Fragen zur Bremsanlage des Autos?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Die Größe ist abhängig von der Masse und der Leistung des Fahrzeugs  und da wären Bremssättel die 1/4 oder 1/2 bedecken viel zu groß selbst in  der Formel 1 sind die Bremsen nicht mal so groß .

http://www.at-rs.de/files/blog/Bremsen_Formel1_Allianz.jpg

Die Bremsleistung ist immer größer als die Motorleistung des Fahrzeugs  .

Porsche wirbt z.B. damit,dass die 911er Bremse eine Leistung von 2000 PS "vernichten" kann.

Die Bremsleistung eines 928 S2 kannst du natürlich berechnen:

Ich nehme mal an, dass der 928 S2 von 100km/h einen Bremsweg von 41m aufweist. 

Dann benötigt er ca. 3 s um von 100 km/h auf 0 zu kommen. Daraus leitet sich folgende Formel ab:

Pb= (m*v^2)/(2*t)

m= 1310 kg

Pb= (1310kg*27.78m/s^2) / (2*3s)= 168467.08 W = 168.47 kW = 229 PS 

Bremsen_Formel1 - (Auto, BMW, Mercedes-Benz) Bremsen_Aufbau - (Auto, BMW, Mercedes-Benz)

erst einmal danke. Die 229 PS sind dann die Bremskraft oder wie?

0

Die Scheibe wird heiss. Daher muss ein guter Teil der Scheibe frei laufen, damit die Wärme an die vorbeiströmende Luft abgegeben werden kann.

Der Bremssattel wölbt sich über die Bremsscheibe. Je nachdem wie schwer das Auto ist, und welche Höchtsgeschwindigkeit es erreicht, gibt es unterschiedliche Arten von Bremssätteln. Hochwertige Fahrzeuge haben Festsattel-Bremsen, bei denen sich sowohl an der Innenseite der Bremsscheibe, als auch an der Außenseite hydraulische Bremskolben befinden, die die Bremsklötze gegen die Bremsscheibe drücken.

Kleinere, preiswertere Fahrzeuge haben Schwimmsättel. Da befindet sich nur an der Innenseite der Bremsscheibe ein hydraulischer Bremskolben. Der drückt den inneren Bremsklotz gegen die Bremsscheibe. Sobald der innere Bremsklotz gegen die Bremsscheibe drückt, überträgt sich der Druck des Bremskolbens auf das beweglich (schwimmend) gelagerte Gehäuse des Bremssattels, der ganze Bremssattel bewegt sich nach innen, und dadurch wird dann auch der äußere Bremsklotz gegen die Bremsscheibe gedrückt.

Auch die Größe der Bremsklötze richtet sich nach Gewicht und Höchstgeschwindigkeit. Bei einem 50PS Polo sind kleinere Bremsklötze verbaut, als bei einem 400PS Porsche.

Bremsen sind immer auf beiden Seiten eingebaut. Wie kommst du darauf, dass da nur links eine ist?

linke Seite: An jeder Scheibenbremse befindet sich der Bremssattel an der linken Hälfte

0
@hagekorn

Völliger Blödsinn. Es gibt immer einen linken und einen rechten Bremssattel. Manche Motorräder oder Roller haben nur einen, der kann dann links oder rechts verbaut sein.

2

Der stärkere und ausgeprägtere sitzt durchaus links und wie dem Titel zu entnehmen ist geht es ums Auto. Und sehr viele Mittelklassewagen haben nur einen Bremssattel p.Reifen

0
@hagekorn

Das wird ja immer verrückter.

 Die Bremsen beim Auto sind immer symmetrisch. Das heißt, dass links und rechts gleich stark "ausgeprägte" Bremssättel verwendet werden, einer pro Rad. 

Und die Bremse wird nicht am Reifen verbaut. Das gab's früher an Kutschen und Fahrrädern.

0
@hagekorn

Wenn schon, haben sie einen Bremssattel pro Rad.

Du wirfst hier mit Begrifflichkeiten um die, da kann man echt nur staunen. Troll?

