Fragen zur Adoption meines Freundes

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Besteht alleiniges Sorgerecht? Dann sollte das kein Problem sein.

Gemeinsames Sorgerecht? Leiblicher Vater muss gefragt werden, ob er einer Adoption zustimmt und sein Sorgerecht an den neuen Vater abtritt.

Regelt wird das Ganze über ein Familiengericht.

Ja ich habe das Alleinige Sorgerecht.

0
@Lene28

Der Vater muss immer gefragt werden! Nicht nur beim alleinigen Sorgerecht!

0

Es ist ein ganz großer Unterschied ob man ein Kind / Jugendlichen oder einen Volljährigen adoptiert. Wenn es nur noch wenige Jahre sind bis die Tochter das 18. Lj. vollendet, dann würde ich warten.

sie ist 5

0

Der leibliche Vater muß immer seine Zustimmung geben oder sie wird ersetzt, weil er nicht auffindbar ist. Ob der Vater nicht zahlen will oder kann, würde ich mal überprüfen. Gruß Vicky

Überprüft das Jugendamt regel mässig

0

ohne die einwilligung des vaters ist eine adoption unmöglich. egal wie oft er sich kümmert oder auch nicht. egal ob er zahlt oder nicht. ohne die unterschrift des vaters, wird es eine adoption niemals geben.

Das muss über einen Notar beglaubigt werden "Adoptionsurkunde"...

Leiblicher Vater, die Kindesmutter und der "Stief"vater müssen diese Urkunde entsprechend unterzeichnen.

Was möchtest Du wissen?