Fragen zum Strafrecht - Probeklausur?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn es isoliert um die Strafbarkeit von Roland geht, dann könnte er sich strafbar gemacht haben

gem. § 21 StVG wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis,

gem. § 248b StGB wegen unbefugten Gebrauch eines Fahrzeugs und

gem. § 229 StGB wegen fahrlässiger Körperverletzung.

Für die Verfolgung von § 248b StGB ist zwingend ein Strafantrag des Halters erforderlich. Für die fahrlässige Körperverletzung grundsätzlich auch (§ 230 StGB).

Die Staatsanwaltschaft wird ein Ermittlungsverfahren gegen Roland einleiten. Wenn sie nach Prüfung des Sachverhalts zu dem Entschluss kommt, dass ein hinreichender Tatverdacht vorliegt, wird die Anklage erheben (§§ 170, 203 StPO).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xxundercover
05.03.2017, 13:04

Müsste Roland Sozialstunden machen oder was wäre seine strafe? Und vielen lieben dank für die hilfreiche antwort :)

0

Hatte sein Freund einen Führerschein für das Teil?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xxundercover
05.03.2017, 11:42

Also ausgehend vom Fallbeispiel hat der Besitzer des Rollers ein Führerschein 

0

Was möchtest Du wissen?