0

Bremsen funktionieren in einem materialabhängigen Temperaturbereich am Besten. Sie wandeln durch Reibung Bewegungsenergie in Hitze um, dass die Mehrheit der Bremsscheibe frei steht und durch vorbeiströmende Luft gekühlt wird ist nötig um nicht zu überhitzen

die Position der Bremssättel ist eine Entscheidung der and der Entwicklung des Autos beteiligten Techniker, grundsätzlich wäre es vorteilhaft sie entweder nahe der Mitte des Autos (Vorderbremsen hinten, Hinterbremsen vorne, geringeres Drehmoment in Kurven) oder unten (niedriger Gewichtsschwerpunkt) anzubringen, allerdings kann die Position anderer Bauteile eine andere Position einfacher baubar machen

grundsätzlich wäre es vorteilhaft sie entweder nahe der Mitte des Autos (Vorderbremsen hinten, Hinterbremsen vorne

Oder andersherum ;-) .

0
@godlikegenius

anders herum erhöht den Abstand der Masse vom Mittelpunkt, also erhöht es das nötige Drehmoment einer Richtungsänderung

0
  1. Ich verstehe das mit der 'linken Seite' nicht.
  2. Hydraulische Bremsanlagen gibt es seit ganz vielen Jahren. Viele Entwickler haben ihre Arbeit in diesem Bereich investiert. Die Bremse eines Fahrzeuges wird immer genauso gut sein, dass die gesetzlichen Vorgaben übertroffen werden und das Fahrzeug angemessen verzögert. Die Bremsanlage, wie Du sie kennst, entspricht dem Stand der Technik. 
  3. Wenn Du jemals einen Porsche (911) aus einer hohen Geschwindigkeit abgebremst hast, dann wirst Du feststellen, dass die effektive Bremsfläche nicht grösser zu sein hat. Besser geht es in der Serienproduktion nicht. Das ist in etwa so, als ob ein äthiopischer Marathonläufer einen Anker werfen würde, um zum Stehen zu kommen.
  4. Was versprichst Du Dir von einer andersartigen Bremsanlage? Wie willst Du sie kühlen und wozu sollte man den Zirkus denn bezahlen?

Bitte sehr.

linke Seite: An jeder Scheibenbremse befindet sich der Bremssattel an der linken Hälfte und man kann die Leistung (auch einer Porschebremse) immer verbessern!

0
@hagekorn

Bitte erkläre mir das mit der linken Seite doch noch einmal, bevor ich Dir das Gegenteil beweise. Hast Du vielleicht einen Fotolink?
Nicht nur ich verstehe das wirklich nicht.

2

Bei jedem Auto befindet sich der Bremssattel auf der linken Hälfte der Scheibenbremse

0
@hagekorn

Von vorne betrachtet?
Von hinten betrachtet?
Von der Seite betrachtet?
Vorderachse?
Hinterachse?
Linke Seite in Fahrtrichtung?
Rechte Seite in Fahrtrichtung?

Da:
https://www.google.de/search?q=kfz+bremse&newwindow=1&client=safari&rls=en&biw=1440&bih=816&tbm=isch&source=lnms&sa=X&ved=0ahUKEwjloK398KvSAhWBmSwKHX3qAdYQ\_AUIyQEoAQ
Suche Dir ein Bild aus und beschreibe, welches links Du meinst?!

Ich meine: spätestens, wenn Du auf die andere Fahrzeugseite gehst, dann ist er doch rechts, oder? Weil es spiegelverkehrt ist. Oder wie oder was?

KANN MIR BITTE MAL JEMAND HELFEN?
Stehe voll auf dem Schlauch.

0

1.) Wie kommst du denn darauf?

2. Weil 1/4 oder noch weniger ausreicht und die Scheibe gekühlt werden muss.


1.) Keine Ahnung 2.) Danke

0

Jetzt komm doch mal damit rüber, was du mit 'links' meinst. Autos sind eigentlich symmetrisch aufgebaut, daher ist das wohl eine Frage der Fahrzeugseite.

Was möchtest Du wissen?