Fragen zum Zivildienst, Rettungsdienst, BuFDi, FsJ etc?

1 Antwort

Hallo. Ich bin Auszubildende zur Notfallsanitäterin in Deutschland und ich versuche jetz mal, deine Fragen so gut wie Möglich zu beantworten. Mit dem BFD/FSJ kenne ich mich leider nur bedingt aus, weil wir diese an unserer Wache nicht haben.

Einige meiner Mitschüler aus der Stadtrettung haben damit aber Erfahrung, und sie haben eine Ausbildung zum RS finanziert bekommen und sind meist im hausnotruf und Krankentransport unterwegs gewesen. Du kannst also eingenständig Krankentransporte durchführen und darfst evt. sogar als 2. Mann auf den Rettungswagen, das war aber von Hiorg zu Hiorg unterschiedlich,

Die Ausbildung zum RS umfasst: 160h Schule, 160h Wache, 80h Klinik. danach kannst du als 2. Mann RTW und als 1. KTW fahren

Als Ferienjob kenne ich das Konzept noch nicht, wohl aber als Minijob. Wir haben einige beschäftigte an unserer Wache, die Hauptamtlich an anderen Wachen, wie zum Beispiel der BF arbeiten und nur ein bis zwei mal im Montat bei uns sind, und so auf 450 Euro Basis arbeiten. Das geht für Studenten natürlich auch.

Die Abstufungen der Qualifikationen in Deutschland sind: Rettungshelfer, Rettungssanitäter, (Rettungsassistent), Notfallsanitäter, Notarzt.

Die Landrettung und Stadtrettung sind Geschmackssache. Ich bin auf einer landrettungswache. Du hast eine geringere Einsatzrate, aber dafür längere Transportwege. Ist in der Rettung schön, denn du kannst wirklich dein Wissen einsetzen und bist nicht bloss Fahrer. 

In der Stadt fährst du mehr Einsätze, aber die Wege sind kürzer, und du musst daher meist weniger machen. Dein Notarzt ist auch eigendlich immer schnell da.

Und die Anerkennung zum Studium: Das habe ich bisher nur zum Medizinstudium rechserschiert, und da bekommst du an einigen Unis einen Zuschlag von 0,1 Noten. Kann sich also ggf, lohnen.

Wohnmöglichkeiten: Eine wache hat normalerweise kein Mitarbeiterwohnheim und du müsstest dir ggf. ein Zimmer oder eine Wohnung mieten. Habe ich jetzt noch was vergessen?

Sunnywobgirl, vielen herzlichen Dank! Du hast mir sehr weitergeholfen! Erfahrungen sind wohl eine sehr hilfreiche Quelle! Noch eine kurze frage: hast du deinen führerschein erweitern müssen, weil ein KTW / RTW über die 3,5 tonnen gegangen ist? Gutes Gelingen in deiner Ausbildung, und gesunde Rückkehr von deinen Einsätzen!

0
@Wutzplaystation

Danke. Ich bin im ersten Lehrjahr und für mich steht der C1 noch aus. Soll dieses Jahr noch erfolgen und wird vom Arbeitgeber gezahlt. Für ein FSJ wird dies von manchen Unternehmen gemacht, aber nicht von allen. Kommt auch auf deine Einsatzbereiche an, im KT braucht man i.d.R keinen C1, im RD schon.

0

Rettungssanitäter Ausbildung und danach Notfallsanitäter Ausbildung?

Hallo,

ich möchte gerne beruflich im Rettungsdienst arbeiten. Nun bin ich am überlegen ob es sinnvoll ist vor der Notfallsanitäter Ausbildung eine RS Ausbildung zu machen. Soweit ich weiß kostet die RS Ausbildung ja auch Geld. Was ist am sinnvollsten?

...zur Frage

FsJ Rettungsdienst zusage/absage?

