Fragen zum Thema Zuchtwart?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Frage 1: Nein

Frage 2: Man wird gewählt oder dazu berufen.

Frage 3:

Dem Zuchtwart, oder wie immer die Aufsichtsperson über einen Zuchtbetrieb auch anders genannt wird, obliegt es, den Zuchtbetrieb in seiner Qualität und Quantität zu überwachen.

Dazu muß der Inhaber dieses Amtes über umfangreiche Fachkenntnisse verfügen, langjährige Erfahrungen in der Tierzucht mitbringen und eine gefestigte Persönlichkeit sein.

Der Zuchtwart ist meist ein anerkannter, erfolgreicher Züchter, der in aller Regel auch über eine Qualifikation als Zucht-Richter verfügt.

Der Zuchtwart kontrolliert den laufenden Zuchtbetrieb.

Dessen Anforderungen richten sich nach den festgelegten Zucht-Standards für einzelne Arten, Rassen oder Stämme und natürlich nach den geltenden gesetzlichen Bestimmungen.

Er kontrolliert auch den Verlauf der Zuchten, die Qualität Zuchttiere und deren Nachkommen, das Futter und auch die Zuchträume.

Unter anderem auch auf die Einhaltung der veterinär-hygienischen Standards und die Einhaltung der Bestimmungen des Tierschutzgesetzes.

Wenn Du alle dafür erforderlichen Kenntnisse und Voraussetzungen mitbringst, dann kannst Du selbstverständlich eine solche Funktion ausüben.

Mit besten Grüßen

gregor443

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung

Was möchtest Du wissen?