Fragen zum Thema Kindheit 1960-1990.

11 Antworten

Ich bin 1977 geboren und ich hatte ien tolle Kindheit. ich war ganz viel draussen und die grösste Strafe war, hausarrest :-( Klar, wir hatten auch einen Fernseher, un dich habe gern geschaut, aber es gab ja noch gar nicht so viele Programme. ich kann mich dran erinnern, dass RTL angefangen hat zu senden, und das war der Oberknaller, Es gab noch Cassetten , Schallplatten und Videos auf Videocassetten. Irgentwann kam der Gameboy raus, den habe ich dann mal zu Weihnachten bekommen. Aber trotzdem war es immer am wichtigtsen raus zu gehen. Bei jedem Wetter und jeden Tag. Wir hatten viel Möglichkeiten zum Spielen, ein Wäldchen, weite felder... nun ist dort alles zugebaut :-( Sonntags war Familientag, da waren wir im Park, im Zoo oder sonst was. Ich erinnere mich an Modern Talking und das Album "Bad" von Michael Jackson. Ausserdem das Lied Eternal Flame von den Bangles , das ist die Musik, die ich mit meiner Kindheit verbinde. Ausserdem ewige Warteschlangen an Grenzen, denn wir sind mit einem Opel Ascona , ohne Klimaanlage, in den Ulraub gefahren. Es gab Fahrräder ohne Gangschaltung. Was ich geliebt habe, warem kaugummiautomaten an jeder Ecke, oder diese mit rotem Zuckerzeug überzogene Erdnüsse, 10 Pfennige rein und drehen, da kamen die Leckereien raus. Hm..... ne, ich hatte eine echt schöne kindheit. Danke, für die Erinnerungen, die mit deiner Frage noch mal so gekommen sind :-)

Warum lässt Du den Kontakt zu deinem Vater nicht wieder aufleben? Er würde sich bestimmt freuen, zu erfahren, wie viel dir die Ausflüge mit ihm bedeutet haben. Dass deine Mutter dich nicht raus lässt, ist nicht normal. Meine Tochter ist zehn und ganz viel draußen. Wer auf dem Land lebt hat es in dieser Hinsicht natürlich einfacher. Doch auch in der Stadt gibt es tolle Parks, Spielplätze, Schwimmbäder, Sportvereine, Musikschulen und...und...und. Man kann auch Fahrrad, Inliner oder Waveboard fahren. Sprich doch mal mit deiner Mutter. Sie meint es sicherlich nur gut mit dir. Vielleicht hat sie zuviel Angst, dass dir etwas passieren könnte. In diesem Fall sollte sie sich aber psychologische Hilfe holen. Es ist sehr ungesund, immer drinnen zu hocken.

Hallo, ich bin 1977 geboren, weiblich, und ich habe gerne gespielt mit Lego und Autos. Ich habe auch sehr viel gemalt und gebastelt. Ich musste oft raus aus der Wohnung, weil meine Mutter meinte, ich brauche frische Luft, dann bin ich in Büschen herumgekrabbelt, auf Bäume geklettert und habe die Gegend erkundet. Als ich lesen konnte, habe ich fast nur noch meine ganze Freizeit mit Lesen verbracht (Bücherbus).

Menschen die in die Vergangenheit sehen können?

Hi....
Ich habe in meiner Vergangenheit (kindheit) bestimmt so einiges erlebt, wovon ich gar nicht mehr weiß.. Und auch aus einem bestimmten "erlebnis" würde ich gerne in die Vergangenheit schauen können....
Bzw. nicht ich sondern ein/e Hellseher/in, wenn man diese Leute so nennt 🙄
Gibt es so etwas? Und falls ja, ist das dann auch richtig was die sagen? Und haben diese menschen mit dämonen kontakt um das zu machen?

...zur Frage

Wie wird man Atheist?

Keiner wird als glaeubiger Buddhist Christ Hinduist Jude Katholik oder Taoist geboren, aber auch keiner wird als (glaeubiger) Atheist geboren. Ich gehe einmal davon aus dass jeder, zumindest war es bei mir so, schon immer an ein uebermenschliches Wesen von fruehster Kindheit an glaubte. Man mag dieses Wesen Gott nennen oder auch nicht, es bleibt ein tranzendentes Wesen. doch wie werden dann Atheisten daraus? Ist es alles nur Erziehung oder?

...zur Frage

Rächen für Mutters Kindheit?

Hallo erstmal...

Ich bin m/14 und ich und meine Mutter sind beim Essen irgendwie auf das Thema ihre Kindheit gekommen...

Meine Mutter redet nicht gerne darüber weil sie (mit meiner Tante) eine kack Kindheit gehabt haben...aufjedenfall Fang ich Mal von vorne an...

