Fragen zum Unterhaltsvorschuss

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Sobald der Kindsvater wieder zahlungsfähig ist, ist es an dir als Kindsmutter, den Unterhalt einzufordern. Wenn du ein vollstreckbares Urteil hast, dann über deinen Anwalt den Gerichtsvollzieher einschalten.

Überzahlter Unterhaltsvorschuss muss vom Empfänger, also von dir erstattet werden, sobald du den Unterhalt erhältst!

Und es ist an dir, der UVG-Stelle zu melden, dass der KV wieder in Arbeit steht und du die Zwangseintreibung in gang gesetzt hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sternschnuppe87
17.03.2012, 14:52

Vielen Dank für die schnelle Antwort. Ich werde als erstes der Unterhaltsvorschussstelle melden dass er in Arbeit steht und dass ich einen Anwalt aufsuche und den Unterhalt einfordere.

0

Was möchtest Du wissen?