Hallo ich bin 20 hab eine abgeschlossene Ausbildung und war Ausbildungsbotschafter bei der IHK und Ausbildungsredakteur Habe meine Ausbildung mit 2 beendet und mein Arbeitszeugnis ist auch 2, hab in der Bewerbung alles drin,auch ein Führungszeugnis was keine eintragungen hat. Das fsj soll im komunallen also stattlich Rettungsdienst gemacht werden,habe auch schon erfahrungen im Schichtprinzip gemacht etc, das alles steht auch I'm Anschreiben, meine Frage ist nur, wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit das die mich nehmen ? Will danach Soziale Arbeit studieren. Hab auch mein Fachabitur gemacht... Andere kommen ja zb direkt vom abi und machen ein fsj und haben kaum einen nachweis... also wie hoch ist die Chance das ich genommen werde ?

...zur Frage

Muss ich den Zivildienst in eine Bewerbung beifügen?

Wenn ich mich für eine Ausbildung bewerbe und vorher Zivildienst gemacht habe, reicht es wenn ich das in den Lebenslauf schreibe? Oder muss ich da etwas dazu schicken? Ich hab jetzt nur meine Schulzeugnisse drin und 1 Arbeitszeugnis, zivi ist für den Beruf jetzt nicht wirklich wichtig.

...zur Frage

Soll ich ein FSJ im rettungsdienst machen?

hi leute,

ich würde gerne im Rettungsdienst arbeiten und habe noch keine vorerfahrung (M/18).

Kann ich ein fsj machen, da man da die Ausbildung bezahlt bekommt? Wird man RH oder RS?

Am liebsten beim DRK, sonst ist hier nix in der nähe...

Dankeschööön ;-)

...zur Frage

C1 für den Rettungswagen und ausnahmen?

Hallo liebe gutefrage-net Community ;)

Ich habe mal eine kleine Frage zum Rettungsdienst. Es geht um den Führerschein C1. Ich habe mich mal ein wenig schlau gemacht und herausgefunden, dass man während der Ausbildung zum Rettungsassistenten/Notfallsanitäter den Führerschein C1 erwirbt.

Ich habe mich aber immer etwas gefragt. Der RTW (Rettungswagen) basiert ja auf 3,5 Tonnen. Ist allerdings schwerer, da hinten noch die ganzen medizinischen Geräte drauf geladen sind. Der Wagen ist also schwerer als 3,5 Tonnen.

Angenommen ich möchte jetzt den Schein erwerben und bin schon im 2 Jahr der Ausbildung. Doch habe ein Problem. (Es geht um ein Augen Problem). Nehmen wir mal an das ich ein eingeschränktes räumliches sehen habe, da ich schon von klein auf schiele. Ich wurde Operiert und sehe nun weder Doppelbilder, noch ist mein Schielwinkel groß.

Ich gehe nun zum Sehtest für den LKW Schein. Darf ich trotzdem einen Rettungswagen fahren? Der Wagen basiert ja auf 3,5 Tonnen. Wird das durchgelassen, da es sich nur um einen Rettungswagen handelt? Und was ist mit der Ausbildung? Wenn ich den Schein nicht habe, bekomme ich doch auch keinen Job als Rettungsassistent oder als Notfallsanitäter (je nach Ausbildung).

Mich würde das ganze echt interessieren. Ich bitte euch alle Fragen zu beantworten.

Mit freundlichen Grüßen; MuhkuhBrotchen

...zur Frage

Umschwung im Rettungsdienst?

Hallo,

ich habe vor, in 2 1/2 Jahren ein FSJ beim Rettungsdienst (Träger ist DRK, in Hessen) zu machen. Nun mein Ziel ist es, neben der Erfahrung und dem Ganzen was man dort mitnehmen kann, eine "Ausbildung" zum Rettungssänitäter zu machen.

Nun wurde mir aber erzählt, dass es in 2-3 Jahren den RS u.A. wegen der Abschaffung des Zivi nicht mehr in der Form geben wird.

Kann mir jemand sagen, was es stattdessen geben wird? Wie das evtl gelöst wird? Ich hab ehrlichgesagt keine Lust 3 Jahre beim RD zu bleiben um den Rettungsassistenten zu machen, da ich später einen anderen Weg einschlagen will.

MfG Bantha

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?