Fragen zum Schwimmbad /Wasser?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Zur ersten Frage, 4 Meter kann man bedenkenlos tauchen. Man sollte ab 2m einen Druckausgleich machen, in dem man die Nase zuhält und durch diese "Ausatmet". Dadurch gleicht sich der druck in den Ohren an.

Bezüglich der Luft, ist es Training wie weit man runter kommt. manche schaffen es nur ein oder 2 Meter, andere viel tiefer. Die aktuellen Rekorde fürs Tieftauchen liegen bei über 100m. Ich schaff es mit Flosse auf 15m. Es ist alles eine frage des Trainungs.

Zur Frage bezüglich der nötigen Wassertiefe bei einem 10m Turm. Da reichen 4m zum abbremsen locker aus. Selbst wenn du aus einem Flugzeug springen würdest, bräuchtest du nor ca 6m Wasser um abzubremsen.

Wenn du von einem Trum Springst beschleunigst du mit ca 9m/s². Aus 10m Höhe kommst du dann mit 13m/s auf dem Wasser auf, aus 5 Metern, mit 9,5m/s.

Da sich die Geschwindigkeit bei doppelter höhe nicht verdoppelt, benötigst du auch keinen doppelt so langen "Bremsweg" im Wasser. Die Bremswirkung im Wasser beruht auf dem Strömungswiderstand. Je schneller du in das Wasser eintauchst umso stärker wird man abgebremst. Daruch werden Sogar Pistolenkugeln nach ca 3-4m im Wasser kommplett abgebremmst.

Nummer1212 03.06.2017, 20:17

Guten Abend. Ich denke ihr Kommentar ist zu großen Teilen richtig, jedoch ist die Gravitationskonstante der Erde falsch angegeben. Gerundet wären es 10m/s^2 genauer wären es 9,81m/s^2. An sich ein nur geringer Unterschied jedoch bei zunehmender Höhe und/ oder Dauer ein ausschlaggebender Fehler. Schönen Abend noch.
~Nummer1212

0

Nun du solltest tief Luft holen und auf jeden Fall einen Druckausgleich auf etwa der Hälfte der Strecke machen. An sich ist es zwar eine lustige Aktion und nicht wirklich gefährlich, die Luft reicht wenn du da nicht noch schwimmen willst. Auf deine Ohren bzw. Den Druck must du aber aufpassen. Unten in 4m Tiefe herrscht ein wesentlich höherer Druck als an Land. Während des Tauchens und danach kann es also zu Ohrenschmerzen kommen, mit einem Druckausgleich sind diese aber gut zu vermindern/ vermeiden

Mandrax89 27.05.2017, 01:42

Wie macht man den genannten Druckausgleich? Wie geht der? Nase zu halten und Atmen? Oder wie macht man das? Hat man dann weniger Schmerzen?

0
Nummer1212 03.06.2017, 20:14

Du hältst die Nase zu und versuchst so lange so stark auszuatmen bis du ein "plop" oder "zisch" hörst. Dann ist der Druck in deinem Ohr dem außerhalb ähnlicher. So hast du weniger Schmerzen

1

Es kann passieren das du schmerzen in den ohen bekommst beim abtauchen.

Versuch ganz langsam aus der nase auszuathmen wenn um das hu verhindern. Und keine zu starken bewegungen zum tauchen nutzen um sauerstoff zu sparen.

Und das Wasser bremst dich bei einem sprung so stark ab dass du ( wenn Füße zuerst) entweder nach spätestens 2m ne Kurve machst oder einfach abbremst.

Du wirst nicht durch das Wasser schneiden und die Beine brechen, keine Sorge.

Mandrax89 27.05.2017, 01:44

Ich bin mal vom Startblock, gesprungen, bei einer Wassertiefe von 1,80m und habe mir ziemlich weh getan :( Was ist ein HU?

0
Soundslikemelon 27.05.2017, 01:48
@Mandrax89

Ein rechtschreibfehler der "zu" bedeuten soll.

Sry. 

Und beim eintauchen kommt es immer auf den winkel und die Fläche an mit der du aufs wasser triffst.

 im zweifelsfall mach ne Arschbombe.

Beim köpper hände nach oben ziehen um vom boden abzudrehen.

1

Hey mach dir da keinen Kopf du merkt es ja wenn es nicht klappt mit dem runter tauchen. Alles gut.
LG

Mandrax89 27.05.2017, 01:29

Tut das irgendwie weh auf den Ohren?

0
derNils1999 27.05.2017, 01:30

Das kann ich dir jetzt so pauschal nicht sagen, du merkt es ja und wenn es weh tut dann lässt du es halt es geht aber leichter wenn du beim abtauchen durch die Nase die Luft raus lässt:)

0
Mandrax89 27.05.2017, 01:46
@derNils1999

Dort unten herrscht ein Wahnsinniger Druck. Höher als bei Land.
Der Druck sollte bei 0,4 Bar liegen. Das soll schmerzfrei sein?

0
derNils1999 27.05.2017, 14:50

man kann es ja versuchen, der Schmerz wird nicht auf einmal total stark sein. ich bin auch schon getaucht und wenn es weh tut geht man hakt wieder hoch

0

Was möchtest Du wissen?