Als meine Mutter geboren wurde, war ihre Mutter starke Alkoholikern und ihr Vater kannte sie nie...ihre Mutter hatte einen sehr gewalttätigen Mann gehabt...als meine Mutter 6 Jahre alt war wurde sie fast aus dem 8. Stock geschmissen aber ihr zi Onkel hat es im kurzen Augenblick noch abgehalten...als meine Mutter 8 Jahre alt war wurde sie Vergewaltigt und das mehrerer male...sie wurde verprügelt, gefoltert (sie wurde z.b ans Bett gebunden und mit einem Ledergürtel ausgepeischt und vieles mehr) und wurde sexuell missbraucht...als sie volljährig wurde, hatte sie von dem gewalttätigen Freund eine Waffe an den Kopf bekommen und ihr wurde gedroht und sie wurde von ihm geschlagen und gefoltert...sie kam ins Heim mit 14 und Verbrach dort ihre Jugend...meine Mutter ist alleinerziehende Mutter weil sie 8 Jahre lang mit mein Vater aus Angst zusammen war...bis ihr von meinem Vater fast die Kehle durchgeschnitten wurde weil sie Schluss machen wollte...das SEK kam gerade hereingestürmt und hat mein Vater als ich vor paar Monaten geboren wurde (2003) festgenommen...die ganze Wohnung zerstört...meine Mutter hatte aus Angst die ganze Schuld auf sich geschoben und somit kam mein Vater nicht in den Knast ( heute hab ich so ein geiles Verhältnis zu meinem Vater und meine Mutter hat ein ganz normales Verhältnis)...als meine Mutter mir das erzählt hatte wollte ich nur noch eins...Rache! Ich hab ihr geschworen ich werde wenn ich 18 bin, werde ich ihre Mutter und diesen gewalttätigen finden und den Rest könnt ihr euch selber denken (ihr braucht es mir nicht glauben aber ich tue es! ) Meine Mutter meinte die sind um die 70 und sie werden eh einsam sterben und keiner wird zu Beerdigung gehen...aber ich hoffe beide werden noch leben bis ich erwachsen bin und viel Kraft habe...

Meine Frage ist jetzt wie ihr das findet?

Ws haltet ihr von der Geschichte?

Und würdet ihr so wie ich reagieren oder ruhig bleiben?

Es ist zwar sehr sehr lange her aber ich möchte einfach Rache nehmen und ihnen Schaden..

Tut mir leid für den langen Text!

...zur Frage

Bin ich.....?russin?

Bin ich Russin wenn meine Mutter und mein Vater in Russland geboren sind? Und deren Eltern auch. Nur die Mutter von meinem Vater ist in Deutschland geboren und der Vater in Russland. Aber ich in Deutschland. Ich kann aber fließen russisch, russisch lesen und schreiben

...zur Frage

Aufmerksamkeitssucht durch Selbstzerstörung?

Ich wäre so dankbar für einige Antworten.... Ich bin mir sehr sicher, aufmerksamkeitssüchtig zu sein. Und zwar schon, seit ich denken kann. Ich nahm mir z. B. bereits im Kindergarten "außergewöhnliche Dinge" vor, wollte immer mehr können als alle anderen, um so Aufmerksamkeit zu bekommen... Jetzt bin ich 15 Jahre alt und tue wirklich alles dafür, um Aufmerksamkeit zu bekommen und das ist es, was mich erschreckt. Ich leide an Depressionen, seit ich 11 Jahre alt bin, an einer Angststörung schon viel länger, an Magersucht seit vielen Jahren.

Ich bin deswegen auch in Therapie, aber meine Therapeutin lacht mich nur aus, wenn ich ihr erzähle, dass ich aufmerksamkeitssüchtig bin. Sie kann/will mir nicht glauben, dass ich lieber sterbend in einem Krankenhausbett liegen würde anstatt eine Zukunft zu haben. Aber so ist es und das macht mir Angst.

Die Angststörung habe ich z. B. nur entwickelt, weil ich merkte, dass sich so Menschen um mich kümmerten. Als ich in Therapie kam, hörte sie fast zeitgleich auf. Ich konnte essen, so lange sich Menschen darum gesorgt haben und mir alle ihre Beachtung schenkten. usw.

Kennt das jemand? Ist das eine zu diagnostizierende ernstzunehmende Krankheit oder bin ich nur eine dumme Tussi? Was kann ich tun? Ich bin seit Monaten auf der Suche nach etwas, das mir "gute" Aufmerksamkeit geben kann, wie z. B. ein Instrument perfekt spielen können, einen 1,0-Durchschnitt usw., aber irgendwie ist mir die "negative" Aufmerksamkeit lieber...

Ich weiß nicht, was ich machen soll... Ich nehme an, das entstand irgendwie aus einem Defizit an Aufmerksamkeit in der Kindheit(?), auch wenn meine Mutter beteuert, dass ich immer genug Aufmerksamkeit hatte, aber vermutlich hat es mir nicht gereicht..

Bitte keine blöden Antworten, es hat mich viel Überwindung gekostet, mich zu öffnen. Danke.

...zur Frage

Bildzeitung vom Jahre 1960?!

Hallo ! Also erstmal: Meine Mutter hat mal für meinen Opa eine Lokale Zeitung aus einem Archiv besorgt. Also sprich die Zeitung, von dem Tag als er geboren wurde. Also gleiches Jahr, gleicher Tag. Dies möchte ich auch für meinen Vater machen. Nur keine Lokale, sondern die Bildzeitung. Jetzt frage ich mich, woher ich diese Zeitung vom 01.07.1960 bekomme ?!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?