Fragen zum Thema: Klarträumen/Luzides Träumen

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Beide Fragen sind mit Ja zu beantworten, du weisst es bereits, entweder hast du es gelesen oder erfahren! Im Klartraum ist dein Unterbewusstsein schon in Gange und durch Beobachten kannst du Erkenntnisse erlangen! Du kannst den Traum aktiv stoppen und dann Fragen stellen, wenn du es willst. Dann bekommst du Antwort. Im Traum dreht sich alles um Dich, nur um Dich, denn du hast nur Diich,  ein Leben lang und darueber hinaus. Also wird dein Unterbewusstsein alles tun, damit du dich selbst erkennst. Traeume sind nur Gedanken im Schlaf. Du denkst am Tag und verlegst die Dinge, die du dich nicht traust zu tun in die Nacht, um nicht verueckt zu werden, um Ausgleich herzustellen, damit du mit den Dingen leben kannst. Also alles klar, weitermachen oder Bob Monroe lesen, aber den kennst du sicherlich. Alles Gute!

ich würde sagen zweites stimmt nicht. Es können auch andere luzide Träumer bzw. Astralreisende sein die man da trifft, wobei des eher für richtige Astralreisen zutrifft. 

Und nein Träume sind nicht nur Gedanken sondern wesentlich mehr. Die Traumebene ist eine ganze eigene höhere feinstofflichere Dimension in der es möglich ist zu handeln und zu existieren, 

1

Im großen und ganzen schließe ich mich @NichtZwei ,Ausführungen an , bis auf einen Punkt ;)

DAS Kollektive Unterbewusstsein ...ist sozusagen verbunden , auch als Seelenverbundenheit beschrieben . Bei dieser Verbindung können sich sogar mehere luzide ( Wachträumer ) im Traum , an einem bestimmten Ort treffen  ...und zusammen den Traum gestalten,  selbst Unterhaltungen könnten dort stattfinden...

Einige berichten sogar von Unterhaltungen mit Verstorbenen Angehörigen...Ob diese nun stimmen oder nicht , können wir weder annehmen noch besteiten , denn so weit ist die Wissenschft noch nicht vorgedrungen und wird es vermutlich auch nie sein.

Jedenfalls nicht in der Form,  wie sie ihr Naturverständnis einbringen...

1) Was heißt "zugreifen", die Möglichkeiten der direkten Manipulation sind begrenzt, falls du das meinst. Aber dein Unterbewusstsein ist in der Traumwelt auf jeden Fall präsenter, da es die Traumwelt gestaltet und beeinflusst. 

2) Klar was denn sonst? Andere Personen sind es nicht, wenn du am nächsten Morgen jemanden fragst den du im Traum getroffen hast, wird er dir nicht bestätigen können, im gleichen Traum gewesen zu sein. Das Aussehen der Traumgestalten kann ihnen natürlich ähneln. 

Kommunizieren tut dein Unterbewusstsein auch tagsüber mit dir, es ist ja schließlich ein Teil mit dir. Man sollte es aber nicht zu sehr personifizieren, also als eine Art zweites Ich behandeln, es ist ein Bestandteil deiner Selbst. Im Traum kannst du etwas über dein Unterbewusstsein lernen, z.B. welche heimlichen Ängste dich verfolgen etc, du musst es nur richtig interpretieren können.

Luzides Träumen - "E=mc2" im Traum entstanden?

Servus,

ich schreibe eine Spezialarbeit über das Klarträumen. Gibt es beweise die das bestätigen oder ist das falsch?

"Selbst Albert Einstein soll seine berühmte Formel E=mc2 erträumt haben." (Quelle: http://traum-welt.org/kurs.html)

Ich habe schon ein kleines Inhaltsverzeichnis. Gibt es noch ein paar Punkte die man ansprechen sollte?:

  • Was ist luzides Träumen?
  • Traumphasen
  • Luzides Träumen
    • Vorbereitung
      • Merken von Träumen
    • Techniken
    • Ausführung
  • Bekannte Persönlichkeiten

Einen schönen Tag noch, PLPatrick

...zur Frage

MindMachine

Hallo liebe Nutzer,

Ich habe die Frage, wie zuverlässig eine Mindmachine fürs klarträumen/luzides träumen ist?? Ich weiß nämlich nicht wo ich eine ausprobieren kann und zum kaufen ist es mir zu teuer wenn ich nicht weiß wie zuverlässig solche Dinger sind..

Danke für eure Antworten im Voraus!!

...zur Frage

Ist Klarträumen / luzides Träumen gefährlich, wenn das geträumte besser ist als?

Wenn einem der Traum besser gefällt als die Realität, ist das nicht irgendwie gefährlich bzw. kann traurig machen?

...zur Frage

Luzides Träumen: Unterbewusstsein antwortet nicht - habt Ihr Tipps?

Hey, ich habe mir das klarträumen oder auch luzides Träumen antrainiert. Jetzt wollte ich versuchen, mein Unterbewusstsein auf Ängste anzusprechen, um diese zu besiegen. Es handelt sich hier um Ängste wie Erythrophobie(Angst vor dem Rotwerden), Sozialphobie...

Mir ist es bereits zweimal gelungen, mein Unterbewusstsein anzusprechen. Ich hab dann immer genau die Person die vor mir stand mit hey Unterbewusstsein angesprochen und das erste Mal wurde meine Frage bloß nochmal wiederholt so als wüsste es nicht was die Antwort ist und das zweite Mal hab ich gefragt, ob ich immernoch Erythrophobie hab(habs dann sogar noch erklärt was es ist) , weil sich die Symptome in letzter Zeit gebessert haben, doch die Person hat dann einfach die Arme verschränkt und wollte mir keine Antwort geben. Ich hab dann sogar versucht eine andere Person hervorzurufen und nochmal zu fragen aber dann hab ich schon gemerkt, dass ich mich In der REM-Phase befand(alles hat angefangen zu kribbeln und wurde schwarz) und bin wieder aufgewacht.

Meine Klarträume sind allgemein immer sehr kurz, ich Versuch auch jedes Mal mich immer zu beruhigen (langsam atmen...), aber ich schaff es nicht drin zu bleiben.

Wie kann ich mit meinem Unterbewusstsein richtig kommunizieren, sodass es mir auch antwortet? Ist es überhaupt möglich oder war das alles umsonst?

Ich möchte auch die Ursachen für meine Ängste herausfinden und dass meine Klarträume nicht immer so kurz sind, das ist echt ärgerlich.

Bin gespannt auf eure Tipps :) 

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?