacht

...zur Frage

Bella Hexal 35 (Pille) & Ohne Kondom

Hallo Ich nehme die Bella Hexal 35 schon seit einiger Zeit. (Wegen zu viel männlicher Hormone) Ich nehme die Pille, da ich nicht mehr mit Kondom verhüten möchte.

In der Packungsbeilage steht aber, dass die Bella Hexal 35 nicht ausschließlich, also alleine, als Verhütungsmittel eingesetzt werden sollte. Heißt das nun (wenn wir Sex ohne Kondom haben) dass ich schwanger werde?

lg

...zur Frage

Was muss ich alles über die Pille Starletta Hexal wissen?

Seit heute nehme ich diese Pille und auf diesem Zettel dermit in der Packung war verstehe ich vieles nicht. Da wollte ixh wissen waa ich beachten soll und was ich wissen muss. :) Also Nebenwirkungen und alles. Und wer diese Pille auch nimmt oder genommen hat, wie seit ihr damit umgegangen? Gab es Probleme oder war alles gut? Danke im Voraus. :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?