fragen zum thema halten von ziegen und schafen auf einer streuobstwiese

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Zu Ziegen kann ich leider kaum was sagen, hatten nur zwei Jahre mal einen Kastraten gehabt, und das ist auch schon Jahre her. Nur, daß er viel an den auf der Koppel befindlichen Bäumen und Sträuchern verbiß - und genauso verbeißen sich unsere jetzigen Schafe - übrigens auch Ouessants - jetzt an dem kärglichen Rest... den man nur noch mit Mühe als solches erkennen kann.

Streuobstwiese ist der Paddockteil zwar nicht, aber den (zwischenzeitlich neu angebauten) Koppelteil kann man schon als Streuobstwiese bezeichnen... und die nehmen alles mit, was geht... leider, denn die Schafe haben davon leider schon so manche Magenverstimmung davongetragen, und ein Nachzuchtjungbock ist sogar im Alter von nichtmal 2 Jahren an einer Kolik eingegangen...

Ziegen klettern ganz gut, manchmal sogar auf Bäume wenn die tiefliegende Astgabeln haben. Daher anfangs beobachten, wie sie den Bäumen zusetzen. Wenn die Verträglichkeit mit Deinen Bäumen oder Schafen nicht klappt: verkaufen oder schlachten. Wegen dem Obstfressen kommt es ev. drauf an, um welches Obst es geht. Ich denke, die Schafe rühren Obst weniger an als Ziegen. Da solltest Du in Landwirtschafts-Foren danach fragen.

auf der wiese wachsen äpfel birnen kirschen 1 nussbaum zwertschgen und am rand der wise sind haselnüsseund andere sträuer und bäume

0
@GuterFrager987

Gegen Verbiss von Bäumen und Sträuchern kannst die ja jeden extra einhegen,daß sie nicht dran können.

0

Unsere Ziegen leben in unserem Garten  und da stehen auch Apfelbäume und bisher ist keine Ziege krank geworden.

Ich würde einen Unterstand sehr empfehlen (am besten mit Stroh aussstatten)

Unsere Ziegen  (auch Zwergziegen ) beschädigen die Bäume sehr. Vor allem an tiefhängenden Ästen und am Stamm dagegen hilft gut ein kleiner Zaun um den Baum oder so ne komische "Folie" oder wie auch immer das heißt.

Was möchtest Du wissen?