Fragen zur Ausbildung zum Maskenbildner...

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich bin Maskenbildnerin! 1. Ja! 2. das ist egal! 3. Ausbildung am Theater oder beim WDR in Köln, oder privat an Maskenbildnerschulen. 4. Ja, in jedem Theater gibt es Maskenbildner und eine Chefin/einen Chef der /die ausbildet..es sei denn das Theater ist sehr klein, dann werden nur Gesellen angestellt! 5.Es gibt Praktikumsplätze..aber die sind eben noch begehrter als die Ausbildung, daher muss man sich sehr früh dafür anmelden! 6. Am Theater nicht viel : ca.1400-1700.- monatlich, wenn man ausgebildet ist. Beim Fernsehen etwas mehr. Am meisten, wenn mann selbständig ist und auch für Spielfilm-und Kinofilm-Produktionen arbeitet und sich spezialisiert (Prostethics, Special Effects, Perücken anfertigen, Dummies, Zahnanfertigungen....)

Also eine konkrete Ausbildung zum Maskenbildner oder auch Visagist, gibt es nicht. DU musst deine Ausbildung selbst bezahlen d.h. auf eine extra Schule gehen und dann dort das Handwerk lernen. Als Schülerin wirst du dir das nicht leisten können, vielleicht springen deine Eltern. Wenn du was anderes lernst, kannst du später nebenbei dich zur Maskenbildnerin ausbilden, in Stunden 1-2 Mal die Woche.

Der Beruf ist nicht sehr begehrt da man auch wirklich Fantasie haben muss und vorallem künsterlisch.

Du könntest dich dann als Maskenbildnerin selbstständig arbeiten, z.B. im Theater

Vielleicht kannst du dich bei einem Theater melden und fragen ob sie eine Art praktikum in der Richtung anbieten, so hinter den Kulissen.

Wieviel du verdienst hängt davon ab, was und wo du dann arbeitest.

Falsch!

  1. natürlich gibt es die Möglichkeit am Theater und bei nem Sender zu lernen, nicht nur Privat--das ist anders bei den Visagisten und Make-up-Artisten!
  2. Niemals 1-2 mal die Woche "nebenbei" zur Maskenbildnerin ausbilden lassen (wo und warum nur nebenbei?)
  3. Man braucht mehr als Phantasie! In erster Linie handwerkliches Geschick!
  4. Am Theater ist man angestellt und nicht selbständig!
  5. Es gibt Praktikas am Theater...nicht nur "so in der Art"!
  6. Der Verdienst am Theater und beim Fernsehen ist tariflich festgestetzt! und nicht abhängig was, bzw.wo man arbeitet...das verwechselst du mit selbständig! -> Bitte vorher besser informierern und nicht sowas Unwahres schreiben!!!
0

Hallöchen...

  1. Ja, ist er.

  2. Meistens werden nur Friseure angenommen, da Sie bestimmte Kenntnisse haben die man für diese Ausbildung benötigt (zB Perücken knüpfen, erstellen). Also wenn du Schülerin bist, hast du da eher schlechte Chancen.

  3. Maskenbildner arbeiten im meist Theater, Fernsehen und Filmindustrie. Ausgebildet wird man an einer Berufsschule (Theorie + Fachpraxis) sowie im Theater, Fernsehstudio etc (praktische Fertigkeiten)

  4. Nein, nicht jedes Theater, denn nicht alle sind so groß und ausgelastet das sie ausbilden können.

  5. Ja Praktika sind möglich, ich weiß aber von einer Kollegin (bin Friseurin), das sie nichts machen durfte außer aufräumen, zuschauen und Material reichen. Also du selbst kannst nichts machen.

  6. Verdienst kann ich dir nicht sagen. Es kommt auch darauf an wo du arbeitest. Das variiert, denn ein Fernsehsender kann logischerweise besser bezahlen, als ein kleinesTheater.

KANN besser bezahlen, tut es aber eventuell nicht unbedingt ;-)

0

Lies mal hier. Der Verdienst ist wie bei jedem anderen Beruf sehr unterschiedlich. wikipedia.org/wiki/Maskenbildner

Was möchtest Du wissen?